Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0) 7115053680

Kurzer Überblick über den Verlauf

Unser Aufnahmetag ist der Montag. An diesem Tag findet die ärztliche Eingangsuntersuchung und die Festlegung der medizinischen und der sporttherapeutischen Maßnahmen statt. Außerdem haben Sie ein Erstgespräch mit Ihrem Bezugstherapeuten. Bereits am Dienstag erfolgt die Einbindung in das Behandlungsprogramm.

Während der ersten beiden Behandlungswochen findet eine ausführliche Diagnostik einschließlich testdiagnostischer Sitzungen statt. Am Ende der zweiten Woche wird der vorläufige Behandlungsplan festgelegt.

Zu Beginn der letzten Behandlungswoche findet eine Abschlussdiagnostik einschließlich einer Testwiederholung statt, um Veränderungen feststellen zu können, die im Abschlussgespräch dem Patienten rückgemeldet werden. Entlasstag ist immer der Samstag.

In einer kleinen Behandlungseinheit von insgesamt 22 Personen hat jeder Patient mit jedem Mitpatienten in therapeutischen wie auch informellen Begegnungen zu tun. Alle Therapeuten lernen alle Patienten kennen.

Die Nähe zum psychosozialen Konfliktfeld wird in der Therapie in der Tagesrehabilitation systematisch genutzt. Alltagseinflüsse werden einbezogen und Übungsaufgaben im sozialen und beruflichen Milieu gezielt angegangen. Die Behandlung kann sich diese Nähe durch eine systematische Auseinandersetzung mit den Verstärkerbedingungen im Lebensumfeld zunutze machen. Die Arbeitsuche oder die Lösung anderer sozialer Probleme kann von der Behandlungseinrichtung um so direkter betrieben werden, je näher das Lebensfeld des Patienten ist.

Die Selbsthilfegruppenkontakte und weitere regionale Hilfsangebote können ebenfalls während der ganztägig ambulanten Behandlung wöchentlich wahrgenommen werden.

Die geringe Entfernung des Wohnortes zur Therapieeinrichtung bzw. die Tatsache, dass alle Patienten aus dem Großraum Stuttgart kommen, begünstigt auch die Fortführung von persönlichen Kontakten unter den Patienten. Therapeutische Aufgaben am Heimatort können von Mitpatienten (Patensystem) begleitet werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in einer Tagesklinik mit täglichem strukturierten Therapieprogramm unter Einbeziehung der Alltagserfahrungen der Patienten von einer intensiven Vernetzung der Erfahrungswelten der Patienten ausgegangen werden kann.

Tagesablauf

Der Tag im MEDIAN AGZ Stuttgart startet um 8.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr, am Samstag um 13.00 Uhr. Um die Gruppenkohäsion zu fördern, finden um 8.30 Uhr und 16.00 Uhr jeweils eine Morgen- bzw. Tagesabschlussrunde mit einem Teammitglied statt. Montags um 16.00 Uhr stellen ...

mehr erfahren

Freizeit & Umgebung

Die regionale Lage der Behandlungseinrichtung sorgt für den Umfeldbezug der Behandlung. Nähe und Verkehrsanbindung an das Zuhause und den Arbeitsplatz des Patienten sowie an andere in die Behandlung involvierte Einrichtungen sind bedeutsam. Dadurch kann das ...

mehr erfahren

Checkliste zum Start

Wenn Sie sich für eine Therapiemaßnahme entscheiden, haben Sie Anspruch auf Übergangsgeld bei Ihrem Rentenversicherungsträger, wenn Sie unmittelbar vor Therapiebeginn (Tag vor der Aufnahme) Arbeitslohn, Krankengeld oder Arbeitslosengeld I bezogen haben oderselbständig ...

mehr erfahren

Fragen & Antworten

Alkoholkontrollen:
Werden in unregelmäßigen Abständen und zu verschiedenen Tageszeiten durchgeführt.

Angehörigenarbeit:
Angehörige werden in die Behandlung einbezogen: ca. alle 3 Wochen findet ein Partnerseminar, alle 6 Wochen eine Angehörigengruppe statt; ...

mehr erfahren

+49 (0) 7115053680Kontakt