Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0) 7115053680

Freizeit & Umgebung

Die regionale Lage der Behandlungseinrichtung sorgt für den Umfeldbezug der Behandlung. Nähe und Verkehrsanbindung an das Zuhause und den Arbeitsplatz des Patienten sowie an andere in die Behandlung involvierte Einrichtungen sind bedeutsam. Dadurch kann das psychosoziale Konfliktfeld in der Therapie systematisch genutzt werden, Alltagseinflüsse können einbezogen und Hausaufgaben im sozialen und beruflichen Milieu gezielter angegangen werden, die Arbeitsuche oder die Lösung anderer sozialer Probleme kann so direkter betrieben werden. Sowohl während einer ambulanten, als auch während einer Tagesklinikbehandlung können die Selbsthilfegruppenkontakte wöchentlich wahrgenommen werden und weitere regionale psychosoziale Hilfsangebote besser in die Behandlung integriert werden. Die geringe Entfernung des Wohnortes zur Therapieeinrichtung begünstigt auch die Fortführung von persönlichen Kontakten unter den Patienten. Therapeutische Aufgaben am Heimatort können von Mitpatienten (Patensystem) begleitet und Kontakte der Patienten untereinander auch nach der Behandlung fortgeführt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in einer Tagesklinik mit täglich stattfindendem strukturierten Therapieprogramm unter Einbeziehung der Alltagserfahrungen der Patienten von einer intensiven Vernetzung der Erfahrungswelten der Patienten ausgegangen werden kann.

Dies gilt auch für die Freizeit. Während der Behandlung ist die Auseinandersetzung mit Freizeitverhalten ein wesentlicher Punkt, da hier oft Defizite bestehen. Auch hier können die Kontakte der Patienten untereinander bei gleicher Interessenlage über die Behandlung hinaus genutzt werden und einen stabilisierenden Effekt haben.

MEDIAN Kliniken Frau in Natur
median klinik freizeit
+49 (0) 7115053680Kontakt