Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2655 9330


Adaption

Das Adaptionshaus Michael bietet insgesamt 13 Behandlungsplätze. Jedes Zimmer ist mit einem Bad und einer kleinen Küchenzeile ausgestattet. In der Rehaklinik werden alle anderen Räume gemeinschaftlich genutzt. Die Adaptionsbehandlung ist die zweite Phase einer medizinischen Rehabilitationsbehandlung. Die Behandlungsdauer in der MEDIAN Klinik am Waldsee beläuft sich je nach Kostenträger auf zwölf bis 16 Wochen.

Was ist eine Adaption?

In der Adaption geht es um die Umsetzung des Gelernten unter konkreten Alltagsbedingungen. Arbeit, bevorzugt in externen Praktika, soll Ihnen Hinweise für eine spätere Berufstätigkeit geben. Im Idealfall können Sie aus dem Praktikum heraus Ihren zukünftigen Arbeitsplatz finden. Das Wohnen außerhalb der Klinik erleichtert es, auf dem freien Wohnungsmarkt eine Bleibe zu finden. Sie sollen Ihre Freizeit selbst gestalten.

Zielgruppe

  • Patienten, die sich selbst als rückfallgefährdet wahrnehmen
  • Patienten ohne Arbeit und/oder Ausbildung
  • Patienten, die auf der Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt sind
  • Patienten, die ihre Leistungsfähigkeit und Eigenständigkeit im Alltag überprüfen und verbessern wollen

Ziele der Adaption im beruflichen Bereich

  • Erarbeitung bzw. Weiterverfolgung einer beruflichen Zukunft
  • Training der beruflichen Schlüsselqualifikationen
  • Training von grundlegenden Arbeitstechniken

  • Einleitung oder Vermittlung eines Arbeitsverhältnisses
  • Einleitung oder Vermittlung einer Qualifizierungsmaßnahme
  • Vermittlung eines Schulabschlusses

Ziel der Adaption im privaten Bereich

  • Wohnungssuche/Wohnraumbeschaffung im Bereich Mayen-Koblenz
  • Erlernen eigenständiger Haushaltsführung

  • Aufbau/Nutzung sinnvoller Freizeitaktivitäten
  • Aufbau/Pflege eines positiven Freundes- und Bekanntenkreises

Therapieangebote während der Adaption

  • Einzel- und Gruppentherapie
  • Bei Bedarf psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Kriseninterventionen
  • Ärztliche Betreuung durch die Fachärzte der Rehaklinik
  • Bewerbertraining
  • Externe Praktika (Dauer 6 bis 8 Wochen)
  • Internes Arbeitstraining
  • Unterstützung bei behördlichen und juristischen Angelegenheiten

  • Nachsorgeplanung (betreutes Wohnen, sonstige ambulante Maßnahme, u.Ä.)
  • Regelmäßige Besuche einer Selbsthilfegruppe
  • Finanzielle und allgemeine Sozialberatung
  • Einkaufs- und Haushaltstraining
  • Kochgruppe
  • Bei Bedarf Prüfung und Training kognitiver Leistungsbereiche

Unser Behandlungsverständnis 

Es gibt nicht die Sucht an sich. Jeder ist abhängig aus anderen Gründen. Jeder braucht auch andere Hilfen, um ein cleanes Leben führen zu können. Wir bemühen uns, unsere Therapie an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Um zu erkennen, was zu verändern ist, müssen wir Sie kennenlernen. Dem dient die erste Zeit, die Sie in unserem Haus verbringen. Damit Ihnen das Ankommen leichter fällt, können Sie uns bereits vor der Aufnahme besuchen - oder wir besuchen Sie, z. B. bei Ihnen zu Hause, in der Drogenberatung oder auch im Gefängnis oder Krankenhaus.

Während der Behandlung geht es besonders um drei Dinge:

a) zu erkennen: Wie stark bin ich?

Jeder unserer Patienten ist ja nicht nur krank, sondern auch gesund. Sie sind sogar sehr gesund, sonst hätten Sie das Leben auf der Szene gar nicht ausgehalten. Ihre Gesundheit ist ein hoher Wert, und in Ihnen liegen daher riesige Chancen. Wir sind gespannt darauf, sie mit Ihnen zu suchen und zu finden.

b) zu erkennen: Wo drückt der Schuh?

Jeder unserer Patienten hat auch unendlich viele Niederlagen erlebt, hat sich selbst erniedrigt, ist verzweifelt und hoffnungslos. Sie sind verletzt und mutlos. Es gibt Wunden, die versorgt werden müssen. Auch dabei wollen wir Ihnen helfen.

c) zu lernen: Wie gehe ich mit anderen um?

Sie haben sich bisher in einer Randgruppe bewegt: Die hat Ihnen zwar Schutz gegeben, hat aber auch Probleme gemacht.

Regelmäßigkeit in Arbeit und Tagesablauf, den eigen- und sozialverantwortlichen Umgang miteinander und mit Aufgaben sind (neu) zu erlernen. Dies ist besonders für junge Patienten oft ein wichtiges Thema.

Behandlungsdauer

Unsere Behandlung dauert in der Regel 6 bis 12 Monate. Die Adaption kann – nach Absprache mit Ihrem Leistungsträger – innerhalb dieser Zeit oder darauf aufbauend durchgeführt werden.

Behandlungsbausteine

Die Behandlung ruht in der Klinik Am Waldsee auf drei gleichstarken Säulen:

Der medizinischen Versorgung, die in Visiten und Einzelterminen, in Arztvorträgen sowie in Sport zum Ausdruck kommt, der Psychotherapie, die sowohl in Gruppen wie auch im Einzelkontakt durchgeführt wird und der Arbeitstherapie, die in unseren Hauswerkstätten (Möbelrestauration, Schneiderei, Gartenbau, Töpferei, Innenausbau/Renovierung, Küche, Hauswirtschaft, Kleintierzucht, Waldpflege) und in zahlreichen externen Arbeitstherapiepraktika angeboten wird.

Sozialberatung und Freizeitgestaltung ergänzen das Angebot ebenso eine hausinterne „Klinikschule“. Sauna, Kraftraum und Sportmöglichkeiten können in der Gemeinde genutzt werden.

Roswitha Schütz-Schreeven

Aufnahmekoordinatorin

+49 (0)2655 933-102

+49 2655 933-110

+49 (0)2655 9330Kontakt