Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2655 9330


+49 (0)2655 933-110

MEDIAN Klinik Waldsee – Unser Angebot

Hier finden Sie Informationen zu unserem Therapieangebot und unseren Diagnostikverfahren.

In der MEDIAN Klinik Am Waldsee werden junge Abhängigkeitskranke, die in der Regel zwischen 18 und 35 Jahren alt, sind behandelt.

Die MEDIAN Klinik am Waldsee ist in besonderer Weise auf die Behandlung von komorbiden psychiatrischen Erkrankungen spezialisiert. Abhängigkeitserkrankte mit schizophrenen Spektrumerkrankungen, affektiven und Angststörungen oder einer Persönlichkeitsstörung werden bevorzugt behandelt.

Unsere Therapiestandards zu den Themen Rehabilitation Sucht und Drogen sind durch unseren Chefarzt und dem leitenden Psychologen erarbeitet und durch das MEDIAN Medical Board Sucht befürwortet.

Der MEDIAN Klinik Am Waldsee ist die Adaptionseinrichtung „Haus Michael“ angeschlossen.

Unser Behandlungsangebot

  • Arbeitstherapie
  • Entspannungstherapie
  • individuelle Ernährungsberatung
  • individuelle Sozialberatung
  • Psychologische Betreuung
  • Sporttherapie
  • tiergestützte Therapie

Unsere Schulungen

Wir bieten zu folgenden Themen Schulungen und Vorträge im Rahmen des Rehabilitattionsaufenthalts an:

  • Brandschutz
  • Ernährung und Gewicht
  • Hygiene
  • Infektionskrankheiten
  • Kochen
  • Psychiatrische Erkrankungen
  • Psychopharmaka
  • Stress-und Stressabbau
  • Sucht

Unsere Beratungen

Wir beraten Sie gerne zu diesen Themen:

  • berufliche Belastungserprobung
  • Rückkehr an den Arbeitsplatz
  • Therapie für zu Hause

Sozialberatung

Unsere Sozialberatung ist die Anlauf-, Koordinations- und Vermittlungsstelle für soziale Probleme.

  • Beantragung von poststationären Nachsorgemöglichkeiten im Bereich Wohnen (Adaption, stationär und ambulant)
  • Gestaltung von Beratungs- und Unterstützungsprozessen zur Stabilisierung der persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen in schwierigen Lebenssituationen
  • Hilfe bei der Beantragung sowie Unterstützung bei der Durchsetzung sozialer Hilfen bzw. Rechtsansprüche bei Ämtern und Institutionen 
  • Hilfen zur Überwindung finanzieller Schwierigkeiten bei Überschuldung 
  • Information und Beratung über existenzsichernde Hilfen, wie z. B. Leistungen nach SGB II, SGB XII und anderer Sozialleistungsträger
  • Orientierungshilfen zu eigenverantwortlicher  Lebensgestaltung in Bezug auf Behördengänge, Schriftform, Bewerbungen, poststationäre Nachsorgemöglichkeiten und finanzielle Sicherung (Gespräche, Beratung, Begleitung) 
  • Vermittlung und Einbezug von spezialisierten Fachdiensten (Schuldnerberatung, Suchtberatung, Psychiatrischer Dienst, ambulanten Psychotherapeuten, u.ä.)
  • Vermittlung weiterer Hilfen unter Berücksichtigung des wohnraumbezogenen Umfeldes 
     

Selbsthilfegruppen

Zweimal pro Woche betseht die Möglichkeit an Treffen der Selbsthilfegruppe Kreuzbund teilzunehmen. Wir bieten unseren Patienten hierfür einen Bus-Shuttle Service an.

Welche Bedeutung hat die Entgiftung?

Vor der Aufnahme müssen Patienten entgiftet sein. Dies gilt insbesondere bei einer Abhängigkeit von Alkohol, Opiaten und Benzodiazepinen. Eine stationäre Entgiftung ist empfehlenswert. Stabil abstinent lebende Personen können auch ohne vorherige stationäre Entgiftung aufgenommen werden. Da wir uneingeschränkt abstinenzorientiert arbeiten, führen wir keine Substitutionsbehandlung durch.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung in der MEDIAN Klinik Am Waldsee wird individuell strukturiert und durchgeführt. Daher ergeben sich für jeden Patienten andere Behandlunsgmodalitäten. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel sechs Monate. Im Einzelfall können sowohl kürzere als auch deutlich längere Prozesse angezeigt sein. Menschen sind Individuen und werden von uns auch so behandelt.

Aus welchen Elementen setzt sich die Behandlung zusammen?

Die Behandlung schwer psychisch erkrankter Menschen erfordert ein hohes Maß an Struktur einerseits und an Individualität andererseits. Die MEDIAN Klinik Am Waldsee ist daher um einen stabilen Rahmen bemüht, in dem jedoch spezifische Zielvereinbarungen, Planungen und inhaltliche Variationen möglich sind. Die Flexibilität setzt eine differenzierte und multiaxiale Diagnostik und ständige Überprüfung des Behandlungsprozesses voraus.

Das Konzept unserer Behandlung ist psychiatrisch – verhaltensmedizinisch. Verfahren aus dem systemischen, tiefenpsychologischen, körpertherapeutischen und arbeitstherapeutischen Bereich werden ergänzend eingesetzt. Die handlungsorientierten Behandlungsbausteine sind fachlich breit gefächert.

Eigenständige Lebensgestaltung

Sie werden nach den Bedürfnissen des einzelnen Menschen ausgewählt und berücksichtigen seine spezifischen Behandlungsgrenzen und Fähigkeiten. Im Rahmen der Arbeitstherapie bleibt selbstverständlich auch Raum für kreative Prozesse.

Die Lebenssituation in der Klinik soll unsere Patienten schrittweise zu einer möglichst selbstständigen und verantwortungsbewussten Lebensgestaltung führen. Bank, Arbeitsamt, Gesundheitsamt und andere Institutionen sind daher direkte Ansprechpartner für unserer Patienten. So erlernen die Patienten den Umgang mit Dienstleistern.

Viele unserer Patienten verfügen über eine unterentwickelte Freizeitkultur. Natürlich bieten wir im Haus Elemente zur Freizeitgestaltung an. Darüber hinausgehend fördern wir die Teilnahme unserer Patienten an externen Freizeitveranstaltungen, beispielsweise im Rahmen eines regelmäßig stattfindenden „Kultur-Clubs“. Auch sportliche Betätigungen (Vereinssport, Schwimmen, Klettern, Krafttraining etc.) können nach getroffenen Rahmenvereinbarungen vom Haus bei den ortsansässigen Vereinen bzw. Anbietern erfolgen.

Fragen & Antworten zum Angebot

Ja, wir bieten am Wochenende auch therapeutische Angebote für Sie an.

Es gibt Arztsprechstunden sowie eine Rufbereitschaft.

Ja, wir haben Bezugstherapeuten an die sich die Patienten wenden können.

+49 (0)2655 9330Kontakt