Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)391 / 6100

Unser Angebot

Die Kostenträger

  • Deutsche Rentenversicherung (Bund, Regionalträger, Knappschaft-Bahn-See)
  • Gesetzliche und private Krankenversicherungen
  • Berufsgenossenschaften
  • Unfallversicherungsträger
  • Freie Heilfürsorge
  • Selbstzahler

Rechtliche Grundlagen

Für die neurologische Frührehabilitation (Phase B) verfügt die Klinik über einen Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. 3 SGB V in Verbindung mit § 109 SGB V und einen Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V und hat damit den Status eines Akutkrankenhauses.

Die Klinik ist eine private Krankenanstalt (§ 30 der Gewerbeordnung) und eine Vorsorge- und Rehabilitations-einrichtung gemäß § 107 SGB V.

Sie ist zugelassen zur Durchführung

  • stationärer/ambulanter Rehabilitationsmaßnahmen auf der Basis des Versorgungsvertrages nach § 111 SGB V
  • von AHB/AR auf der Basis von § 40 SBG V (AHB-Indikationsgruppen 9 und 10g) 

sowie zur Erbringung

  • von Leistungen der medizinischen Rehabilitation entsprechend SGB VI § 9 ff
  • ambulanter physiotherapeutischer Leistungen gemäß § 124 SGB V
  • von Krankenhausbehandlung (Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. 2 SGB V (Phase B))

Die Klinik verfügt über die Anerkennung der Beihilfefähigkeit.