Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6531 / 921900

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 6531 92 19 00

Neurologische Rehabilitation in der MEDIAN Klinik Burg Landshut

Behandlungsspektrum

Aufgabe der Neurologischen Abteilung in der Klinik Burg Landshut ist die Behandlung aller neurologischen Erkrankungen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Gefäßerkrankungen des Zentralnervensystems („Schlaganfälle“)
  • Schädelhirntraumata
  • Verletzungen des Rückenmarkes und peripherer Nerven
  • Multiple Sklerose
  • Bewegungsstörungen einschließlich Erkrankungen des extrapyramidalmotorischen Systems
  • Epilepsien

Weitere Indikationen

  • Hirngefäßerkrankungen inkl. Hirnblutung
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Entzündlicher Prozesse des Zentralnervensystems 
    • Multiple Sklerose
    • Meningitis
    • Encephalitits
  • Peripher-neurogene Schädigungen
    • Polyneuropathien
    • Polyneuritiden
    • verletzungsbedingte Plexusschäden
  • Krebserkrankungen im Bereich des Gehirnes und Rückenmarkes
  • Degenerative Prozesse
  • Extrapyramidale Störungen wie z.B.
    • Morbus Parkinson
    • Dystonien
  • Muskelerkrankungen
  • Hypoxische Hirnschädigung nach Reanimation
  • Patienten im apallischen Durchgangssyndrom (Persistent-Vegetative-State)

Behandlungskompetenzen

In der Abteilung für Frührehabilitation mit 43 Betten stehen 6 Behandlungsplätze mit Monitoring für Apalliker zur Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Abteilung ist die postakute Therapie Schädelhirnverletzter.

Für die zahlreichen internistischen Probleme ist eine Fachärztin für Innere Medizin in Oberarztfunktion zuständig.

Für jeden Patienten wird ein individueller Rehabilitationsplan aufgestellt, der insbesondere auch sozialmedizinische Aspekte berücksichtigt und durch regelmäßige Teamgespräche überprüft wird, an denen unter ärztlicher Leitung alle für den Patienten relevanten Therapeuten teilnehmen.

Wichtige Therapiebausteine:

  • Krankengymnastik
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Neuropsychologie
    (individuelle, auch computergestützte Behandlung kognitiver Defizite sowie Psychotherapie)
  • Sprach-, Stimm- und Schlucktherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Kunsttherapie
  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Diätberatung
  • Individuelle Gesundheitsberatung - besonderer Schwerpunkt Diabetes-Schulung
  • Vorträge zur Gesundheitsbildung

Ärztliche Leitung

Dr. med. M. Sc. Markus Leisse

Ärztlicher Direktor und Ltd. Arzt Abteilung Neurologie
Facharzt für Neurologie - Rehabilitationswesen -

Qualitätsmanagementbeauftragter

+49 (0)6531 92-4732

+49 (0)6531 92-4881