Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)7264 / 966000

Orthopädische Reha in der MEDIAN Vesalius-Klinik Bad Rappenau

Auf individuellen Wegen zur Gesundheit

Genau hinsehen und diagnostizieren, welche speziellen körperlichen, seelischen, sozialen und umweltbedingten Faktoren bei einem Patienten zusammenspielen: das bildet die Grundlage der Therapie in der MEDIAN Vesalius-Klinik. Der individuell gestaltete Therapieplan bezieht multiprofessionelle Hilfe ein, wozu auch Sozialdienst, Diätberatung und psychotherapeutische Hilfestellung gehören können. So unterstützt Sie die Klinik dabei, Ihre gesund machenden Potenziale zu erkennen und zu stärken.

Der "Bad Rappenauer Weg"

Operation, Rehabilitation und Nachsorge Hand in Hand: Dieses Modell einer integrierten Versorgung bildet den "Bad Rappenauer Weg". Dabei arbeiten die Spezialisten der Vesalius-Klinik mit den Fachleuten der Bad Rappenauer Vulpius-Klinik zusammen. Das bedeutet: kurze Wartezeiten, keine Doppeluntersuchungen, beste Qualität bei OP und Reha sowie nahtlose Abläufe bis zur Rückkehr in einen gesunden Alltag.

Zentralstation

Mit der Zentralstation steht eine Abteilung fachübergreifender Orthopädie für Patienten mit orthopädischen Hauptdiagnosen und internistischen Begleiterkrankungen bereit. Auch Patienten mit hoher Pflegebedürftigkeit können hier aufgenommen werden. Das aus vielen Disziplinen zusammengesetzte Team sichert eine ganzheitliche Betreuung. So können internistische Komplikationen frühzeitig erkannt und behandelt sowie Folgeschäden vermieden werden.

Indikationen

  • Behandlung nach orthopädischen Operationen, insbesondere nach Gelenkersatzoperationen, plastischen Weichteiloperationen und Wirbelsäuleneingriffen
  • Behandlung nach Operationen von Unfallverletzungen
  • konservative Behandlung bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Behandlung nach Sportverletzungen
  • Prothetische Versorgung von Gliedmaßen
  • Behandlung bei statischen Problemen wie Skoliose oder Beinverkürzungen
  • Behandlung chronischer Erkrankungen der Wirbelsäule

 

Therapieangebot

Die Behandlungsmöglichkeiten des Fachbereichs Orthopädie der Vesalius-Klinik sind vielfältig und entsprechen modernsten Erkenntnissen der Rehabilitationsforschung. Die Bandbreite deckt das gesamte Spektrum therapeutischer Hilfe über Physiotherapie bis zur Ergotherapie ab. Als besondere Form wird auch die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation durchgeführt, bei der das spezifische berufliche Belastungsspektrum eines Patienten den Ausschlag gibt für die Wahl der Therapieformen.

Medizinische Therapie

  • Integrative orthopädische, psychosomatische und internistische Behandlung
  • Chirotherapie
  • Akupunktur
  • Orthomolekulare Therapie (hochdosierte Gabe von Spurenelementen, Vitaminen und Mineralien)
  • Neuraltherapie
  • Therapeutische Lokalanästhesie
  • Naturheilverfahren
  • Homöopathie   

Physikalische Therapie

Diese Form kommt meist bei Schmerzen, Bewegungs- oder Funktionseinschränkungen zum Einsatz. Die Therapieprinzipien sind Schonung, Aktivierung oder Dämpfung funktioneller Adaptation sowie sensomotorisches Lernen, Training und Verhaltensanpassung. Dazu gehören:

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Schlingentischbehandlungen
  • Aktive und passive Bewegungsschiene
  • Vielfältige Massageformen
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Fango, medizinische Wickel, Heißluft
  • Elektrotherapie

Sport- und Ergotherapie

Zur Sporttherapie gehören etwa Rückenschule, Gymnastik und Nordic Walking; Sport hilft verschiedene Beeinträchtigungen zu überwinden, indem Körperwahrnehmung, Koordination und Kondition verbessert werden. Die Ergotherapie zeigt Wege zur Bewältigung von Alltagsaktivitäten, um ein Maximum an Lebensqualität zu sichern, beispielsweise durch Gedächtnistraining, Endoprothesenschulung oder Beratung und Training zu Hilfsmitteln.