Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)8041 / 803-0

Kardiologische Reha in der Buchberg-Klinik Bad Tölz

Das Leben aktiv gestalten

Wissenschaftlich anerkannte Methoden sowie modernste medizinische und technische Möglichkeiten prägen die Arbeit der Abteilung Kardiologie der Buchberg-Klinik. Im Mittelpunkt des Engagements steht der einzelne Patient, der auf die langjährige Erfahrung und Fachkompetenz des Teams zählen kann. Der Betroffene erhält nicht nur jede therapeutische Hilfe, sondern erfährt auch psychologische Begleitung auf seinem vielfältigen Genesungsweg. Und er wird als Partner im Prozess der Rehabilitation ernst genommen.

Herz- und Gefäßerkrankungen wie ein Herzinfarkt treffen Menschen meist aus heiterem Himmel. Das Team der Fachabteilung kümmert sich daher nicht nur um die körperliche Fitness der Patienten, sondern ebenso darum, deren Selbstbewusstsein zu stärken und ermutigende Perspektiven zu entwickeln. Indem Sie vorbeugende und gesundheitsfördernde Maßnahmen erlernen, können Sie Freude an körperlicher Aktivität erfahren und neue Sicherheit mit Blick auf Ihren Körper erleben.

Behandlungsspektrum

Indikationen

In der Abteilung Kardiologie steht das Team im Rahmen der Anschlussheilbehandlung (AHB) nach akutstationärem Aufenthalt und der stationären Rehabilitation zur Behandlung vielfältiger Krankheitsbilder bereit:

  • koronare Herzkrankheit
  • Zustand nach Herzinfarkt und nach kathetergeführten Maßnahmen (Ballondilatation, Stent)
  • Zustand nach Bypass- und Herzklappenoperation
  • Herzinsuffizienz (NYHA-Stadium I - III)
  • Herzrhythmusstörungen
  • entzündliche Herzerkrankungen, Kardiomyopathien
  • Lungenembolie
  • periphere arterielle Verschlusskrankheit, auch nach operativer oder interventioneller Therapie
  • Zustand nach operativer und interventioneller Behandlung von Aortenaneurysmen
  • Zustand nach Tumorerkrankungen

Zusätzlich erbringt die Abteilung Angiologie weitere Leistungen, etwa nach Komplikation bei Arterien-Untersuchungen oder nach Arm- oder Beinvenen-Thrombose (TVT). Darüber hinaus sind durch die enge Zusammenarbeit auch die Patienten mit neurologischen oder orthopädischen Begleiterkrankungen bestens versorgt.

Diagnostik

Ärzte und Therapeuten der Buchberg-Klinik stützen sich auf die exzellente medizinische Diagnostik des Hauses und kooperierender Kliniken. Die Ausstattung mit modernsten Geräten erlaubt auch zahlreiche Spezialuntersuchungen. Aufgrund der Ergebnisse werden individuell verschiedene Therapiepläne erarbeitet und im Verlauf der Behandlungen immer wieder angepasst.

Therapie

Die Klinik bietet eine Vielzahl bewährter Therapien an. Dazu gehören:

  • Physiotherapie, etwa monitorüberwachtes Ergometer-Training
  • Medizinische Trainingstherapie, u. a. Wassertherapie im hauseigenen Schwimmbad
  • Ergotherapie zum Erlernen praktischer Fertigkeiten für Alltag und Beruf
  • Bäder und Massagen, u. a. mit kreislaufregulierender Wirkung

In Seminaren und Vorträgen spielen darüber hinaus die Themen Vorsorge und Prävention eine große Rolle. In diesem Rahmen erhalten Patienten Tipps zur Änderung des Lebensstils und Informationen für den Alltag zu Hause. So werden Betroffene zu Experten in eigener Sache.