Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6322 / 9310

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 6322 95 08 686

Freizeit & Umgebung

Viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

Die MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim liegt mitten in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Die faszinierende Landschaft und das anregende Klima tragen zum Erfolg Ihrer Rehabilitation bei und laden Sie ein zu wohltuender Aktivität.

Bereits in der Klinik finden Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten vor, Ihre Freizeit zu gestalten. Zur Ausstattung des Hauses zählen Schwimmbad, Turnhalle, Gymnastik- und Fitnessraum sowie eine Cafeteria. In den Seminarräumen werden immer wieder interessante Vorträge gehalten. Und außerhalb des Hauses bietet Ihnen Bad Dürkheim zahlreiche weitere Gelegenheiten zu erfüllender Freizeitbeschäftigung.

Erholung gleich um die Ecke

Es müssen nicht die großen Aktivitäten sein. Erholsam wirkt bereits ein Gang durch den barrierefrei gestalteten Kurpark Bad Dürkheims. Den baulichen Höhepunkt des Parks bildet das Kurhaus aus dem frühen 19. Jahrhundert. Auf andere Art fasziniert das Gradierwerk in direkter Nachbarschaft zur Park-Klinik – mit seiner Länge von etwa 330 Metern eines der größten seiner Art hierzulande.

Auch die Sitzgruppen entlang des neu gestalten Flußbettes der Isenach laden zum Verweilen ein. Ebenfalls bequem zu Fuß erreichbar liegt das Heimatmuseum im Kulturzentrum Haus Catoir, das die Geschichte des Ortes zeigt – und mehr: Denn das Museum besitzt die zweitgrößte archäologische Sammlung der Pfalz! In Haus Catoir befindet sich auch die Bad Dürkheimer Stadtbücherei mit über 35.000 ausleihbaren Medien: jede Menge Lesestoff auch für längere Reha-Aufenthalte.

Weitere Informationen und Tipps hält die Tourist-Information Bad Dürkheim bereit.

Öffnungszeiten:
Nebensaison: Mo.–Fr. 9:00–17:00 Uhr
Hauptsaison Mär.–Okt.: Mo.–Fr. 9:00–18:00 Uhr, Sa., So., feiertags 10:00–14:30 Uhr

Kontakt:
Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
Tel.: +49 (0) 6322 / 935-140
Fax: +49 (0) 6322 / 935-149

MEDIAN Klinik Bad Dürkheim Brunnen Park
Café in der MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim
Patientinnen schwimmen im Schwimmbecken der MEDIAN Park-Klinik Bad Dürkheim

Einladende Natur

Unsere Kurstadt erfreut sich vor allem bei Wanderern großer Beliebtheit. Im Laufe der Jahre sind attraktive Themenwege ausgeschildert worden, die ungewöhnliche Naturschönheiten in den Mittelpunkt rücken oder zu kulturhistorischen Stätten führen. Zu den Höhepunkten im Frühling zählt beispielsweise ein Spaziergang entlang blühender Bäume auf dem „Pfälzer Mandelpfad“. Wer sich nicht auf Karten oder Schilder verlassen möchte und ein Smartphone besitzt, der kann das „Touren-App“ herunterladen und als Wanderführer nutzen.

Zweiradfans stehen ebenfalls viele attraktive Routen offen, um die Region zu erleben; außer konventionellen Fahrrädern können auch E-Bikes ausgeliehen werden. Wellness pur verspricht dagegen das Sauna- und Freizeitbad „Salinarium“, mit Stationen wie finnischer Sauna und Osmanisches Bad.

Die „Toskana Deutschlands“ genießen

Viele bezeichnen sie als „die Toskana Deutschlands“, die Region um Bad Dürkheim. Die Parallele kommt nicht von ungefähr: Sanfte Weinländereien, üppige Obstplantagen und das südländisch anmutende Klima prägen Landschaft und Menschen.

Mit dem Naturpark Pfälzerwald liegt das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands in Bad Dürkheim gleich nebenan. Auf der anderen Seite sind die Großstädte Ludwigshafen und Mannheim nur wenige Kilometer entfernt. Das rund 20.000 Einwohner zählende Bad Dürkheim selbst liegt unmittelbar an der Deutschen Weinstraße und hat viele Möglichkeiten zur aktiven und passiven Erholung zu bieten.

Sinnliche Geschichte

Das milde Klima schätzten bereits die Römer und siedelten sich in der Gegend an. Dafür gibt es historische Zeitzeugen. Aus dem frühen Mittelalter stammt die Ruine des Klosters Limburg, errichtet im 9. Jahrhundert, - einer der wichtigsten romanischen Klosterbauten. Eine knapp zweistündige Rundwanderung führt zu der beeindruckenden Anlage hin.

Ähnlich Respekt einflößend wie die Ruine Limburg wirken die Überbleibsel der größtenteils aus dem 16. Jahrhundert stammenden Hardenburg. Die erhaltenen Wohngebäude, die mächtigen Festungsbauten sowie der Gewölbegänge und Innenhöfe üben immer noch ihren Zauber aus. Bequem von Bad Dürkheim aus zu erreichen sind überdies weitere bundesweit bedeutsame Sehenswürdigkeiten wie das Hambacher Schloss oder der Dom zu Speyer.