MEDIAN Reha-Zentrum Bad Bertrich

Freizeit & Umgebung

Unterhaltungsprogramme für Sie

Zur Freizeitgestaltung stehen den Patienten großzügige Räumlichkeiten zur Verfügung. Hier können Spiele und Bücher ausgeliehen werden. Zusätzlich finden wöchentlich Ausstellungen statt. Abwechselnd wird eine katholische und evangelische Andacht angeboten. Das Bistro ist jeden Tag nachmittags und regelmäßig abends geöffnet.

Abwechselnd werden in den Häusern gesellige Abende mit Musik, Gesang oder Weinproben angeboten.

An den Wochenenden werden Ausflugsfahrten in die benachbarten Städte Cochem, Trier und Luxemburg angeboten.

Die Klinik verfügt über einen WiFi-Hotspot für den Internetzugang.

Das Schwimmbad steht außerhalb der Therapiezeiten nach ärztlicher Freigabe den Patienten zur Verfügung. Ebenso können nach ärztlicher Rücksprache die Saunen im Haus Meduna und im Haus Klinik am Park genutzt werden.

Der Klinikpark

Bad Bertrich ist umgeben von mehr als 70 km markierten Wanderwegen. Für ausgleichende Bewegung an der frischen Luft ist eine lange Wegstrecke jedoch gar nicht nötig.

Die Parkanlage unseres MEDIAN reha-Zentrums ist mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Gewächsen bepflanzt und stellt damit den idealen Rückzugsort für eine Unterhaltung im Grünen oder für ein ausgedehntes Sonnenbad dar. Setzen Sie sich mit Ihrem Lieblingsbuch auf eine der zahlreichen Bänke oder lassen Sie Ihre Gedanken beim Blick auf den kleinen Teich schweifen. Ein einfaches, aber dennoch wunderbar entspannendes Vergnügen!

Lebendiges Bad Bertrich

Umgeben von bewaldeten Hängen unweit der romantischen Mosel und den Kraterseen der Südeifel befindet sich im idyllischen Üßbachtal ein kostbares Kleinod: Bad Bertrich, das auch als Ferienland der Thermen und Maare bezeichnet wird. Schon seit 2000 Jahren wird die einzige Glaubersalztherme Deutschlands geschätzt. Mit 32° entsteigt das Heilwasser dem Vulkangestein.

Abseits von Stress und Hektik des Alltags hat sich Bad Bertrich die Idylle bewahrt.  Die Kliniken gehören fest zum Ortsbild. Geschäfte oder Gastronomie, Gesundheitszentrum, Vulkaneifel-Therme oder der erste Landschaftstherapeutische Park Europas - alles ist in wenigen Minuten bequem zu Fuß zu erreichen.

Vulkaneifel-Therme

Die Römer erkannten als erste die Heilkraft der warmen Bertricher Quelle und nutzten sie für ihre Gesundheit. Mit einer Temperatur von 32° tritt das Bad Bertricher Thermalwasser aus über 2000 Metern Tiefe an das Sonnenlicht. Die sanfte Massage dieses naturwarmen Wassers aktiviert das Herz-Kreislauf-System und lockert Muskeln und Gelenke.

Das Heilwasser aus dem Vulkangestein ist vollgesogen mit Mineralstoffen, die es zur einzigen Glaubersalztherme in Deutschland und zu den besten Behandlungsmitteln der passiven wie aktiven Bewegungstherapie machen.

Die Quelle speist die Vulkaneifel-Therme - eine Erlebnis- und Gesundheitswelt mit 500 Quadratmetern Wasserfläche im Innen- und Außenbereich, einer großzügigen Saunalandschaft und einer Vitalwelt samt Wellness-Behandlungen.

Landschaftstherapeutischer Park

Die Landschaftstherapie hat erkannt, dass die Begegnungen mit Natur und ihren Landschaften eine heilende Wirkung haben. In Bad Bertrich befindet sich seit Anfang 2012 der erste Landschaftstherapeutische Park Europas. Er ist Teil des Entwicklungskonzeptes für die GesundLand Vulkaneifel.

Dieser innerstädtische Park, der unmittelbar neben unserer Klinik am Park beginnt, ergänzt den vorhandenen Kurpark und verbindet Naturnähe mit fantasievoller Gestaltung: Sieben grüne Oasen – Kräutergarten, Fürstengarten, Berg- und Lavagarten, stiller Garten, Entspannungs- und Bewegungsgarten – sollen anregen, beruhigen, und inspirieren.

GeoCaching Rückenlehrpfad

Geocaching stellt eine moderne Form der Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd dar, bei der Sie mit Hilfe eines GPS-Gerätes (=Global Positioning System) von Schatz (=Cache) zu Schatz geführt werden.

Der Reiz unseres Geocaching-Rückenlehrpfades liegt darin, dass Sie nicht nur die urtümliche Natur des Üßbachtals mit einigen ausgewählten idyllischen Plätzen erwandern, sondern gleichzeitig durch das Lösen von Rätseln rund um das Thema Rücken zum Experten Ihrer eigenen Rückengesundheit werden können.

Der Geocaching-Rückenlehrpfae ist für ca. drei Stunden ausgelegt und konditionell etwas anspruchsvoller. Achten Sie je nach Jahreszeit auf geeignetes Schuhwerk – Sie wandern zwar auf befestigten Wegen, doch auch deren Beschaffenheit kann je nach den Witterungsbedingungen variieren.

Die GPS-Geräte können Gäste der Klinik an der Rezeption im Haus Meduna kostenlos ausleihen.