Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5424 648-0


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

Aus dem Inland:
08000 600 600 300

Aus dem Ausland:
+49 (0)5222 37-3788

Psychosomatik und Psychotherapie in Bad Rothenfelde

Die psychosomatische Abteilung der Rehaklinik Bad Rothenfelde besteht seit 1995 und verfügt über 110 Betten sowie 10 ganztägig ambulante Rehaplätze.

Psychische und psychosomatische Erkrankungen im Erwachsenenalter sind häufig durch chronische Verläufe, rezidivierende Verschlechterungen und ein vielfältiges Komorbiditätsspektrum geprägt. Die Behandlung kann abhängig vom akuten Schweregrad, der individuellen Verlaufsform, von notwendigen Behandlungsmitteln und den spezifischen Zielsetzungen kurativ oder rehabilitativ erfolgen. Reichen ambulante ärztliche Behandlungen und Psychotherapie nicht aus, die Schädigungen (einschließlich psychischer Funktionen) und ihre Symptomatik zu bessern, können teilstationäre und vollstationäre Krankenhausbehandlungen notwendig sein.

In der MEDIAN Parkklinik werden Rehabilitanden aus dem Gesamtgebiet der Psychosomatik und Psychotherapie während ihres Reha-Aufenthaltes behandelt. Die Indikation ist aber nicht begrenzt auf Rehabilitanden ohne relevanten Organbefund. Insbesondere Rehabilitanden mit orthopädischen und inneren Erkrankungen können im Sinne eines psychosomatischen Gesamtbehandlungsplanes versorgt werden.

Psychosomatische Behandlungsindikationen

  • Psychoneurosen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Angstzustände, Panikstörungen
  • Phobien
  • Zwänge
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Funktionelle und psychovegetative Organstörungen
  • Hyperventilationstetanie
  • Chronische Kopfschmerzen
  • Essstörungen
  • Adipositas
  • Probleme der Krankheitsbewältigung
  • Burnout
  • Chronische Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates / Fibromyalgie
  • Posttraumatische Belastungsstörungen

Reha in der Psychiatrie bei MEDIAN

Die Befähigung, das individuelle Leben mit einer psychischen Erkrankung so zu gestalten, dass die Lebensqualität im Alltag möglichst wenig beeinträchtigt wird, ist zentrales Anliegen unserer erfahrenen Pflegekräfte. Die Betrachtung des Einzelnen in seinen sozialen Bezügen spielt in der Behandlung eine wichtige Rolle und wird durch sozialpädagogische Beratung und Unterstützung ergänzt. Kreativ orientierte Therapieangebote bieten nonverbale Zugangs- und Behandlungsmöglichkeiten. Bewegung und körpertherapeutische Angebote betonen die Bedeutung von Körpergefühl, körperlicher Aktivität und Entspannungsfähigkeit für die psychische Gesundheit.

Wir bieten unseren Patienten auch Angehörigenarbeit, Unterstützung zur Krankheitsbewältigung und Programme zur Rückfallprophylaxe, sozialarbeiterische Hilfen im Umgang mit Behörden und zur Bewältigung von Alltagsproblemen.

+49 (0)5424 648-0Kontakt