Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)34463 / 43432

Psychologische Betreuung und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche in Bad Kösen

Innerhalb unseres multiprofessionellen Teams in Bad Kösen nimmt die psychologische Betreuung der Kinder und Jugendlichen einen wichtigen Stellenwert ein. Wir haben in unserem Haus eigene Dipl.-Psychologinnen, die über Qualifikationen auf den Gebieten Systemische Beratung, Sucht und Kinder- und Jugendpsychotherapie verfügen.

Die wichtigsten Arbeitsfelder in der Psychologischen Betreuung  und Psychotherapie:

1. Krankheitsakzeptanz

Die Kinder und Jugendlichen, die ins Jugendhaus Bad Kösen aufgenommen werden, haben meist große Probleme damit, ihre Krankheit zu akzeptieren und sorgsam mit sich und ihrer Gesundheit umzugehen.

Die zum Teil jahrelange Krankheitsgeschichte mit häufigen Krankenhausaufenthalten, die daraus resultierenden Trennungen vom Elternhaus, das wiederkehrende Frustrationserleben, wenn angestrebte Langzeitwerte nicht erreicht werden sowie sämtliche weitere Anforderungen und Belastungen, die diese chronische Krankheit mit sich bringt, können dazu führen, dass das Kind und/oder der Jugendliche seine Erkrankung ablehnt und mit psychischen Auffälligkeiten reagiert, so dass eine Psychotherapie hilfreich sein kann.

Das ständige Erleben des eigenen Versagens bei der Diabetestherapie kann zu fehlendem Selbstwertgefühl, Essstörungen, aggressiven wie autoaggressiven Handlungen, Verlust jeder Zukunftsperspektive, Therapieverweigerung und einer depressiven Reaktion führen.

2. Aufarbeitung schwieriger Lebensereignisse

Viele Kinder und Jugendliche haben bereits kritische Lebensereignisse wie Trennung der Eltern, Tod eines nahen Familienmitglieds, psychische Erkrankungen eines Elternteils, fehlende Unterstützung aber auch Überbehütung erlebt. Wir versuchen im Rahmen der psychotherapeutischen Behandlung in Bad Kösen, den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, diese Ereignisse zu verarbeiten und in ihre Lebensgeschichte zu integrieren.

3. Familientherapeutische Angebote

Die Erkrankung des Kindes stellt für die ganze Familie eine Belastung dar. Es haben sich unter Umständen über Jahre hinweg Verhaltensweisen eingeschlichen, die ein Zusammenleben erschweren. Vor allem bei Eintritt in die Pubertät gestaltet sich das Zusammenleben schwierig. Der Jugendliche möchte sich nicht mehr der Überwachung durch seine Eltern aussetzen, ist aber in einem Entwicklungsabschnitt, in dem die Sorge um die eigene Gesundheit kaum von Wichtigkeit ist. Dies kann zu so massiven Spannungen führen, dass ein Zusammenleben nicht mehr möglich ist.

Um der gesamten Familie die Möglichkeit zu geben, wieder aufeinander zuzugehen und neue Umgangsweisen einzuüben, bieten wir therapeutische Arbeit mit der gesamten Familie an. . Das Kinder- und Jugendhaus "Am Nicolausholz" Bad Kösen befindet sich bei Naumburg (Saale) und ist in je ca. einer Autostunde von Erfurt oder Leipzig zu erreichen. In Einzelfällen ist es im Sinne der "Aufsuchenden Familientherapie" (AFT) in Wohnortnähe auch möglich, Termine im Elternhaus zu verabreden und dort gemeinsam zu arbeiten.

4. Psychodiagnostik

Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik bieten uns die Möglichkeit, die individuellen Stärken und Schwächen des Kindes oder Jugendlichen zu ermitteln und in unserer Jugendhilfeeinrichtung gezielt daran zu arbeiten. Dies kann in Form von therapeutischen Angeboten, aber auch durch strukturelle Veränderungen wie z.B. Umschulung in eine andere Schulform geschehen.