Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)38203 / 440

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 3342 35 32 80

Anmeldung & Aufnahme

MEDIAN-Reservierungsservice Nord-Ost

Telefon +49 (0) 33 42 / 353 – 280 
Fax: +49 (0) 33 42 / 353 – 190 
reservierungsservice.nord-ost@median-kliniken.de 
Montag bis Freitag 7:30 Uhr – 16:30 Uhr

Hier erhalten Sie auch Informationen über Ihren Aufenthalt, über die Aufnahme einer Begleitperson, unsere Zusatz(Pauschal)-angebote sowie über die Aufenthaltsmöglichkeiten für alle, die ihre Gesundheit in die eigenen Hände nehmen möchten.

Rechtliche Grundlagen

Die Klinik ist eine private Krankenanstalt (§ 30 der Gewerbeordnung) und eine Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung gemäß § 107 SGB V.

Sie ist zugelassen zur Durchführung

  • stationärer / teilstationärer / ambulanter Reha Maßnahmen auf der Basis des Versorgungsvertrages nach § 111 SGB V
  • von AHB / AR auf der Basis von § 40 SBG V (AHB-Indikationsgruppe 7) 

sowie zur Erbringung

  • von Leistungen der medizinischen Rehabilitation entsprechend SGB VI § 9 ff
  • ambulanter physiotherapeutischer Leistungen gemäß § 124 SGB V

Die Klinik verfügt über die Anerkennung der Beihilfefähigkeit. Private Krankenversicherungsträger übernehmen die Kosten für die Behandlung im Rahmen des jeweils gültigen Versicherungsvertrages.

Mit dem Rezept Ihres Arztes in eine Reha-Klinik

Ihr Arzt empfiehlt Ihnen ambulante physiotherapeutische Leistungen und stellt Ihnen ein Rezept aus. Diese Behandlungen können Sie in unserem Therapiezentrum in Anspruch nehmen (nur für Begleitpersonen im Haus und nach Verfügbarkeit)

Aufnahme von Begleitpersonen

Wir sind stets darum bemüht, auf Wunsch auch eine Begleitperson für unsere Patienten mit aufzunehmen. 

Aus dem Krankenhaus zu uns

Viele Patienten, die im Krankenhaus behandelt wurden, benötigen zur weiteren Verbesserung ihres Gesundheitszustandes eine Anschlussheilbehandlung (AHB)/Anschlussrehabilitation (AR). Die notwendigen Formalitäten für die Aufnahme in unsere Rehaklinik übernimmt in diesem Fall der Sozialdienst im Krankenhaus.

Was Sie selbst tun können: Eine Reha-Maßnahme beantragen!

Zuerst gehen Sie zu Ihrem behandelnden Arzt. Er muss die Notwendigkeit einer Reha-Maßnahme für den Kostenträger schriftlich begründen. Dann stellen Sie selbst einen Antrag bei dem für Sie zuständigen Kostenträger. Diesem Antrag fügen Sie das Gutachten Ihres Arztes bei.