Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)38422 / 4440

Sozialtherapeutisch-indikatives Angebot

Indikative Gruppen bieten spezielle Förderung und Unterstützung für Klienten mit entsprechendem Bedarf oder Defiziten. Die Entscheidung für die Teilnahme an einem sozialtherapeutisch-indikativen Angebot wird vom Patienten und dem Bezugstherapeuten gemeinsam getroffen.

Ziel dieser Angebote ist es, Betroffenen ein gezieltes und auf ihre Schwierigkeiten zugeschnittenes Betreuungsangebot anzubieten. Die indikativen Angebote werden meist als geschlossene Gruppen geführt, da ihre Inhalte einem bestimmten Aufbau folgen. Einige Angebote werden als kontinuierliche Betreuungsmaßnahmen angeboten. Die Gruppen finden meist wöchentlich statt, einzelne Gruppen tagen in kürzeren oder längeren Abständen.

Die Leitung erfolgt durch die Sozialtherapeuten oder durch andere qualifizierte Mitarbeiter.

  • Entwicklung eines angemessenen Problem- und Störungsverständnisses,
  • Förderung von Selbstwirksamkeit und Selbststeuerung,
  • Förderung von ganzheitlicher Selbst- und Fremdwahrnehmung,
  • Förderung von zufriedenstellenden emotionalen Bindungen und sozialen Beziehungen,
  • Förderung der Fähigkeit, innere und äußere Konflikte konstruktiv zu bewältigen,
  • Entwicklung von sinnvollen Zukunftsperspektiven,
  • Entwicklung von realistischen Bewertungen der Anforderungen des alltäglichen Lebens,
  • Entwicklung eines ausgeglichenen Lebensstils,
  • Entwicklung einer gesunden Lebensführung.

Die Entwicklung von Änderungskompetenz, wie sie sich in den Teilzielen ausdrückt, ist in hohem Maße mit einem vorausgehenden Entscheidungsprozess verbunden, damit ist eine ausreichende Änderungsbereitschaft Grundlage für die Realisierung selbstentwickelter und von Leistungsträgern vorgegebener Ziele. Aus heutiger Sicht ist die Aufrechterhaltung von Abstinenz bei Suchtmittelabhängigen eine wichtige Grundlage zur dauerhaften körperlichen und psychischen Gesundheit sowie zur sozialen Stabilität.

Indikativgruppen

Frauensportgruppe

Die Frauensportgruppe wird als halboffene Gruppe für bis zu zehn Klientinnen angeboten. Die Leitung erfolgt durch den Sporttherapeuten.

Training sozialer Kompetenzen

Die Gruppe wird einmal wöchentlich über einen Zeitraum von drei Monaten angeboten. Es können bis zu zehn KlientInnen teilnehmen.

Hirnleistungstraining

Das Hirnleistungstraining ist ein fester Bestandteil des Programms. Es können bis zu sieben TeilnehmerInnen die Gruppe besuchen. Es liegt ein verbindliches computergestütztesTrainingsmanual vor.

Skillgruppe

Die Skillgruppe umfasst Aufklärung, Übungsmaßnahmen sowie die soziale Unterstützung durch gleichfalls Betroffene. Es soll erreicht werden, dass die Betroffenen (Borderlineerkrankung) lernen, verantwortungsbewusst mit ihrer chronischen Störung umgehen.

Entspannungstraining

Das Entspannungstraining umfasst Elemente der Meditation, des Autogenen Trainings sowie der Progressiven Muskelrelaxation nach JACOBSEN. Es wird manualisiert angeboten. Die Dauer der Teilnahme umfasst drei Monate.

Reittherapie

Für KlientInnen mit Interesse am Reiten und Pflege der Tiere.

Allgemeine Sportgruppe/ Laufgruppe

Die Gruppen sind halboffene Gruppen unter Anleitung durch unseren Sporttherapeuten.

Körpertherapie

Diese Gruppe ist eine halboffene Gruppe für Klienten mit entsprechender Indikation und wird von unserem Sporttherapeuten angeleitet

Achtsamkeitsgruppe

Wird von zwei Bezugstherapeutinnen geleitet. Diese beläuft sich über sechs Sitzungen

Warnsignalgruppe

Psychoedukatives Angebot für PatientInnen mit überwiegend bipolaren affektiven Störungen und Psychoseerkrankung zur Rezidivprophylaxe psychotischer Schübe. Es dauert 12 Wochen und wird von zwei Bezugstherapeuten gemeinsam mit einer Psychiaterin durchgeführt.

Bewerbungstraining

Das Bewerbungstraining wird durch unsere Schuleinrichtung in Kooperation mit einem verhaltenstherapeutisch geschulten Mitarbeit in der Endphase der Therapie angeboten

Ziel: Erstellung von kompletten Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Tabellarisch
  • In Aufsatzform

Ziel der Einheiten:

Bewerbungsanschreiben

  • Möglichkeiten zum Einstieg in den Text
  • Textgestaltung (Inhalt, Form, Rechtschreibung)
  • Prinzip AIDA- Formel
  • Fragebausteine für indiv. Bewerbungsanschreiben

Lebenslauf

  • Inhalt
  • Gestaltung / Aufbau
  • Deckblattgestaltung

Vorbereitung auf Vorstellungsgespräch (VG)

mündlich: Üben von möglichen Fragen im VG Sicherheit gewinnen (videokontrolliert)

Schriftlich: Berufseinstellungs- und Eignungstests (nach Hesse/ Schrader); wie Assessment-Center-Tests

Teilnehmeranzahl: Theoretischer Teil: 5-6 Teilnehmer

Praktischer Teil: Dauer: komplett ca. 8 Wochen, Kurzvariante (nur Bewerbungsunterlagen) durchaus in 3-4 Wochen möglich.

Kreatives Gestalten

Die Gruppe ist eine halboffene Gruppe unter Anleitung eines Ergotherapeuten und einer Betreuerin

Nähstube

Hier können unsere Klienten Grundkenntnisse erwerben unter Anleitung einer Betreuerin.

Substitutionsgruppe

Die Gruppe ist eine Pflichtgruppe unter Anleitung von zwei Bezugstherapeuten. Ziel sollte die mögliche Abdosierung des Substitutes sein.