Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2158 / 91780

Nur der nächste Schritt ist wichtig

Sie haben, wenn Sie uns auf diesen Seiten besuchen, eine lange und belastende Krankengeschichte hinter sich. Sie haben viele Anläufe gemacht, allein mit den drängenden Problemen und belastenden Symptomen fertig zu werden. Behandlungsabbrüche und Klinikaufenthalte liegen hinter ihnen. Jetzt sind Sie entschlossen, Hilfe und Unterstützung zu zulassen. 

Wir schauen mit Ihnen nicht in erster Linie zurück, sondern nach vorne. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir neue Wege zu einem zufriedenen Leben und machen mit Ihnen viele kleine Schritte.

Sie trainieren im soziotherapeutischen Programm an alltäglichen Abläufen und Situationen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Ihnen helfen Selbstbestimmung und Teilhabe zu erreichen. Sie gewinnen immer mehr Lebensmut und Entschlossenheit. Sie lernen, mit Ihrer Erkrankung zu leben, übernehmen Verantwortung für sich und entwickeln neue Perspektiven.

Ambulant Betreutes Wohnen beinhaltet die Begleitung und Unterstützung bei der praktischen Lebensgestaltung und -bewältigung. Unsere Angebote können in Ihrer Wohnung und in Ihrem Lebensumfeld stattfinden. Das Ziel ist das Erreichen einer Lebensführung, die Ihren Wünschen und persönlichen und finanziellen Möglichkeiten in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und soziale Beziehungen entspricht.

Wir unterstützen:

  • Ihre Alltagsbewältigung (Einkauf, Wohnungspflege, etc.)
  • Ihre psychische Stabilisierung
  • bei Konflikt- und Krisenbewältigung
  • bei der Gestaltung Ihrer Freizeit
  • bei Gesundheitsfördernden Maßnahmen
  • beim Umgang mit Institutionen, Ärzten und Behörden.

Die genauen Ziele werden mit Ihnen gemeinsam aufgestellt und im Ihrem Hilfeplan festgehalten. Dieser Plan wird meist einmal im Jahr überprüft.
 

Tagesstruktur

Für die Gestaltung des eigenen Tages- und Wochenablaufs bieten Ihnen die ambulante Tagesstruktur in der Mühlhausener Straße 6 in Grefrath oder am Südwall 2-4 in Krefeld viele Möglichkeiten. Eine Caféteria mit Trainingsküche und mehrere Therapieräume stehen zur Verfügung. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, interessante und nette Leute zu treffen.

Durch die Maßnahmen der Tagesstruktur können Sie Unterstützung bekommen :

  • bei Ihrer psychischen Stabilisierung
  • beim Schaffen einer klaren Tagesstruktur mit Förderungs- und/oder Beschäftigungscharakter

  • beim Fördern und Erhalten bzw. Wiedergewinnen eines Mindestmaßes an Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit in unterschiedlichen Lebensbereichen (z.B. Körperhygiene, Nahrungsaufnahme, persönliche, manuelle und kreative Fähigkeiten)

  • beim Erwerben und Erhalten praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten zur Förderung der Teilhabe an der Gemeinschaft

  • beim Weiterentwickeln der Kommunikationsfähigkeit

  • beim Gestalten der eigenen Freizeit

  • bei der Wahrnehmen des Lebensumfeldes

  • bei der Sorge um die Gesundheit

  • beim Fördern und Erhalten der Beweglichkeit als Prophylaxe von Pflegebedürftigkeit

    Sie werden bei den gemeinsamen Aktivitäten eine Tätigkeit verlässlich durchführen und dabei Verantwortung übernehmen. Sichtbare Arbeitsergebnisse vermitteln Ihnen Erfolg und stärken Ihr Selbstbewusstsein. Im Rahmen der Tagesstruktur werden die Voraussetzungen für weiterführende Maßnahmen geschaffen.

    Wesentlichen Raum in der ambulanten Betreuung nehmen eine gemeinsame Mahlzeit und deren Zubereitung ein. Es ist ein gemeinschaftliches Erlebnis am gedeckten Tisch zu sitzen und das zubereitete Essen zu genießen.

    In den Gruppenangeboten tauschen Sie sich aus, Sie besprechen Alltagsprobleme besprechen und finden neue Lösungen für Ihre Probleme.

    Es werden aber auch gemeinsame Unternehmungen geplant, wie Wandern oder Radfahren, ein Kino- oder Ausstellungsbesuch oder Ausflüge mit dem Öffentlichen Personennahverkehr.

    Vielfältige kreative Angebote sollen Sie in Ihrer Situation unterstützen und Freude machen.

    Um die Angebote wahrnehmen zu können, ist in Absprache auch ein Fahrdienst für Sie verfügbar. Wir fördern jedoch vorrangig Ihre Selbstständigkeit durch gezieltes Wegetraining im öffentlichen Nahverkehr.
     

Grundlage der Hilfe ist auch hier ein individueller Hilfeplan. Bei der Erstellung des Hilfeplans und bei Beantragung der Kostenübernahme sind wir gerne behilflich.

+49 (0)2158 / 91780Kontakt