Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5281 6190


Klinik für Psychosomatik

Wir zeigen Ihnen Wege in eine gesunde Zukunft - mit einem individuellen Therapieplan, der Ihre Bedürfnisse trifft

Behandlungkonzept

Zu Ihrer Unterstützung und Behandlung finden Sie bei uns ein therapeutisches Team, in dem unterschiedliche Berufsgruppen ihre speziellen Fähigkeiten einbringen: Ärzte, Psychologen, Co- Therapeuten, Ergotherapeuten, Sporttherapeuten, Diätassistenten, Sozialarbeiter, med. Bademeister sowie weitere Mitarbeiter aus dem medizinischen Bereich.

Wesentlicher Ansprechpartner über die gesamte Dauer der psychosomatischen Reha bei uns in Bad Pyrmont ist Ihr Bezugstherapeut, ein verhaltenstherapeutisch ausgebildeter Arzt oder Psychologe (Bezugstherapeutensystem). 

Unsere Therapiebausteine
 

Einzelpsychotherapie

Ein wichtiger Baustein Ihrer individuellen Psychotherapie im Rahmen der psychosomatischen Reha ist das regelmäßige Einzelgespräch mit Ihrem Bezugstherapeuten
Dieser führt mit Ihnen ein ausführliches Gespräch, um alles Wesentliche über Ihr Störungsbild zu erfahren. Gleichzeitig entwickelt er gemeinsam mit Ihnen Therapieziele und einen Therapieplan und bespricht mit Ihnen die erforderlichen Behandlungsmaßnahmen.

Psychotherapeutische Gruppen

Psychotherapeutische Gruppen

Zentraler Bestandteil des therapeutischen Konzeptes unserer Klinik ist - neben den Einzelgesprächen - die Gruppentherapie. In unterschiedlichen Gruppen werden Sie die Erfahrung machen, dass es sehr hilfreich ist, Mitpatienten mit ähnlichen gesundheitlichen Problemen und Belastungen kennen zu lernen und neue Sichtweisen und Lösungsansätze für eigene Herausforderungen zu bekommen.

Unser „Basisgruppenprogramm“ besteht aus: 

  • Problemlösegruppe
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Entspannungstherapie (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson)
  • Genusstraining

Auch wenn es für Sie anfangs schwierig sein sollte, ist eine aktive Teilnahme an diesen Gruppen hilfreich und sinnvoll. Je aktiver Sie an den Gruppen teilnehmen, desto größer ist der Lernerfolg.

Zur vertiefenden Schulung von Körperempfindungen dient u. a. die Teilnahme an:
 

  • Gruppe für imaginative Tiefenentspannung

Gruppen für spezifische Störungsbilder

Je nach vorliegender Gesundheitsstörung bieten wir weitere störungsspezifische Gruppen.
 

  • Depressionsgruppe
  • Angstgruppe
  • Schmerzgruppe
  • Zwangsgruppe
  • Adipositasgruppe
  • Essgestörtengruppen (Anorexia/Bulimia nervosa)

Ergotherapie

Die Ergotherapie dient während Ihrer psychosomatischen Reha dazu, Ihre eigene Kreativität wiederzuentdecken und zu steigern und neue Möglichkeiten zu finden, Emotionen auszudrücken. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit zu erfahren, wie positiv sich kreative Arbeit auf Ihr seelisches Wohlbefinden auswirken kann, aber auch, wie belastbar Sie sind und wie Sie Ihr Arbeitsverhalten optimieren können.

Sport- und Bewegungstherapie

Im Rahmen der Sport- und Bewegungstherapie lernen Sie Schritt für Schritt, Ihre körperliche Belastbarkeit zu steigern. Sie spüren die positiven Effekte der Bewegung auf Körper und Seele. Zur individuellen Förderung von Kraft und Beweglichkeit kann gezielt in der Medizinischen Trainingstherapie gearbeitet werden.

Physio- und Balneotherapie

Auf der Grundlage der speziellen klinischen Indikationen kommen in der balneophysikalischen Abteilung unserer Klinik in Bad Pyrmont gezielte Maßnahmen und Anwendungen zur Linderung unterschiedlicher Beschwerden zusätzlich zum Einsatz, wie z.B. Massagen und medizinische Bäder sowie bei spezieller Indikation Fangopackungen und einzelkrankengymnastische Übungsbehandlungen. Entsprechende Maßnahmen fördern zusätzlich Ihre Entspannungsfähigkeit und schulen Ihr Körperempfinden.

Ernährungsberatung

Unsere Diätassistentinnen beraten Sie jederzeit gern über gesunde und schmackhafte Ernährung und unterstützen Sie dabei, Ihre Ernährung ausgewogen und nach Ihren besonderen Bedürfnissen selbst zu gestalten. Das Ziel besteht immer darin, Gesundheit und Genuss zu verbinden.

Soziotherapie

Der Schwerpunkt der Soziotherapie liegt in der Beratung rund um die Themen Beruf, beruflicher Wiedereinstieg, Ausbildung  und Leistungen zur Teilhabe und Nachsorge. Zusätzlich gibt es Beratungsangebote zum Thema Finanzen und Angebote zur individuellen Belastungserprobung. Bei Bedarf unterstützt unsere Soziotherapie Sie auch bei der Kontaktaufnahme mit Behörden, Beratungsstellen und Nachsorgeeinrichtungen.

Organmedizinische Untersuchungen

Die meisten ärztlichen Untersuchungen können wir in unserer Klinik selber durchführen.

Neben einer eingehenden körperlichen Untersuchung finden zu Beginn Ihrer stationären Behandlung eine Routine­labor­untersuchung, ein Routine-EKG sowie Messungen von Größe, Gewicht, Blutdruck und Puls statt. 
Zusätzlich machen wir ein Foto von Ihnen für Ihr Krankenblatt, das hier aufbewahrt wird, um Sie jederzeit persönlich ansprechen zu können.

Bei Bedarf werden weitere technische Untersuchungen mit Ihnen abgestimmt, um eine möglichst optimale Behandlung zu gewährleisten.

Dies können z. B. Belastungs-EKG, 24‑Stunden‑Blutdruck-Langzeit­messung, Lungenfunktionsprüfung, Ultraschalluntersuchung oder Schlafapnoe-Screening sein.

Häufig führen wir in unserer Klinik auch Hirnstrommessungen durch (EEG), sowie, falls erforderlich, weitere neuro­physio­logische Untersuchungen (z. B. Nervenleitgeschwindigkeit, Doppler-Ultra­schall­untersuchungen der das Gehirn versorgenden großen Blutgefäße).

Falls notwendig besteht die Möglichkeit einer ausführlichen orthopädischen Untersuchung durch einen orthopädischen Facharzt. Sind weitere konsiliarische Untersuchungen notwendig, organisieren wir diese in einer kooperierenden Klinik oder bei einem Facharzt vor Ort.

+49 (0)5281 6190Kontakt