Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5281 / 6190

Kooperationspartner und Partnerprogramme

Mit wem arbeiten wir zusammen

Das MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont kooperiert mit dem in Bad Pyrmont ansässigen Fortbildungsinstitut für Klinische Verhaltenstherapie e. V. , einer 1988 gegründeten und im Rahmen des Psychotherapeutengesetzes staatlich anerkannten gemeinnützigen Weiterbildungseinrichtung für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten.

Seit 2005 ist unsere Klinik Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover. Insgesamt ist Platz für 4 Studierende im Praktischen Jahr (4 PJ-Stellen). (siehe auch: www.mh-hannover.de/6770.html)

Projekt UfaR – Die Bedeutung von Umweltfaktoren in der medizinischen Rehabilitation zur Förderung von Teilhabe

Beteiligung am Forschungsprojekt UfaR

Das Projekt UfaR – Umweltfaktoren in der medizinischen Rehabilitation zur Förderung von Teilhabe – wird derzeit als Kooperationsprojekt von Frau Prof. Menzel-Begemann (FH Münster) und Herrn Prof. Meyer (Medizinische Hochschule Hannover) durchgeführt (https://www.mh-hannover.de/epi_reha_ufar.html). Es befasst sich mit Umweltfaktoren im Sinne der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) der WHO.

Die ICF und das ihr zugrundeliegende biop­sycho­soziale Modell spielen für die Rehabilitation eine bedeutende Rolle und können als ein wichtiger Ansatzpunkt für die Erreichung des Ziels der Teilhabeförderung betrachtet werden. Dem biopsychosozialen Modell ist zu entnehmen, dass Umweltfaktoren in Wechselwirkungen mit dem Gesundheitszustand und der Teilhabe einer Person stehen. Daher liegt es nahe, über den Einbezug von Umwelt- und Umgebungsfaktoren in den Rehabilitationsprozess eine Verbesserung der Teilhabe zu erzielen.

Durch das Projekt UfaR sollen nun folgende Forschungsfragen beantwortet werden:

  • Welche Umweltfaktoren sind für die medizinische Rehabilitation relevant?
  • Wie sind diese hinsichtlich ihrer Bedeutung und Umsetzung angesichts der gegebenen Bedingungen des deutschen Rehabilitationswesens zu bewerten?
  • Welche Handlungsempfehlungen zur Berücksichtigung von Umweltfaktoren in der medizinischen Rehabilitation können abgeleitet werden?

Das Forschungsprojekt läuft in mehreren Phasen ab:
Neben einer umfangreichen Dokumentenanalyse erfolgt unter anderem der Einbezug von Expertise aus der Reha-Praxis. Dazu werden acht Gruppendiskussionen mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Reha-Einrichtungen verschiedener Indikationsgebiete durchgeführt.

Das MEDIAN Zentrum für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont unterstützt dieses Projekt als Ansprechpartner für das Indikationsgebiet Psychosomatik, indem eine der Gruppendiskussionen vor Ort in der Einrichtung durchgeführt wird. Somit ermöglichen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des MEDIAN Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont die Integration der rehabilitationspraktischen Perspektive in die Ergebnisse des Projektes und tragen zu den Handlungsempfehlungen bei, die aus den Projektergebnissen abgeleitet werden.

Dr. med. Reinhard Thiel
Ärztlicher Direktor des MEDIAN Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont
Chefarzt des MEDIAN Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont – Fachkrankenhaus

+49 5281 619-635

+49 (0)5281 / 6190Kontakt