Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)341 / 2580600

Ambulante Therapien

Im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig werden eine Reihe ambulanter Therapien auf Rezept bzw. Heilmittelverordnung angeboten. Dazu gehören die Physio- und Ergotherapie sowie die Logopädie, außerdem die Sporttherapie.

Ergänzt wird das Therapieangebot durch die Ernährungsberatung und diagnostische Leistungen.

Alle ambulanten Therapieangebote sind auch auf Selbstzahlerbasis möglich.

Rezeptbehandlung / Heilmittelbehandlung

Im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig und den Außenstellen sind per Verordnung oder Rezept für die Krankenkassen sowie Berufsgenossenschaften verschiedenste Heilmittelbehandlungen möglich.

Unsere Ärzte haben keine Zulassung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) oder der Berufsgenossenschaft (BG)  und können daher nur Privatrezepte ausstellen. Wenden Sie sich für Rezepte der gesetztlichen Krankenkasse bzw. der BG bitte an Ihren zuständigen Arzt.

Der verordnende Arzt wählt nach medizinischen Gesichtspunkten die für Sie notwendige Therapie bzw. Therapiekombination aus.

    Wichtige Information

    Für die Verordnung von Heilmitteln zahlt der Patient pro Rezept eine Gebühr von 10 Euro. Außerdem muss er sich mit 10% an den Kosten der Anwendungen beteiligen. Häufig ist eine Kombination von verschiedenen Therapiemaßnahmen (z.B. 6x Manuelle Therapie in Kombination mit 6x Wärmetherapie) auf einem Rezept möglich. Über die Erforderlichkeit einer Kombination entscheidet jedoch der Arzt.

    Die Heilmittelverordnung muss nach Vorgabe des Heilmittelkataloges binnen 14 Tagen ab Ausstellung des Rezeptes begonnen werden. Die Zeitspanne zwischen zwei Terminen darf zehn Kalendertage nicht überschreiten.

    Der im Jahr 2011 aktualisierte Heilmittelkatalog legt genau fest, welche Behandlungen bei welchem Beschwerdebild verordnungsfähig sind und bestimmt zudem auch die Menge der Gesamtverordnung. Der Arzt muss sich bei der Verordnung von Heilmitteln an diese Richtlinien und deren Festlegungen halten.

    Der Heilmittelkatalog unterscheidet beispielsweise bei Wirbelsäulenerkrankungen zwischen Erkrankungen mit wahrscheinlich kurzzeitigem und mit wahrscheinlich länger dauerndem Behandlungsbedarf. Eine Überschreitung der im Heilmittelkatalog festgelegten Verordnungszahl ist nicht ohne spezielle Beantragung und Genehmigung durch die Krankenkasse möglich. Eine weitere Therapie kann nur nach einer Behandlungspause von mindestens 12 Wochen erfolgen oder durch eine Verordnung außerhalb des Regelfalls. Diese muss jedoch durch die Krankenkasse vor Behandlungsbeginn erst genehmigt werden.

    Bitte achten Sie für einen problemlosen Ablauf darauf, dass folgende Abschnitte auf dem Rezept ausgefüllt sind: 

    • Ihre persönlichen Daten
    • Diagnose
    • Kennziffer der Therapiemaßnahme / Indikationsschlüssel
    • Verordnungsmenge
    • Behandlungsanzahl pro Woche
    • Genaue Differenzierung der Therapieform (z.B. Wärmetherapie als Fango oder Rotlicht oder Heißluft usw.)
    • Hinweis auf eventuell notwendige Behandlungen im Hausbesuch
    • Behandlungsbeginn
    • Datum, Stempel, Unterschrift

    Ergotherapie

    Ziel der Ergotherapie im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig ist es, Ihre nicht vorhandene oder verloren gegangene körperliche und geistige Funktionen wiederherzustellen oder zu fördern, so dass Sie physische und psychische Stabilisation sowie die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit in ihren Alltag in Beruf, Schule und Familie wieder erreichen können.

    Unsere Behandlungsangebote

    Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie

    • Motorisch-funktionelle Einzelbehandlung
    • Funktionelle Einzel- und Gruppenbehandlung
    • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
    • Hilfsmittelversorgung
    • Handwerkliche Behandlungsverfahren (Holz, Leder, Speckstein)
    • Gelenkschutzberatung
    • Spiegeltherapie
    • Amputationstraining
    • Arbeitstherapie und Arbeitstraining
    • Arbeitsplatzberatung
    • Belastungstraining
    • Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit (EFL)

    Handrehabilitation

    Augenmerk der Handrehabilitation im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig ist die Kräftigung der Muskulatur und die Wiederherstellung der Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Koordination beider Hände und der einzelnen Finger, dabei werden vorhandene Fähigkeiten gestärkt und Maximum an Lebensqualität angestrebt.

    • Funktionelle Einzel- und Gruppenbehandlung bei konservativer und postoperativer Therapie
    • Wahrnehmungstherapie
    • Geschicklichkeitstraining
    • Arbeitstraining
    • Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit durch Teiltestung mittels Handinstrumentarium

    Neurologie

    Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie z.B. Schlaganfall, Schädel-, Hirnverletzungen, Querschnittslähmung, Multiple Sklerose weisen komplexe Störungsbilder auf, an denen sich die Behandlung individuell orientiert. Behandlungsansätze wie Kognitive Übungen nach C. Perfetti, Bobath, AOT (Alltagsorientiertes Training) finden in folgenden Maßnahmen ihre Anwendung:

    • Sensomotorische-perzeptive Einzelbehandlung

    • Wahrnehmungstraining
    • Orientierungstraining
    • Hirnleistungstraining
    • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
    • Hilfsmittelversorgung und Erlernen von Kompensationsstrategien
    • ADL-Gruppe (Kochen, Backen)
    • Feinmotorikgruppe

    Psychosomatik

    Die grundsätzlichen Ziele der Ergotherapie in der Psychosomatik des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Leipzig sind die Entwicklung, Verbesserung und der Erhalt von psychischen Grundleistungsfähigkeiten wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit, Ausdauer, Flexibilität und Selbstständigkeit in der Tagesstrukturierung. Einbezogen werden zudem die Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmungen, eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit.

    • Psychisch-funktionelle Einzel- und Gruppenbehandlung
    • Kreatives GestaltenHandwerkliche Behandlungsverfahren
    • Belastungstraining
    • Tagesstrukturierung

    Onkologie

    Körperliche Folgen der Grunderkrankung werden durch ergotherapeutische Maßnahmen gemildert und vorhandene Fähigkeiten gestärkt.

    • Funktionelles Einzel- und Gruppentraining
    • Kreatives Gestalten
    • Belastungstraining
    • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (AdL)

    Kardiologie

    In diesem Fachgebiet steht die Belastbarkeit an erster Stelle. Durch die ergotherapeutische Behandlung wird dies unterstützt mittels:

    • Funktionelle Einzel- und Gruppentherapie
    • Belastungstraining
    • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
    • Handwerkliche Behandlungsverfahren
    • Übung zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität

    Sporttherapie / Medizinische Trainingstherapie

    Die Sporttherapie im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig hat eine große Tradition und kann auf mehr als 15 Jahre Erfahrungen zurückgreifen. Unsere Sporttherapeuten sind akademisch ausgebildet und Spezialisten auf ihrem Gebiet.

    Das Angebot an aktiven Therapien in allen fünf Fachbereichen der Klinik ist vielfältig und unterstützt ihren Heilungsverlauf sowohl in der Rehabilitation, bei Heilverfahren und natürlich auch bei Ihrem selbständigen Training zur Verletzungsprophylaxe oder einfach, damit Sie fit bleiben.

      Unsere Behandlungsangebote

      • Medizinische Trainingstherapie und Medizinisches Vortraining Krankengymnastik am Gerät – KGG)
      • Bewegungsbad (mit und ohne Strömung)
      • Ergometertraining
      • Rückenschule
      • Wirbelsäulengymnastik
      • Stretching
      • Aerobic
      • Gerätegestützte Mobilisation
      • Nordic Walking
      • Entspannung
      • Gefäßtraining
      • Kleine Sportspiele
      • Tanztherapie
      • Qigong
      • Indikationsspezifische Funktionsgymnastik
      • Schlingentischtherapie am Redcord
      • Zirkeltraining
      • Sportartspezifische Anforderungsübungen
      • Sportartunspezifisches Ausgleichtraining
      • Gangschulung (mit und ohne Unterarmstützen sowie auf dem Laufband)
      • Videogestützte Ganganalyse
      • Kraftdiagnostik (isometrisch und isokinetisch)
      • Manuelle Muskelfunktionsdiagnostik
      • Ausdauerdiagnostik (siehe Sportmedizinische Leistungsdiagnostik )
      • Diagnostik des Gleichgewichts
      • Sportartspezifische Teamdiagnostik
      • Vorträge zu unterschiedlichen sportwissenschaftlichen Fragestellungen

      Logopädie

      Das Behandlungsspektrum unserer logopädischen Abteilung umfasst Störungen

      • der Sprache,
      • des Sprechens,
      • der Stimme und
      • des Schluckens

      von Kindern und Erwachsenen.

      Insbesondere behandeln wir folgende Störungen:

      • Sprachentwicklungsstörungen bzw. Sprachentwicklungsverzögerungen in den Bereichen Wortschatz, Sprachverständnis, Grammatik/Satzbau sowie im System der Lautanwendung
      • Aussprachestörungen bzw. Dyslalien
      • Orofaziale Dysfunktion mittels Wahrnehmungsübungen und mundmotorischer Übungen,
      • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
      • Redeflussstörungen (Stottern oder Poltern),
      • Funktionelle, organische und psychogene Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen
      • Neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen wie z.B. Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie und Schluckstörungen im Erwachsenenalter
      • Zustand nach Kehlkopfentfernung (Anbahnung einer Ersatzstimme oder Einsatz von Sprechhilfen)

      Unsere Behandlungsangebote

      • Aufnahme-, Verlaufs- und Abschlussgespräche sowie Beratungen und Therapieempfehlungen
      • Logopädische Diagnostik sowohl im Kinder- als auch im Erwachsenenbereich
      • Erstellung eines individuellen Therapieplanes

      Wir arbeiten in einem interdisziplinären Team mit Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten.

      Des Weiteren bieten wir das Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung an.

      Ernährungsberatung

      Die Ernährungsberatung im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig wird von Diätassistenten/Ernährungswissenschaftlern mit der Zusatzqualifikation Ernährungsberater/ DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) durchgeführt und ist Bestandteil der ambulanten Rehabilitation.

      Ernährungsberatung innerhalb der ambulanten Rehabilitation

      Ziel der Ernährungsberatung ist das Erlernen einer gesunden und bedarfsgerechten Ernährung.

      Ernährungsvorträge und Seminare zu:

      • gesundem Essen und Trinken
      • nachhaltiger Gewichtsreduktion
      • Essen und Trinken bei Herz- Kreislauferkrankungen einschl. Verkostungen

      Einzelberatungen bei:

      • Übergewicht
      • Osteoporose
      • Magen- und Darmerkrankungen
      • Störungen des Stoffwechsels z.B. bzgl. Fett, Harnsäure usw.
      • Lebensmittelunverträglichkeiten z.B. Milchzucker etc.
      • Diabetes mellitus
      • Herz- Kreislauferkrankungen
      • onkologische Erkrankungen

      Lehrküche

      • für bis zu fünf Patienten

      Einkauf

      • im Reformhaus und im Supermarkt mit Hinweisen zur optimalen Produktauswahl

      Messung der Körperzusammensetzung mittels BIA-Analyse

      • Bestimmung von Wasser, Fett und Muskelanteil im Körper einschließlich Zielwerten und Auswertung der Ergebnisse

      Verschiedene Ernährungskurse und ein vielfältiges Selbstzahlerangebot ergänzen das Leistungsspektrum der Ernährungsberatung.

      Selbstzahlerangebote

      Speziell für Leistungs- und Freizeitsportler

      • Einzelberatung zur individuellen Ernährung entsprechend der jeweiligen Sportart und Trainingsphase
      • zusätzlich können alle oben genannten Angebote auch auf Selbstzahlerbasis in Anspruch genommen werden

      Ernährungskurse

      • "Vollwertige und gesunde Ernährung"
      • "Gesund abnehmen"

      (Diese Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsmaßnahme im Sinne des § 20 SGB V mit bis zu 100 % bezuschusst.)  

      Bei den Selbstzahlerangeboten handelt es sich um Leistungen der MeAm-AktiVital GmbH.

      Therapien für Säuglinge, Kinder und Jugendliche

      Basierend auf unseren langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen in der ambulanten Therapie und Rehabilitation in den Fachbereichen Orthopädie, Neurologie, Psychosomatik, Onkologie und Kardiologie entstand unser Zentrum für Physikalische Kindermedizin im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig.
      In einer ruhigen und kindgerechten Atmosphäre fühlen sich Säuglinge, Babys, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Schulkinder aber auch Jugendliche und junge Erwachsene wohl.

      Die Physikalische Kindermedizin des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Leipzig bietet aus den Bereichen der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Medizinische Trainingstherapie und Ernährungsberatung sowie durch Kooperationen mit präventiv arbeitenden Gesundheitsanbietern ein ganzheitliches Konzept der Behandlung von kleinen und großen Kindern, als auch Jugendlichen an.

      Unser Therapiekonzept umfasst:

      • Eine ganzheitliche Betrachtung der kindlichen Lebenswelt
      • Spielerische Förderung und Entwicklungsbegleitung
      • Eine multiprofessionelle Therapiegestaltung  auf hohem fachlichem Niveau, abgestimmt auf das Alter und die Diagnose
      • Ein nahtloses Ineinandergreifen der interdisziplinären Therapien und einen schnellen Informationsfluss
      • Elternarbeit
      • Integration des sozialen Umfelds , wie die Zusammenarbeit mit Kindereinrichtungen (Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen…)

      Grundsätzliche Voraussetzung für die Behandlung in der Physikalischen Kindermedizin des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Leipzig ist eine Heilmittelverordnung („Rezept“). Die folgenden von Ihrem Arzt festgelegten Behandlungen stehen Ihnen bei uns zur Verfügung:

      • Physiotherapie
      • Ergotherapie
      • Logopädie
      • Medizinische Trainingstherapie

      Zusätzlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf Selbstzahlerbasis weitere Leistungen unseres Hauses für Ihre Kinder in Anspruch zu nehmen:

      • Trainingstherapeutische Sportangebote
      • Ernährungsberatung
      • Kindersport
      • Kinderrehasport

      Arbeitstherapie

      Das Arbeitstraining ist eine Sonderform der Ergotherapie bei der nach einer ausführlichen Arbeitsplatzbeschreibung durch arbeitsähnliche Tätigkeiten die spezifischen Funktionen für den jeweiligen Beruf trainiert werden können.

      Das Arbeitstraining im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig ist eine Leistung in Zusammenarbeit mit den Rentenversicherungsträgern oder den Berufsgenossenschaften und kann als arbeitsplatzbezogene Rehabilitation oder auf Basis einer Verordnung, als Arbeitstrainingsrezept, absolviert werden.

      Für eine realitätsgerechte Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und -möglichkeiten sowie eine detaillierte Erfassung der physischen Fähigkeiten und Defizite zur Planung einer beruflichen Rehabilitation steht das EFL-Verfahren zur Verfügung.

      Arbeitstraining auf „Rezept“

      Bei geringen Behandlungsbedarf bzw. ergänzend zu anderen rehabilitativen Maßnahmen ist es im MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrum Leipzig auch möglich, Arbeitstraining im Rahmen einer Heilmittelverordnung als Ergotherapie (motorisch-funktionell) oder bei BG-licher Heilmittelverordnung direkt als Arbeitstraining zu verordnen. Je nach Kostenträger ist teilweise vor Therapiebeginn eine Kostenübernahme durch den Kostenträger von der Therapieeinrichtung einzuholen.

      Wie bei der arbeitsplatzbezogenen Rehabilitation ist das Arbeitstraining auf Rezept für unterschiedliche Berufsbilder möglich. Neben handwerklichen Arbeitssituationen können auch Büroarbeitsplätze und Pflegeberufe simuliert werden.

      Inhalte des Arbeitstrainings

      • realitätsorientiertes und therapeutisch dosierbares Arbeiten
      • Bürotraining - u. a. ist ein angestelltentypischer ergonomisch ausgestatteter Büroarbeitsplatz mit Erprobungs- und Übungsmöglichkeiten am PC vorhanden.
      • Haushaltstraining
      • arbeitsplatzunabhängige Belastungserprobung zur Prüfung des Leistungsvermögens
      • Stärkung verbliebener Fähigkeiten
      • Erkennen von durch die Krankheit hervorgerufenen Störungen und Feststellung ihrer Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit
      • Vergleich vorhandener Fertigkeiten und Fähigkeiten mit den Anforderungen der jeweiligen Arbeit
      • schrittweise Annäherung des Patienten an die Arbeit bzw. eine Anpassung der Arbeit an die Möglichkeiten des Patienten
      • arbeitsrehabilitative Maßnahmen, Ergonomie, Arbeitsplatzanpassung, Gesprächsführung

      Transferarbeitsplatz

      Für klinisches Personal, z. B. Kranken- und Altenpfleger, ist es wichtig, ergonomische Transfertechniken angepasst an die Verletzung zu erlernen bzw. zu optimieren. Speziell ausgebildete Therapeuten trainieren mit dem Patienten Lagerungs- und Transfertechniken für den Arbeitsalltag im medizinischen Bereich.

      Büroarbeitsplatz

      Der Büroarbeitsplatz bietet viele Möglichkeiten zur Arbeitsorganisation und ergonomische Konzepte zur Raumplanung. Dabei steht die Verhältnis- und Verhaltensprävention im Vordergrund.

      Ein Training am PC-Arbeitsplatz, angepasst an die Möglichkeiten und dem Interesse, beugt Wieder- und Neuerkrankungen vor.