Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)34463 / 430

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0)800 2556 255

Diabetes mellitus

Diabetes bei Kindern und Jugendlichen

Die MEDIAN Kinderklinik "Am Nicolausholz" Bad Kösen verfügt über ein erfahrenes Diabetesteam, das sich kontinuierlich weiterbildet und einen engen Erfahrungsaustausch mit regionalen Kinderdiabetologen pflegt. Unsere Klinik nimmt kontinuierlich am Benchmarking, einem externen Qualitätsvergleich pädiatrisch-diabetologischer Versorgung (DPV), basierend auf den Leitlinien der DDG,  teil.

Die Kinderklinik ist von der Deutschen Diabetesgesellschaft als Behandlungs- und Schulungszentrum (DDG) anerkannt. 

Warum ist eine Rehabilitation für Kinder und Jugendliche mit Typ 1 Diabetes mellitus sinnvoll?

Die Erkrankung an Diabetes mellitus erfordert von den betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien erhebliche Veränderungen im Alltag, sei es in der Planung des Tages, sei es in der Kommunikation zur Kontrolle des Diabetesstoffwechsels. Es entstehen erhebliche psychische Belastungen.

Kleinkinder leiden häufig unter Stoffwechselschwankungen, viele Jugendliche ermüden in der Durchführung der Therapie. Es entsteht eine chronisch schlechte Stoffwechseleinstellung. Oft sind auch nach Neuerkrankung Nachschulungen für Eltern und Kinder erforderlich.

Wichtig ist uns auch der Stressabbau für die begleitenden Eltern, z. B. durch Entspannungsübungen, das Angebot von Physiotherapie und durch den intensiven Austausch der betroffenen Eltern untereinander. Für Eltern von Jugendlichen bieten wir dazu ein Wochenendelternseminar an.

Behandlungskonzept in der MEDIAN Kinderklinik "Am Nicolausholz" Bad Kösen

Was wir für betroffene Kinder und Jugendliche tun

Bei Kindern mit Diabetes kommt es häufig zu Stoffwechselschwankungen, viele Jugendliche ermüden in der Durchführung der Therapie. 

Die Ziele der Rehabilitation in unserer Klinik sind:

  • eine bessere Stoffwechseleinstellung
  • die Vermittlung von Freude im Alltag, bei Sport und Spiel trotz der Erkrankung
  • die Steigerung der Selbstständigkeit der Kinder
  • die Förderung des Austauschs der betroffenen Kinder in möglichst altershomogenen Gruppen

Die Kinder und Jugendlichen werden in der MEDIAN Kinderklinik "Am Nicolausholz" Bad Kösen täglich von einem erfahrenen Diabetesteam betreut. Die laufende, mit dem behandelnden Diabetologen am Heimatort abgestimmte Insulintherapie wird fortgesetzt. Anhand der aktuellen Blutzuckertagesprofile werden die individuellen Korrekturtabellen bei Bedarf aktualisiert. Selbstkontrollen und Therapie werden von den Diabetesberatern supervidiert. Eine Umstellung auf Insulinpumpentherapie und Schulung im Management kann auf Empfehlung der betreuenden Diabetesambulanz erfolgen. Für alle Kinder und Jugendlichen wird ein Hypoglykämiewahrnehmungstraining angeboten.

Ein weiteres Ziel ist die psychologische Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen hinsichtlich der Krankheitsakzeptanz und des Selbstwertgefühls. Gruppen- und bei Bedarf auch Einzelgespräche werden von erfahrenen und speziell diabetologisch geschulten Psychologen durchgeführt.

Für unsere Patienten und ihre begleitenden Eltern werden Entspannungsübungen angeboten. Ein intensiver Erfahrungsaustausch der betroffenen Eltern untereinander ist im Rahmen der Schulungen und während der Freizeitaktivitäten möglich und trägt zur Unterstützung der Eltern bei.  

Ergänzend werden allgemein roborierende Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems in das Therapieprogramm integriert. Dazu sind vielfältige Behandlungen wie Kneipp-Anwendungen, Schwimmen und zahlreiche altersangepasste sportliche Aktivitäten möglich. 

Schulung zum Krankheitsbild Diabetes mellitus

Ein wesentliches Ziel der Rehabilitation ist es, die Kinder und Jugendlichen zu größtmöglicher Selbstständigkeit im Umgang mit ihrer Erkrankung zu befähigen.

Das Diabetesverhaltenstraining für Kinder und Jugendliche sowie für Begleiteltern entspricht den Vorgaben der DDG und ist über viele Jahre etabliert. Es wird in altershomogenen Gruppen interdisziplinär durch das Diabetesteam durchgeführt. Neben allgemeinen und speziellen Themen werden dabei praktische Übungen sowie Protokollbesprechungen in der Gruppe und im Rahmen von Einzelbesprechungen durchgeführt.

Zu folgenen Themen wird informiert:

  • Was ist Diabetes? Informationen zum Krankheitsbild und Stoffwechselabläufe
  • Insulintherapie einschließlich verschiedener Möglichkeiten von Bolusgaben
  • Individuelle Insulinpumpenschulung
  • Blutzuckermessungen
  • Spritztechnik und Spritzstellen
  • Hypoglykämie und Ketoazidose
  • Ernährung bei Diabetes
  • Sportliche Aktivitäten bei Diabetes mit praktischen Anleitungen
  • Folgeerkrankungen
  • Leben mit Diabetes, Bedeutung und Handlungshilfen im Alltag

Im Rahmen der Sozialberatung werden Unterstützungsmöglichkeiten zur Bewältigung des Schulalltages und zur beruflichen Orientierung aufgezeigt, über Hilfsangebote informiert bis hin zu konkreten Hilfestellungen, z.B. bei der Antragstellung zur Schwerbehinderung und Vermittlung von individuellen Beratungen am Heimatort.

Ihre Tochter/Ihr Sohn ist bei uns in den besten Händen – wir freuen uns auf Ihr Kommen. 

+49 (0)34463 / 430Kontakt