Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)50 63 / 47-02


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:
+49 (0) 8000 600 600 300

Informationen von A bis Z

A

Ärztliche Untersuchung und Verordnung

Sie erhalten am Aufnahmetag den Termin für die ärztliche Aufnahmeuntersuchung vom Pflegeteam Ihrer Station. Die für Sie notwendigen Verordnungen und Behandlungen veranlasst Ihr Arzt nach der Aufnahmeuntersuchung. Beachten Sie bitte alle Anweisungen und ärztlichen Ratschläge. Sie wirken so aktiv an Ihrer Behandlung mit.

Alkoholverbot

Bitte beachten Sie, dass aus medizinisch-therapeutischen Gründen im gesamten Klinikbereich ein grundsätzliches Alkoholverbot gilt.

Arztbesuche außer Haus

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes einen Zahnarzt, Hals-Nasen-Ohrenarzt oder einen anderen Facharzt aufsuchen müssen, so melden Sie sich bitte beim Pflegeteam Ihrer Station zur Vereinbarung eines nächstmöglichen Termins. Bitte vergessen Sie die Chipkarte Ihrer Krankenkasse nicht, da Sie sonst in Vorleistung gehen müssen.

B

Bargeld

Bargeld erhalten Sie über verschiedene Kreditinstitute und Geldautomaten im Ort. Die Mitarbeiter an der Rezeption geben Ihnen gerne genaue Auskunft. Als Zahlungsmittel im Haus können Sie neben Bargeld auch Ihre EC-Karte (Pin-System) nutzen.

Begrüßung

Für alle neuangereisten Patienten findet eine Begrüßung durch unsere Chefärztin Orthopädie oder den Chefarzt Psychosomatik und dem Kaufmännischen Leiter oder ihre Stellvertreter statt. Dabei erhalten Sie weitere Informationen zu Ihrem Aufenthalt. Diese ist, wie jede andere Veranstaltung auch, eine Pflichtveranstaltung.

Beschädigung, Verschmutzung, Diebstahl, Schlüsselverlust

Beschädigungen oder Verschmutzungen des Gebäudes oder Inventars sofern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht, sind durch den Verursacher zu ersetzen. Ein Diebstahl und vorsätzliche Sachbeschädigung werden unverzüglich zur Anzeige gebracht.

Besuchszeiten

In der MEDIAN Salze Klinik sind keine offiziellen Besuchszeiten vorgesehen. Sie können Ihren Besuch in der Zeit von 10:00 – 19:00 Uhr empfangen. Therapien dürfen dadurch nicht versäumt werden. Besucher möchten sich bitte an der Rezeption anmelden.

Beurlaubung

Eine Beurlaubung während des stationären Aufenthaltes ist leider nicht möglich. In begründeten Ausnahmefällen können nur die Chefärzte eine entsprechende Erlaubnis erteilen.

Bild- oder Tonaufnahmen

Es ist verboten, Mitpatienten oder Mitarbeiter der Klinik ohne deren vorherige Zustimmung zu fotografieren, zu filmen oder Tonaufnahmen von ihnen zu machen. Des Weiteren ist es verboten, Fotos, Filme oder Tonaufnahmen, die auf dem Klinikgelände gemacht wurden, ohne schriftliche Zustimmung der Klinikleitung zu veröffentlichen oder kommerziell zu verwerten. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

Brandschutz

In allen Treppenhäusern sind Feuerdruckknopfmelder, die nach Betätigung einen Alarm direkt über unsere Brandmeldeanlage zur Feuerwehrzentrale des Landkreises übermitteln. Bitte machen Sie sich während Ihres Aufenthaltes mit den Fluchtwegen vertraut und beachten Sie die im Zimmer aushängende Brandschutzordnung.

Verhalten im Brandfall für Patienten:
1. Ausgebrochenes Feuer sofort dem diensthabenden Personal unter Telefon: 92 melden und den Feuermelder betätigen! – Ruhe bewahren!
2. Menschenrettung geht vor Brandbekämpfung!
3. Fenster und Türen geschlossen halten!
4. Brandherd schnell verlassen! Fluchtwege sind gekennzeichnet!
5. Kein Gepäck mitnehmen!
6. Keine Aufzüge benutzen! Lebensgefahr!
7. Treppen und Flure schnell freimachen!
8. Den Anweisungen der Feuerwehr und des Klinikpersonals ist unbedingt Folge zu leisten!

C

Cafeteria

In der Cafeteria können Sie Dinge des täglichen Gebrauchs erwerben. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang direkt im Cafeteria-Bereich.

D

E

F

Fahrtkosten / Zuzahlungen

Eine Erstattung der Fahrtkosten ist abhängig vom jeweiligen Kostenträger. Die Erstattung der Fahrtkosten sowie die Entgegennahme der Zuzahlung erfolgt durch das Rezeptionsbüro. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang.

Fernsehen

Ein Fernsehgerät steht Ihnen in Ihrem Zimmer zur kostenlosen Benutzung zurVerfügung. Wir bitten Sie, vor Verlassen des Zimmers das Gerät abzuschalten.

Fragebogen

Ihre Meinung ist uns wichtig, deshalb bitten wir Sie in der letzten Aufenthaltswoche einen Fragebogen auszufüllen. Um die Qualität des Hauses in Ihrem Interesse verbessern zu können, sind wir auf Ihre Informationen angewiesen.

Fragen

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter an der Rezeption. Dort nimmt man sich gerne Ihrer Fragen an und wird Ihnen bei der Lösung behilflich sein.

Freies Schwimmen

Das Schwimmbad kann außerhalb der Therapiezeit selbstständig (jedoch mit ärztlichem Einverständnis), genutzt werden. Die Öffnungszeiten sind an der Schwimmhalle ausgehängt. Der Kostenträger gibt vor, dass die Nutzung des Bewegungsbades aus Sicherheitsgründen nur in kleinen Gruppen von mindestens drei Personen erlaubt ist. Wir bitten Sie deshalb, sich mit anderen Mitpatienten zu verabreden. Bitte beachten Sie, dass das Schwimmbad nicht mit Straßenschuhen betreten werden darf, Besucher haben keinen Zutritt. Bitte achten Sie auf Ihre Wertsachen.

Freizeitaktivitäten

(Siehe auch Unterhaltung)

Wir freuen uns, wenn Sie regen Gebrauch von unseren Unterhaltungsangeboten machen. Das wöchentliche Veranstaltungsprogramm unseres Hauses finden Sie an der Informationstafel im Erdgeschoss. Unser kreativer Bereich steht Ihnen zur Verfügung, die Anleitungszeiten entnehmen Sie bitte der Tafel an der Tür. Sie können bei verschiedenen Gestaltungsangeboten, wie z. B. filzen, malen, neue Kraft für den Alltag schöpfen und Entspannung finden. Wir helfen Ihnen gerne, Ihre künstlerischen Fähigkeiten zu entdecken. Bei individuellen Wünschen für Ihre Freizeitgestaltung wenden Sie sich bitte an den Kreativbereich. Wanderungen finden von März bis Oktober an jedem 4. Sonntagvormittag im Monat statt, von Mai bis August zusätzlich an jedem 2. Sonntag. Bitte tragen Sie sich in die Teilnehmerliste an der Informationstafel ein.

Frisör

Frisörleistungen können Sie gegen Entgelt außer Haus in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie an der Rezeption.

Fundsachen

Wenn Sie etwas verloren oder gefunden haben, wenden Sie sich bitte an die Rezeption.

Fußpflege

Bei Bedarf können Sie gegen Entgelt eine Fußpflege im Haus in Anspruch nehmen. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die Zentrale Therapieplanung.

G

Geld, Wertgegenstände, Garderobe

„Gelegenheit macht Diebe!“

Aus diesem Grund bitten wir Sie, Wertgegenstände nie offen liegen zu lassen. Nutzen Sie im eigenen Interesse für die Aufbewahrung von Geld, Wertgegenständen und Papieren Ihr Wertfach im Schrank/Schreibtisch, zu dem nur Sie Zugriff haben. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich von 14:00 – 16:00 Uhr die Möglichkeit, kleinere Geldbeträge im Safe an der Rezeption zu hinterlegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für sämtliche von Ihnen mitgebrachte Garderobe oder sonstige Gegenstände keine Haftung übernehmen können.

Geschirr

Aus hygienischen Gründen ist es nicht gestattet, Geschirr und Besteck aus dem Speisesaal mitzunehmen.

Getränke

Im Erdgeschoss vor dem Speiseraum und in U1 zwischen den Umkleidekabinen/Schwimmbad finden Sie eine Wasserzapfanlage, an denen Sie „stilles“ und „kohlensäurehaltiges“ Wasser für Ihren persönlichen Bedarf abfüllen können. Aus hygienischen Gründen benutzen Sie bitte ausschließlich die an der Rezeption zum Selbstkostenpreis erhältlichen Wasserflaschen. Sollten Sie sich Ihr Wasser nicht selber holen können, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegeteam. Nahe der Cafeteria finden Sie zwei Getränke-Automaten, an denen Sie alkoholfreie Getränke erwerben können.

H

Handtücher

Bitte bringen Sie zu allen Anwendungen im Bewegungsbad und in der Physikalischen Therapie Ihre Handtücher und/oder Ihr Therapielaken mit.

Handy

Um Störungen Ihrer Mitpatienten zu vermeiden, sollte außerhalb Ihres Zimmers die Benutzung eines Handys im Gebäude möglichst vermieden werden. Das Mitbringen und die Benutzung von Handys sind während der Therapie störend und deshalb unerwünscht.

Hausdame

Unsere Hausdamen sind von Montag bis Freitag von 08:00 – 14:00 Uhr zu erreichen. Sollten Sie Fragen hauswirtschaftlicher Art haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an sie.

Haustiere

Das Mitbringen von Haustieren in die Klinik ist Patienten und Besuchern aus medizinischen Gründen nicht gestattet. Sie müssen leider daheim bleiben.

Hilfsmittel

Bitte geben Sie die von unserer Klinik zur Verfügung gestellten Hilfsmittel (Rollstühle, Unterarm-Gehstützen usw.) rechtzeitig vor Abreise auf Ihrer Station wieder zurück. Weitere Informationen

zu Hilfsmitteln erhalten Sie über die Ergotherapie, Physiotherapie oder den ärztlichen Dienst.

I

J

K

Klinikbus

Für den Ortsverkehr in Bad Salzdetfurth steht Ihnen ein Klinikbus kostenlos zur Verfügung. Die Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem Fahrplan in der Auslage. Ebenso finden am Samstag kostenlose Einkaufsfahrten nach Hildesheim statt. Bitte tragen Sie sich in die Liste an der Rezeption ein.

Kurkarte

Sie erhalten Ihre Kurkarte am Tag Ihrer Anreise an der Rezeption. Bitte tragen Sie beim Verlassen der Klinik die Karte immer bei sich. Sie ermöglicht Ihnen u. a. die Benutzung des Klinikbusses und teilweise ermäßigten Eintritt.

L

M

Mahlzeiten

Die täglichen Essenszeiten sind wie folgt:

Frühstücksbuffet:
07:00 – 09:00 Uhr

Mittagstisch:
ab 11:45 Uhr Suppe / Salat (werktags)
12:00 – 13:00 Uhr Buffet Suppe / Salat

Abendbufett:
17:30 – 18:30 Uhr

Verordnete Zwischenmahlzeiten erhalten Sie von unserem Servicepersonal im

Speisesaal. Ihre Teilnahme an den Mahlzeiten im Speisesaal des Hauses ist ein wesentliches Element unseres Rehabilitationskonzeptes. Das Einnehmen der Mahlzeiten auf Ihrem Zimmer ist nur in Ausnahmefällen nach ärztlicher Verordnung vorgesehen. Sollten Sie einmal an einer Mahlzeit nicht teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte im Speisesaal ab.

Medikamente

Zur Abstimmung Ihrer Reha-Medikation bringen Sie bitte Ihre bisherigen, vom Hausarzt verordneten Medikamente zur Aufnahmeuntersuchung mit.

Müll

Zur Schonung unserer Umwelt führen wir im Haus eine Mülltrennung durch. Dabeisind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Auf allen Fluren haben wir deshalb Sammelbehälter für Glas, Papier und Kunststoff zur getrennten Entsorgung aufgestellt. Für den Restmüll steht in Ihrem Zimmer ein Papierkorb bereit. Verbrauchte Batterien können Sie an der Rezeption abgeben.

Nachtruhe

Die Nachtruhe beginnt um 23:00 Uhr. Bitte bedenken Sie aber, dass es Patienten gibt, die schon früher schlafen möchten. Nehmen Sie deshalb bitte Rücksicht und vermeiden Sie unnötigen Lärm. Ab 22:30 Uhr sind alle Klinikeingänge verschlossen. Besuche auf den Zimmern während der Nachtruhe sind nicht erlaubt.

Notruf-Klingelanlage

In Ihrem Zimmer gibt es zwei Notrufklingelschalter: neben Ihrem Bett und im Bad.

P

Parken von Pkw

Zum Parken Ihres Pkw stehen Ihnen in der Nähe des Klinikgeländes Parkplätze zur Verfügung. Informationen hierzu erhalten Sie an der Rezeption.

Pflegepersonal

Ihr Pflegepersonal ist rund um die Uhr für Sie da. Sie erreichen es im Stationsdienstzimmer oder über die Notrufklingelanlage. Ab 20:30 Uhr betreut Sie unser zentraler Nachtdienst, der nur über die Notrufklingelanlage angefordert werden kann.

Post

Eingehende Post liegt täglich ab 11:00 Uhr in Ihrem Postfach an der Rezeption zur Abholung bereit. Ein Briefkasten für ausgehende Post befindet sich im Wartebereich des Rezeptionsbüros. Die Leerungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang am Briefkasten. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Post zu frankieren. Briefmarken sowie verschiedene Postkarten können Sie in der Cafeteria erhalten.

Die Klinikadresse lautet:
MEDIAN Salze Klinik Bad Salzdetfurth
An der Peesel 5
31162 Bad Salzdetfurth

Darüber hinaus haben Ihre Angehörigen die Möglichkeit, Ihnen digitale Patientengrüße zu senden, die von der Rezeption als Ausdruck an Sie weitergeleitet werden. Dazu wählen Sie unsere Internetadresse www.median-kliniken.de und finden in der Klinikauswahl in der Rubrik „Weitere Inhalte“ die Punkte:
• E-Mail an einen Patienten
• Grußkarte an einen Patienten

Q

R

Rauchen

Aus medizinisch-therapeutischen Gründen gilt in unserer Klinik ein grundsätzliches Rauchverbot. Dies gilt auch für die Balkone und den Eingangsbereich. Rauchen auf dem Klinikgelände ist ausschließlich im Raucherpavillon und den daneben aufgestellten Bänken gestattet. Bitte nehmen Sie in Bezug auf den Lärmpegel Rücksicht auf Ihre Mitpatienten, deren Zimmer in Richtung Raucherpavillon liegen. Den Rauchern empfehlen wir, die Gelegenheit während ihres Aufenthaltes in unserem Hause zu nutzen, vom Rauchen Abschied zu nehmen. Rauchen ist einer der entscheidenden Risikofaktoren für viele Krankheiten.

Reinigung

Unser Haus wird durch unsere MEDIAN Service Gesellschaft betreut. Die Reinigung erfolgt montags bis freitags. Bei Reklamationen bitten wir Sie, Ihre Stationsschwester oder die Hausdame (Hausapparat 2450) direkt zu informieren.

Reparaturen

Auftretende Schäden und Störungen in Ihrem Zimmer melden Sie bitte umgehend auf Ihrer Station oder an der Rezeption. Unsere Haustechniker werden schnellstmöglich Abhilfe schaffen.

S

SalzeVita

Sie können die Trainingsgeräte im SalzeVita außerhalb der Therapiezeit selbstständig (jedoch mit ärztlichem Einverständnis) nach erfolgter Einweisung nutzen. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte dem Aushang am SalzeVita. Aus Sicherheitsgründen ist der Trainingsraum nur in kleinen Gruppen von mindestens drei Personen zu benutzen.

Sauna

Unsere Sauna befindet sich im zweiten Untergeschoss. Bitte helfen Sie uns, die Sauna auch für den nächsten Patienten in einem ordentlichen Zustand zu erhalten. Auch wenn Sie zu Hause regelmäßig in die Sauna gehen, sprechen Sie bitte vor Ihrem ersten Saunabesuch mit Ihrem Stationsarzt. Aus Sicherheitsgründen ist die Sauna nur in kleinen Gruppen von mindestens drei Personen zu nutzen.

Schlüssel

Sie erhalten bei Ihrer Anreise Ihren Zimmer- und den Wertfachschlüssel. Bitte schließen Sie Ihr Zimmer beim Verlassen immer ab. Im Rahmen des Außentrainings besteht für Sie die Möglichkeit der Schlüsselabgabe an der Rezeption. So kann der Schlüssel nie verlorengehen oder gestohlen werden.

Seelsorge

Klinikseelsorger beider christlicher Konfessionen können Sie unter der Telefon- Nr. Amt (0) 2772-1298 erreichen. Angeboten werden:
• Persönliche Gespräche, Andachten und Gesprächskreise
• Abendmahl bzw. Kommunion nach persönlicher Vereinbarung
Die wöchentlich festen Termine finden Sie an der Informationstafel.

Sozialdienst

Bei folgenden Fragestellungen können Sie gern einen Termin über Ihren Stationsarzt mit uns vereinbaren:
• Allgemeine sozialrechtliche Beratung
• Fragen zum Übergangsgeld und zum AHB-Verfahren
• Einleitung von Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung über Ihren Rentenversicherungsträger
• Reha-Beratung
• Beratung und Hilfe bei Antragsstellung nach dem Schwerbehindertengesetz
• Beratung und Hilfe bei Pflegeversicherungsansprüchen und Antragstellung
• Organisation und Planung der häuslichen Nachversorgung
• Vermittlung und Kontakt zu anderen Beratungsstellen, z. B. Selbsthilfegruppen etc.

T

Tag Ihrer Abreise

Bitte geben Sie am Abreisetag Ihr Zimmer bis 09:00 Uhr frei. Alle übrigen Aufenthaltsbereiche stehen Ihnen jedoch bis zu Ihrem Abreisezeitpunkt zur Verfügung. Bei Abreise mit der Bahn tragen Sie sich bitte bis spätestens sonntags für die darauffolgende Woche in die Liste an der Rezeption ein, wenn Sie das morgendliche Sammeltaxi zum Bahnhof nutzen wollen. Denken Sie bitte daran, Folgendes an der Rezeption zu erledigen:
• Rückgabe des Zimmer- und Wertfachschlüssels
• Abrechnung des Telefons einen Tag vor Abreise bis 17:00 Uhr
In Ihrem Stationsdienstzimmer erledigen Sie bitte:
• Rückgabe des Therapieplanes und in der Psychosomatik auch der Symptom und Übungsbücher
• Entgegennahme Ihrer Entlassungspapiere
Wir freuen uns, wenn der Aufenthalt in unserem Hause zu einer Verbesserung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens beigetragen hat und Sie nun mit neuer Kraft in den Alltag zurückkehren können.

Telefongespräche

In Ihrem Zimmer haben Sie ein Telefon zu Ihrer Verfügung. Innerhalb des Hauses können Sie kostenlos telefonieren. Für Gespräche außer Haus müssen Sie Ihr Telefon an der Rezeption anmelden und „freischalten“ lassen. Am Abend vor Ihrer Abreise wird Ihr Telefonanschluss automatisch um 17:00 Uhr abgemeldet und die Schlussrechnung erstellt. Es ist natürlich auch möglich, Ihr Telefon früher abzumelden.

Therapie-Eis

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes aufgrund ärztlicher Anordnung Eis zum kühlen benötigen, so finden Sie im 1. Untergeschoss eine Eismaschine und Eisbeutel zu Ihrer Verfügung.

Therapieplan

Ihr persönlicher Therapieplan wird auf Grundlage der ärztlichen Verordnungen schriftlich für Sie erstellt. Bitte bringen Sie diesen Therapieplan (in der Psychosomatik auch Ihr Symptomtagebuch) zu allen Therapien und Untersuchungen mit. Therapiezeit ist sowohl für Sie als auch für uns kostbar. Daher bitten wir Sie um pünktliches Erscheinen zu den für Sie reservierten Behandlungszeiten. Wünschen Sie Änderungen der Therapiezeiten, wenden Sie sich bitte an die Zentrale Terminplanung. Bestehen Änderungswünsche bezüglich der Therapieverordnungen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Stationsarzt.

Sprechzeiten Zentrale Terminplanung:
09:00 – 10:00 Uhr und 13:00 – 14:00 Uhr

Sollten Sie aus einem wichtigen Grund einmal nicht zu einer Anwendung gehen können, so melden Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Pflegedienst oder in der ZentralenTerminplanung ab. Bitte geben Sie den Therapieplan nach Ihrer letzten Therapie in Ihrem Stationsdienstzimmer ab, da wir verpflichtet sind, den Therapieplan zur Dokumentation aufzubewahren. Eine Mitnahme des Therapieplanes ist daher nicht möglich.

U

Unterhaltung

Wir möchten Ihnen auch außerhalb Ihrer Therapiezeiten verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten anbieten. Eine Reihe von fachlichen Vorträgen, Lichtbilder über ferne Länder, DVD-Abende, kreatives Gestalten, Buchleseabende, Chor- und Musikveranstaltungen sowie Ausflugsfahrten stehen auf unserem Unterhaltungsplan. Informationen hierzu finden Sie an der Informationstafel im Erdgeschoss und an dem Aufsteller vor dem Speisesaal. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, im Aufenthaltsbereich der Rezeption kostenlos einen Computer mit Internetanschluss zu nutzen. Spiele können an der Rezeption ausgeliehen werden.

V

Visiten

Die allgemeinen Visitenzeiten erfahren Sie auf Ihrer Station. Bitte bringen Sie Ihre Therapiepläne zur Visite ins Arztzimmer mit.

W

Wäsche

Für das Waschen persönlicher Kleidungsstücke stehen für Sie im Waschmaschinenraum (Untergeschoss) Waschmaschinen und Wäschetrockner gegen Gebühr zur Verfügung (zahlbar an der Rezeption). Waschpulver ist am Kiosk in kleinen Mengen erhältlich. In diesem Raum befindet sich ebenfalls ein Bügelbrett. Das Bügeleisen erhalten Sie leihweise an der Rezeption. Bei hilfebedürftigen Patienten übernehmen die Hausdamen gegen Gebühr das Waschen der persönlichen Wäsche.

Wäschewechsel

Die Zeiten für Wäschewechsel entnehmen Sie dem Informationsblatt in Ihrem Zimmer.

X

Y

Zimmer

Aus Sicherheitsgründen dürfen keine elektrischen Geräte, wie z. B. Tauchsieder, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Bügeleisen, o. ä. benutzt werden, die nicht entsprechend der DGUV-V3 geprüft sind. Auch auf das Anzünden von Kerzen muss verzichtet werden. Der Einsatz von mitgebrachten Mehrfachsteckdosen ist nicht gestattet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Mitarbeiter des Pflegedienstes, der Haustechnik, der Hausdamen und des Reinigungsteams im Rahmen ihrer Tätigkeit Ihr Zimmer betreten dürfen. Bitte helfen Sie uns, das Zimmer auch für die/den nächsten Patienten in einem ansprechenden Zustand zu erhalten. Abschließend möchten wir Sie bitten, Ihren Raum beim Verlassen zu verschließen.

+49 (0)50 63 / 47-02Kontakt