Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)4286 890


+49 (0)4286 1515

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

Aus dem Inland:
08000 600 600 300

Aus dem Ausland:
+49 (0)5222 37-3788

Behandlungsgebiete

Informationen zum Behandlungsangebot in der Klinik Gyhum

Die Rehaklinik bietet Rehabehandlungen für die Fachbereiche Orthopädie, Neurologie und Geriatrie in Niedersachsen an. Mittels der aktivierenden Pflege leistet unser professionelles Rehateam Hilfe zur Selbsthilfe für den Rehabilitanden. Der Patient lernt, die Krankheit zu bewältigen oder mit Krankheitsfolgen umzugehen während seines Reha-Aufenthaltes. 

Therapie in unserer Rehaklinik Gyhum

Basierend auf der ärztlichen Aufnahmeuntersuchung erfolgt in der Rehaklinik Gyhum die Verordnung eines individuell abgestimmten ganzheitlichen Behandlungskonzeptes auf Grundlage der MEDIAN-Therapiestandards. Die Therapien werden unter Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse bezogen auf die Diagnose des Patienten und die daraus resultierenden Beeinträchtigungen im Bereich der Funktionen, Strukturen, Aktivitäten und Partizipation/Teilhabe spezifisch durchgeführt. Anerkannte Therapiekonzepte/Methoden, wie zum Beispiel PNF, Bobath, Affolter, Perfetti, Akupunktur-Meridian-Massage (AMM), Fußreflexzonentherapie, manuelle Therapie, Spiegeltherapie sowie Elektrotherapie finden hierbei ihre Anwendung.

Ein individuell erstellter Therapieplan, bestehend aus Einzel- und Gruppentherapien, Vorträgen oder auch Schulungen, berücksichtigt die gemeinsam besprochenen Rehaziele und wird gegebenenfalls im Verlauf der Rehabilitation durch Rücksprache im interdisziplinären Team an die Fähigkeiten des Patienten während des Reha-Aufenthaltes angepasst. Ergänzend zum Behandlungskonzept besteht für die Patienten die Möglichkeit, nach einer Einweisung durch den Therapeuten diverse Eigenübungen selbstständig durchzuführen.

Orthopädische Behandlungsbereiche der Reha

  • Physiotherapie (z. B. Einzeltherapien, individuelle Gangschule, Schultergruppe, Bewegungsschiene, Amputationsgangschule)
  • Physikalische Therapie (z. B. Massagen, manuelle Lymphdrainage, Elektrotherapie, Wärmetherapie, kneippsche Anwendung von Güssen)
  • Sporttherapie (z. B. Muskelaufbautraining, Ergometertraining, Rückenschule, Gehtraining, Sensomotorikgruppe, Funktionsgymnastik, Bewegungsbad, Nordic Walking)
  • Ergotherapie (z. B. Einzeltherapien, Hilfsmittelberatung und -versorgung, Alltagstraining zur Funktionsverbesserung der Hand und der Schulter)
  • Ernährungsberatung (z. B. Einzelberatungen, Adipositasschulung, Vorträge und Schulungen zum Thema „Gesunde Ernährung“)
  • Psychologischer Dienst (z. B. psychologische Diagnostik und Einzelgespräche, Vorträge und Schulungen zu Themen „Umgang mit Schmerz“, Stressbewältigung, Entspannungstraining)
  • Sozialdienst (z. B. sozialrechtliche Einzelberatungen, Vorträge zum Thema „Sozialrecht“, Begleitung und Unterstützung der Patienten und Angehörigen beim Entlassmanagement)

Neurologische und geriatrische Behandlungsgebiete der Rehaklinik

  • Physiotherapie (z. B. Einzeltherapien, Amputationsgangschule, Neurosport, Gesundheitsbildung, Gruppen zur Funktionsverbesserung der Beinmuskulatur und -kraft)
  • Ergotherapie (z. B. Einzeltherapien, Hilfsmittelberatung und -versorgung, Alltagstraining in Form von Wasch- und Anziehtraining, Frühstückstraining, Hirnleistungstraining, Spiegeltherapie, Gelenkschutzvortrag, Gruppen zur Funktionsverbesserung der Hand und der Schulter)
  • Logopädie (z. B. Einzeltherapien, Aphasie- und Dysphagiefrühstück, Mundmotorikgruppe, Musiktherapie, diverse Gruppen zur Funktionsverbesserung der Sprache)
  • Physikalische Therapie (z. B. Massagen, manuelle Lymphdrainage, Elektrotherapie, Wärmetherapie)
  • Sporttherapie (z. B. Muskelaufbautraining, Ergometertraining, Bewegungsbad, Nordic Walking)
  • Ernährungsberatung (z. B. Einzelberatungen, Vorträge und Schulungen zum Thema „Gesunde Ernährung“)
  • Psychologischer Dienst (z. B. psychologische und neuropsychologische Diagnostik und Einzeltherapie, computergestütztes Aufmerksamkeitstraining, Schulungen zum Thema „Schutzfaktoren“, Entspannungstraining)
  • Sozialdienst (z. B. sozialrechtliche Einzelberatungen, Vorträge zum Thema „Sozialrecht“, Begleitung und Unterstützung de Patienten und Angehörige beim Entlassmanagement)

Patienten, die aufgrund ihrer Beeinträchtigungen nicht selbstständig zu den Therapien gelangen, werden durch unsere FSJ/BFDler begleitet.

 gyhum-orthopaedie-header-dummy_01.jpg

Behandlungsgebiete

Orthopädie

Unsere Behandlungsgebiete

Mehr erfahren

 gyhum-neurologie-header-dummy_01.jpg

Behandlungsgebiete

Neurologie

Informationen zum Therapieangebot

Mehr erfahren

 bad-koesen-ii-geriatrie-header.jpg

Behandlungsgebiete

Geriatrie

Unsere Behandlungsgebiete

Mehr erfahren

 Atemtherapie-Corona.jpg

Behandlungsgebiete

Reha nach Corona

Medizinische Rehabilitation nach einer Covid-19-Erkrankung

Mehr erfahren

+49 (0)4286 890Kontakt