Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)4286 / 890

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 5222 37 37 37

Orthopädische Reha in der MEDIAN Klinik Gyhum

Behandlungsspektrum

In der orthopädischen Rehablitationsabteilung der MEDIAN Klinik Gyhum behandeln wir Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Schwerpunkte stellen die Anschlussheilbehandlung (AHB) nach endoprothetischem Gelenkersatz, vornehmlich an Hüfte, Knie und Schultergelenk, nach operativer oder konservativer Versorgung von Unfallfolgen und nach Wirbelsäulenoperationen bei Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten oder Wirbelbrüchen dar.

Auch Funktionsdefizite bei rheumatischen Erkrankungen und Gelenkteilsteifen nach Mehrfachoperation oder Verbrennungen gehören zu unserem Behandlungsspektrum, ebenso wie chronische Gelenkinstabilitäten und Reizzustände bei muskulären Dysbalancen.

Bei Bedarf sind Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen verfügbar. Wir sind für Diagnostik und Therapie der Osteoporose eingerichtet und verfügen über alle zur physikalisch-therapeutischen Behandlung eines CRPS (Morbus Sudeck, Reflexdystrophie) notwendigen Therapiemodule. Internistische und neurologische Diagnostik ist im konsiliarischen Rahmen im Hause erreichbar.

Patienten mit chronischen Schmerzzuständen (Rückenschmerz, Ischialgie, Schulternackenschmerz, Fibromyalgie) werden nach einem multimodalen Therapiekonzept behandelt, das neben den somatischen Therapiekomponenten, die die Fehlstatik, segmentale Funktionsstörungen und muskuläres Ungleichgewicht adressieren, auch die psychischen und sozialen Aspekte des Schmerzes berücksichtigen.

Unser multiprofessionelles Behandlungsteam setzt sich aus erfahrenen Ärzten, Physio-, Sport- und Ergotherapeuten, medizinischen Bademeistern, Masseuren, Psychologen und Sozialarbeitern zusammen.

Zur Klärung der beruflichen Perspektiven stehen bei Bedarf speziell ausgebildete Berater bereit.

Neben der stationären Rehabilitation beinhaltet unser Angebot auch die Möglichkeit einer teilstationären, bzw. ganztags ambulanten Rehabilitation. Darüber hinaus führen wir Rehanachsorgeleistungen wie IRENA durch und bieten erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) nach Arbeitsunfällen, für Bundeswehrangehörige und zu Lasten der GKV an. Auch Verordnungen von Physiotherapie und physikalischer Therapie Ihres Arztes können Sie bei uns einlösen.

Es besteht eine Kooperation mit dem Sportverein FGK Gyhum, der Nachsorgeleistungen sämtlicher Kostenträger durchführt: (AFT, MTT/MAT)

Behandlungskompetenzen

Unser Behandlungskonzept richtet sich an dem Gesamtwohl des Patienten mit seinen körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen aus.

Deshalb wird für jeden Patienten ein individueller Therapieplan aus unterschiedlichen einzel- und gruppentherapeutischen Anwendungen erarbeitet, in dem die gemeinsam mit ihm erarbeiteten Ziele berücksichtigt werden. Dabei greifen wir auf das komplette Spektrum unserer modernen therapeutischen Maßnahmen zurück.

Bewegung beginnt im Kopf

Ziel ist die Wiederherstellung der eigenen Mobilität und die Stärkung Ihres Selbstbewusstseins und Sicherheitsgefühls. Ein erstes Ziel beispielsweise für Patienten mit TEP ist daher, Ängste vor Stürzen oder einer unvorhergesehenen Belastung des betroffenen Gelenkes abzubauen. Denn: Je weniger Angst Sie haben, desto gefahrloser und freier können Sie sich wieder bewegen.

Ein interdisziplinäres Team ist für Sie da

In der Klinik sind Ärztinnen und Ärzte aus den Fachbereichen Orthopädie, Unfallchirurgie, Physikalische und Rehabilitative Medizin und Allgemeinmedizin beschäftigt.

Gemeinsam mit Therapeutinnen und Therapeuten aus den Bereichen der Physio-, Ergo-, Physikalischen- und der Sporttherapie sowie Fachkräften aus dem Sozialdienst, der Psychologie und Ernährungsberatung wird eine umfassende, ganzheitliche Behandlung der Patienten erreicht. Falls notwendig, kann auf die Bereiche Logopädie und Neuropsychologie zurückgegriffen werden.

Alle orthopädischen Rehakliniken

Hier finden Sie weitere Infos zum Behandlungsgebiet Orthopädie sowie alle MEDIAN Kliniken mit orthopädischer Reha