Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)4286 / 890

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 5222 37 37 37

Behandlungsspektrum

Die Geriatrie ist spezialisiert auf Altersmedizin, die in Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Pflege altersphysiologische Veränderungen berücksichtigt. Um Ihnen eine individuelle und Ihre persönlichen Stärken fördernde Therapie anbieten zu können, arbeiten in der Geriatrie verschiedene medizinische Berufsgruppen eng miteinander zusammen. Ziel ist dabei immer, die Lebensqualität unserer Patientinnen und Patienten bestmöglich zu verbessern bzw. zumindest zu erhalten.

Wir behandeln

  • allgemeininternistische, insbesondere kardio-vaskuläre und pulmonale Erkrankungen
  • Schlaganfälle, Hirnblutungen und gefäßbedingte Gehirnfunktionsstörungen
  • Nervenschädigungen (Polyneuropathie) und Morbus Parkinson
  • Patienten nach jeglichen Operationen, besonders im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates sowie Bauchoperationen und Tumore
  • Patienten mit verzögertem Genesungsprozess nach chirurgischen Eingriffen
  • periphere, arterielle Verschlusskrankheiten und Zustand nach Amputation
  • Stoffwechselerkrankungen - insbesondere Diabetes mellitus
  • Ernährungskrankheiten, besonders Kachexie und Adipositas
  • Blasen- und Darmstörungen
  • Sturzneigung und Schwindel
  • Kognitiv eingeschränkte Patienten mit Abklärung einer demenziellen Entwicklung
  • chronische und akute Wunden
  • Lungenerkrankungen, COPD, Asthma
  • chronische Schmerzen
  • Zustände nach Operationen (z. B. künstlicher Gelenkersatz, Amputation, Bauchoperation, Tumore)
  • Chronische Schmerzen
  • Einschränkungen der Mobilität bei Multimorbidität und Gebrechlichkeit

Behandlungskompetenzen

Für die umfassende und ganzheitliche Versorgung der Patienten arbeiten unsere Spezialistinnen und Spezialisten aus den Fachbereichen Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Psychologie, Chirurgie sowie Orthopädie und Unfallchirurgie eng zusammen, unterstützt durch das Team aus Fachpflegekräften, Wundmanagement, Physio-, Ergo- und Physikalischer Therapie, Ernährungsberatung, Logopädie, (Neuro-)Psychologie und Sozialdienst.

Unsere diagnostischen Möglichkeiten

Sowohl für die Diagnostik bei neu aufgetretenen Beschwerden als auch zur Durchführung der vom vorbehandelnden Arzt empfohlenen Verlaufskontrollen ist die MEDIAN Klinik Gyhum mit einer sehr gut ausgestatteten Diagnostik-Abteilung versehen. Auch hier arbeiten die Fachärzte der verschiedenen Fachkliniken interdisziplinär zusammen und führen zahlreiche Untersuchungen durch:

  • Ruhe-EKG, 24 h-Speicher-EKG, Belastungs-EKG
  • 24 h-Blutdruck-Messung
  • Lungenfunktionsprüfung mittels Spirometrie
  • Sonographie: Abdomen, Schilddrüse, Pleura, Weichteile
  • Gefäßdoppler/-duplex peripherer und extrakranieller hirnversorgender Gefäße
  • Röntgen Thorax und Abdomen
  • Knochendichtemessung mittels DXA
  • EEG
  • Lumbalpunktion
  • neuropsychologische Testverfahren
  • umfangreiches geriatrisches Assessment

Labor

  • Routinelabor
  • Notfalllabor inklusive arterieller Blutgasanalyse

Für weiterführende, bildgebende Diagnostik (CT, MRT) bestehen externe Kooperationen mit den umliegenden Krankenhäusern und Medizinischen Versorgungszentren.

Unseren Patienten stehen alle geeigneten und in unserem Hause angebotenen Therapiemöglichkeiten in Einzel- oder Kleingruppenbehandlungen offen.

  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Ergotherapie
  • Sport- und Bewegungstherapie, Gesundheitsbildung
  • Logopädie
  • Psychologie
  • Sozialdienst
  • Ernährungsberatung
  • Kreativtherapie
  • Lehrküche

Vor der Entlassung klären wir mit Unterstützung der Sozialarbeiterinnen die weitere häusliche Versorgung und organisieren alle benötigten Hilfsmittel.

Alle Patienten werden nach Bedarf auch neuropsychologisch und psychotherapeutisch betreut.