Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5621 / 82-0

Wissenswertes zu Logopädie

Schlaganfälle, Hirnblutung, Tumore und andere cerebrale Erkrankungen führen sehr häufig zu Sprach- oder Sprechstörungen (Aphasie/Dysarthrie).

Therapie

  • Diagnostik und Therapie von Aphasien und Dysarthrophonien
  • computergestützte Aphasietherapie
  • facio- orale Therapie (FOTT) bei apallischem Syndrom
  • Diagnostik und Therapie von Kau- und Schluckstörungen
  • Behandlung von Facialisparesen nach dem PNF-Prinzip
  • Apraxiebehandlungen
  • Diagnostik und Therapie von Dysphonien unterschiedlichster Genese
  • Beratung laryngektomierter Patienten
  • Betreuung / Beratung erwachsener Stotterer
  • Angehörigenberatung / Hilfsmittelversorgung
  • Einleitung / Vermittlung der logopädischen Weiterbehandlung der Patienten am Heimatort
  • Fortbildung für andere Funktionsstellen
  • Betreuung und Anleitung von Studierenden der Logopädie

Je nach Schwere der Erkrankungen werden Behandlungsfrequenzen von 2-5 Therapien pro Woche angeboten. Die Behandlungsdauer beträgt im Regelfall 30 Minuten, kann aber bei Bedarf flexibel variiert werden.

+49 (0)5621 / 82-0Kontakt