Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5621 / 82-0

Neurologische Reha in der Klinik Mühlengrund

Der Fachbereich Neurologie ist ein klinischer Bereich der Klinik für Neurologie und Psychosomatik der Klinik Mühlengrund. Es werden alle Erkrankungen mit Rehabilitationsbedarf aus den Bereichen Neurologie, Neurochirurgie, Neuroorthopädie und Neurogeriatrie behandelt.

Der Fachbereich Neurologie behandelt Patienten

  • nach Schlaganfall
  • mit Folgeschäden nach entzündlichen Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • nach Schädel-Hirn-Traumata
  • nach operativen Eingriffen am Gehirn
  • mit Nervenverletzungen an den Extremitäten und der Wirbelsäule

Eine Besonderheit des Fachbereichs Neurologie der Klinik Mühlengrund besteht in der umfassenden Möglichkeit zur Mitbehandlung von Erkrankungen des Herzens, der Gefäße, der Muskeln und der Niere (einschließlich Dialysepflichtigkeit). Darüber hinaus hat sich der Fachbereich Neurologie insbesondere auch auf Patienten mit hypoxischem Hirnschaden (Schädigung durch Sauerstoffmangel nach Reanimation) und organischen Psychosydromen (psychischen Störungen infolge Schädigung des Gehirns) spezialisiert. Spezielle Angebote werden auch für Patienten mit chronifizierten Schmerzen (Schmerzerkrankungen) vorgehalten.

Der Fachbereich Neurologie arbeitet auf der Basis des Phasenkonzepts der neurologischen Rehabilitation (Phase B, C und D) und bietet eine diesbezüglich differenzierte Versorgung und Betreuung für Patienten mit Bedarf an Anschluss- und stationärer Rehabilitation an.

Diagnostik und Monitoring

Unser diagnostischen Möglichkeiten umfassen:

  • Fachübergreifende klinische Untersuchungen
  • (Neuro-) psychologische Untersuchungen
  • Labor einschließlich Liquor Diagnostik
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Nervenleitgeschwindigkeit und Muskelfunktionsmessungen (NLG u. EMG)
  • Evozierte Potenziale (EV)
  • Elektrokardiographie (EKG)
  • Blutdruckmessung
  • Ultraschall
  • Röntgen (in Kooperation mit umliegenden Einrichtungen)

Unser Leistungsangebot

  • Psychiatrie und Psychotherapie
  • Neurologie
  • Schmerztherapie
  • Geriatrie
  • Innere Medizin mit Kardiologie und Diabetologie
  • Psychologie
  • Psychoonkologie
  • Physiotherapie
  • Sportmedizin
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Sozialwesen
  • Ökotrophologie
  • Nephrologie