Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6858 / 6910

MEDIAN Klinik Münchwies - Behandlungsgebiete

Wir behandeln in unserem offen geführten Haus ausschließlich Patientinnen und Patienten, die auf freiwilliger Basis zu uns kommen.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind:

Depressive Störungen
Angst- und Panikstörungen
Verschiedene Formen von Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge eating, Adipositas)
Pathologisches Glücksspielen (Spielsucht)
Pathologischer PC-/Internetgebrauch (Internetsucht)
Pathologisches Kaufen
Posttraumatische Belastungsstörungen
Persönlichkeitsstörungen
Somatoforme Schmerzstörungen
Schädlicher Gebrauch von Alkohol und Medikamenten („Missbrauch“)
Alkohol- Medikamenten- und THC-Abhängigkeit

In Münchwies werden Frauen und Männer zu etwa gleichen Anteilen behandelt, das Therapieprogramm ist für Erwachsene konzipiert. Eine Aufnahme von PatientInnen unterhalb der Volljährigkeit ist nur in Ausnahmen und nach vorausgegangenem Vorgespräch möglich. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können wir in unserem Haus grundsätzlich nicht behandeln.

Unser Behandlungskonzept:

Das Behandlungsangebot in allen Abteilungen setzt sich zusammen aus der Gruppentherapie in der therapeutischen Wohngruppe, aus Einzeltherapie und aus speziellen, krankheitsbezogenen Therapiegruppen (Indikativgruppen).

Die Behandlung wird von einem erfahrenen Team, aus unterschiedlichen Disziplinen, durchgeführt. Die Psychotherapie liegt in den Händen von PsychologInnen, Ärztinnen und Ärzten. Die Abteilung Soziotherapie ist für die Bearbeitung beruflicher und sozialer Problembereiche, wie z. B. von Wohnungsproblemen, Schulden und insbesondere für die Planung der Rückkehr in das Berufsleben zuständig.

Wichtig für den Behandlungserfolg sind darüber hinaus die Sport- und Bewegungstherapie, die Ergotherapie sowie die Freizeitgestaltung. In vielen Behandlungsverläufen ist es sinnvoll und hilfreich die Angehörigen mit einzubeziehen. Unser therapeutisches Angebot ist auch darauf eingestellt.

Psychosomatik

Wir behandeln in unserer Abteilung für psychische und psychosomatische Erkrankungen Patientinnen und Patienten, bei denen eine psychische oder psychosomatische Grunderkrankung vorliegt. Dazu zählen Depressionen, Burnout, Angststörungen, somatoforme Störungen, ...

mehr erfahren

Abhängigkeitserkrankungen

Alkoholabhängigkeit („Alkoholsucht“)
Medikamentenabhängigkeit („Medikamentensucht“)
Cannabisabhängigkeit
Pathologisches Glücksspielen (Spielsucht)

Für Abhängige von harten, illegalen Drogen sind wir nicht die richtige Einrichtung. Dies gilt ebenso für ...

mehr erfahren

Ambulanz

Seit mehr als 10 Jahren verfügt die Klinik in beiden Fachabteilungen über ein ambulantes Behandlungsangebot, das im Anschluss an eine stationäre Rehabiltation hier oder einer anderen stationären Einrichtung durchgeführt werden kann.  

mehr erfahren

Tagesklinik

Seit vielen Jahren besteht, neben dem stationären Angebot in beiden Fachabteilungen, auch ein ganztägig ambulantes Therapieangebot in Form einer Tagesklinik. Es richtet sich an Patientinnen und Patienten die körperlich und psychisch ausreichend stabil sind und über ein ...

mehr erfahren