Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)6858 691-0


+49 (0)6858 691-321

Reha nach Corona

Medizinische Rehabilitation nach einer Covid-19-Erkrankung

Ein Großteil der Menschen übersteht nach bisherigen Erkenntnissen eine Covid-19 Erkrankung relativ unbeschadet. Wenn allerdings die körperliche Leistungsfähigkeit nachhaltend negativ beeinträchtigt ist und im Zuge einer Covid-19 Erkrankung eine schwere Lungenentzündung erlitten wurde, empfiehlt sich im Anschluss eine spezielle pneumologische Rehabilitation.

Es gehen allerdings auch nicht zu unterschätzende psychischen Folgestörungen mit Covid-19 wie Depressionen, Angst- oder Zwangsstörungen einher. Die psychosomatische Reha-Behandlung nach Covid-19 unterstützt neben Personen der Allgemeinbevölkerung ebenso medizinisches Personal, das aufgrund hoher Belastungen an Traumafolgestörungen und Erschöpfungsdepression leidet.

Psychische Folgestörungen durch Covid-19 können sich aber auch in Form von Abhängigkeitsverhalten äußern. Aufgrund mangelnder sozialer Unterstützung entwickeln immer mehr Menschen Verlust- oder Existenzängste oder Suchtverhalten wie Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit.

 DAU-ROS_2018_079web.jpg
Reha nach Corona

Spezifische psychosomatische Post-Corona-Rehabilitation

Für Patienten mit Covid-19 assoziierten psychischen Störungen

Mehr erfahren

 Wigbertshoehe_16.jpg
Reha nach Corona

Spezifische Sucht-Post-Corona-Rehabilitation

Für Covid-19 assoziierte Suchterkrankungen

Mehr erfahren

+49 (0)6858 691-0Kontakt