Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)3867 / 9000

Anmeldung & Aufnahme

Die erste Woche

Zeit für mich - Zeit für neue Wege

Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen

Die Therapie beginnt auf der Aufnahmestation mit einem ersten Gespräch und der medizinischen Untersuchung durch den Aufnahmearzt. Sie werden hier zunächst in Zimmern wohnen, die an ein Krankenhaus erinnern. Sobald Sie gesundheitlich dazu in der Lage sind, können Sie am Therapieprogramm der Aufnahmestation teilnehmen.

Sie werden  bereits hier beginnen, sich mit Ihrer Abhängigkeitserkrankung auseinanderzusetzen. Dazu gehört auch die Bestandsaufnahme Ihrer sozialen Situation (Beruf, Familie, Wohnraum, Schulden), um so erste Schritte zu unternehmen, Ihr Leben neu zu ordnen.

In den ersten drei Wochen ist es uns wichtig, dass Sie zur Ruhe kommen, Abstand gewinnen und sich in den Klinikalltag einleben. Deshalb sind in dieser Zeit Einzelausgänge noch nicht gestattet.

Nach ca. 8 bis 14 Tagen werden Sie in die therapeutische Wohngruppe umziehen.

Abteilung für Psychosomatik

Am Aufnahmetag erfolgt eine gründliche ärztliche Untersuchung. In der Klinik stehen für eine möglicherweise notwendige Diagnostik bereit: EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall (Sonografie), Spirometrie.

Sie sprechen ebenfalls am Aufnahmetag zum ersten Mal und ausführlich mit Ihrem persönlichen Therapeuten, der entweder ein Arzt oder ein Psychologe ist. Danach werden wir mit Ihnen einen individuellen Therapieplan aufstellen und die Behandlungsziele festlegen.