Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2133 / 26600

Ihr Tagesablauf in der MEDIAN Klinik Dormagen

Der erste Tag

Wir freuen uns auf Sie! Bei Ihrer Ankunft in Dormagen werden Sie an der Rezeption der Klinik erwartet. Ein Mitarbeiter der Verwaltung oder des Sozialdienstes erfasst formal Ihre Aufnahme. Im Anschluss händigt er Ihnen einige Unterlagen aus, die Sie im weiteren Verlauf des Tages bzw.Ihres Aufenthaltes benötigen, u.a. einen Wegweiser für Patienten und Ihren Therapiewochenplan. Außerdem erhalten Sie Ihren Postfachschlüssel und die Codekarte für Ihr Zimmer, das Sie gleich darauf beziehen können.

Nachdem Sie als nächstes Ihre Ansprechpartner beim pflegerischen Dienst kennen gelernt haben, findet die ärztliche Aufnahmeuntersuchung statt. Etwas später am Tag steht in aller Regel auch das Erstgespräch mit Ihrem Bezugstherapeuten an. Ein Ziel der ersten Gespräche ist es, sich ein Bild Ihrer speziellen Problematik zu machen, damit die einzelnen Therapien darauf abgestimmt werden können und Ihnen so zielgerichtet wie möglich geholfen werden kann. Im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung werden dabei körperliche und seelische Beschwerden genauso berücksichtigt wie die soziale Situation (z.B. Arbeitssituation, Familie). Mit Ihnen gemeinsam werden dann die Behandlungsziele festgelegt, woraus sich die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen ergeben.

Im Laufe des ersten Tages wird sich ihr „Pate“ bei Ihnen vorstellen – „Paten“ sind Patienten, die schon länger in der Klinik sind und die Räumlichkeiten und Abläufe kennen. Er wird mit Ihnen einen Rundgang in der Klinik machen und Ihre Fragen beantworten.

Die folgenden Tage und Wochen

Einstieg in den Therapiealltag

Bereits ab dem zweiten Tag beginnt - ohne Umweg über eine Aufnahmegruppe - die therapeutische Arbeit in und mit Ihrer Bezugsgruppe. Die Gruppen bestehen im Schnitt aus 12 Patientinnen und Patienten und werden von einem bis zwei Bezugstherapeuten geleitet.

An dreineinhalb Tagen in der Woche nehmen Sie hier an der psychotherapeutischen Gruppenarbeit sowie an weiteren Einheiten aus dem Bereich Ergotherapie, Bewegungstherapie und Psychoedukation teil.

Eineinhalb Tage sind unseren indikativen Gruppenangeboten teil. Dies sind Therapien, die sie je nach individuellen Erfordernissen erhalten.

In der Regel finden von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr je zwei Therapieeinheiten und am Nachmittag ab 13:30 Uhr noch einmal ein bis zwei Therapien statt. Zusätzlich sehen Sie Ihren Bezugstherapeuten einmal wöchentlich zu einer Einzeltherapiesitzung. Hinzu kommen Angebote am Wochenende.

Sehen Sie hierzu einen Mustertherapieplan.