Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)2662 806-0

MEDIAN Klinik Wied - Abhängigkeitserkrankungen

Wen behandeln wir

Indikationen

  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Drogenabhängigkeit
  • Mitbehandlung von somatischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie nicht stoffgebundenen Abhängigkeiten, wie z. B. alle Formen von Essstörung und pathologischem Spiel

Therapieansatz

  • Tiefenpsychologische Fundierung
  • Integration von Methoden der Verhaltenstherapie sowie der Gesprächspsychotherapie und gruppentherapeutischer Verfahren
  • Sport- und bewegungstherapeutische, gestalterisch-kreative und rekreative Elemente
  • Soziotherapeutisch angeleitete Ergo- und Arbeitstherapie
  • Indikationsgruppen: Körperorientierte Verfahren, kreatives Gestalten und Förderung von Freizeitinteressen, Raucherentwöhnung, Frauen- und Männergruppe
  • Angehörigenseminare und Paargespräche

Therapieziele

  • Wiederherstellung und Stabilisierung der Erwerbsfähigkeit
  • Soziale und berufliche Wiedereingliederung
  • Wiederherstellung, Stabilisierung und Förderung der körperlichen Funktionstüchtigkeit und Belastbarkeit
  • Stärkung und Stabilisierung der Abstinenzfähigkeit
  • Aufbau befriedigender Freizeitgestaltung
  • Motivierung und Unterstützung für ggf. erforderliche weiterführende Maßnahmen

Behandlungsdauer

  • bis zu 26 Wochen in Form von Kurzzeit-, Langzeit- und Auffangtherapie
  • 17 - 24 Tage in der „Stationären Reha-Abklärung“ (SRA)

Behandlungsplätze

  • 206 Behandlungsplätze
  • 4 Plätze für substitutionsgestützte Therapie
  • 48 ambulante Behandlungsplätze im Therapieverbund Sucht für die Landkreise Altenkirchen, Neuwied, Westerwald

Besonderheiten

  • Paartherapie ausschließlich in 2 örtlich voneinander getrennten Häusern (Wied und Steimel)
  • Gemeinsame Behandlung von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigen im integrierten Behandlungsmodell
  • Spezielle Behandlungsprogramme, wie z.B. Ressourcen-Aktivierung und Belastungserprobung (RABE) "Sucht und Psychosomatik"
  • Handlungsorientierte Angebote (patientengeführte Cafés, patientengeführtes Kiosk, GNU-Gruppe)