Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)7193 / 520

Über uns

Fachklinik zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen
(Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit, pathologisches Glücksspielen)

Wir sind mit unserer stationären Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit sowie pathologischem Glücksspielen eine Klinik, die interdisziplinär, auf wissenschaftlichem Konzept basierend, individualisiert und in besonderer Qualität behandelt. Bei uns finden Sie Verständnis, Hilfe und Unterstützung. Wir helfen Ihnen mit Ihrem Alkohol- und/oder Medikamentenproblem sowie pathologischem Glücksspielverhalten fertig zu werden. Folgeerkrankungen und psychosomatische Störungen werden mitbehandelt. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu einer dauerhaften und zufriedenen Abstinenz .

Wir behandeln Frauen und Männer mit Abhängigkeit und schädlichem Gebrauch von Alkohol und Medikamenten. Soweit eine Abhängigkeit von diesen Stoffen im Vordergrund steht, können auch Patienten mit zusätzlichem Drogenkonsum (schädlicher Gebrauch oder Abhängigkeit) bei uns behandelt werden. Außerdem therapieren wir Frauen und Männer mit pathologischem Glücksspiel sowie die mit der Abhängigkeitserkrankung in Zusammenhang stehenden psychischen, körperlichen und sozialen Probleme und Folge- bzw. Begleiterkrankungen. Weiterhin behandeln wir Patienten, die neben der Hauptindikation einer Suchtmittelabhängigkeit auch unter psychischen Problemen leiden, wie z.B. unter Depressionen und Ängsten.

Eine Behandlung in unserer Einrichtung ist nicht möglich bei organischen psychischen Störungen, wie z.B. Demenzen, bei Schizophrenie, wahnhaften Störungen und anderen psychotischen Störungen sowie akuter Suizidalität.
Die für eine Aufnahme notwendige Rehafähigkeit setzt voraus, dass die Selbstversorgung in Bezug auf Körperhygiene, Zimmerpflege, Gehfähigkeit und selbständige Teilnahme an den Mahlzeiten gegeben ist.

Klinik und Umgebung

Wo Sie uns finden

Die MEDIAN Klinik Wilhelmsheim liegt in Baden-Württemberg, ca. 40 km nördlich von Stuttgart, 9 km von Backnang und 3 km von Oppenweiler entfernt am Südhang der Löwensteiner Berge in schöner Aussichtslage und waldreicher Umgebung. Ab Backnang besteht S-Bahn-Anbindung nach Stuttgart.
Die Klinik wurde 1900 erbaut und 1904 als eine der ersten Rehabilitationseinrichtungen von der ehemaligen LVA (heutigen Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg) erworben. Nach umfangreichen Renovierungs- und Neubaumaßnahmen werden seit 1980 alkohol- und medikamentenabhängige Patienten/innen, seit Mitte 2009 auch pathologische Glücksspieler (Frauen und Männer) behandelt.
Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen Mitte 2012 hat sich der renovierte Anbau auch optisch gut eingefügt. Dadurch wurde es möglich, deutlich mehr Einzelzimmer vorhalten zu können. In der individualisierten Behandlung erfolgt die Vergabe nach einer internen Warteliste auf die sich jeder Patient, jede Patientin nach Aufnahme setzen lassen kann. Jeder Therapiebereich verfügt über die gleiche Anzahl von Einzelzimmern.

Selbstbild

Wie wir Therapie verstehen

Wir haben eine verhaltenstherapeutische Grundhaltung: Wir legen Wert auf (Ihre) aktive Beteiligung. Wir fördern Veränderungsbereitschaft und verstehen Behandlung als ein wichtiges Element zur Selbsthilfe. Wir vermitteln bzw. aktivieren Fähigkeiten und Ressourcen, die eine erfolgreiche Bewältigung von Lebensaufgaben, wie z.B. die Wiederaufnahme und Stabilisierung der Erwerbstätigkeit, sowie eine Verringerung von künftigen Erkrankungsrisiken ermöglichen.