Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5222 / 37-0

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 5222 37 37 37

MEDIAN Klinik am Burggraben erreicht Top-Rang bei Qualitätsprüfung der Rentenversicherung

Die MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen gehört zu den wenigen Kliniken in Deutschland, die ein Spitzenresultat bei der Behandlung von Menschen mit Hörstörungen, Tinnitus, Schwindel und Cochlea-Implantat (HTS) sowie psychosomatischen Erkrankungen aufweisen kann. Das zeigt das Ergebnis der Qualitätsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV), das die Klinik jetzt erreichte. In den aktuellen Berichten zur Reha-Qualitätssicherung platzieren die Experten der DRV die Klinik bei der Erbringung der therapeutischen Leistungen (KTL) zweimal in der Spitzengruppe: Von 100 maximal möglichen Qualitätspunkten erreichte die Klinik im Fachgebiet  HTS (Hörsturz, Tinnitus, Schwindel, Cochlea-Implantat) 99,19, im Fachgebiet Psychosomatik 96,87 Punkte. Das Ergebnis der unabhängigen Prüfung durch die Deutsche Rentenversicherung ist eine starke Empfehlung für das Haus und zeigt, dass die Klinik die Therapievorgaben hervorragend erfüllt.

Rentenversicherung prüft regelmäßig

Die Deutsche Rentenversicherung prüft anhand der elektronischen Patientenentlassbriefe bei allen von ihr belegten Kliniken regelmäßig, ob therapeutische Leistungen eingehalten werden. Eine der Kennzahlen ist dabei die Klassifikation therapeutischer Leistungen (KTL), die das Leistungsspektrum der Reha-Einrichtungen dokumentiert, bewertet und auch unter inhaltlichen Gesichtspunkten analysiert. Die KTL gilt sowohl für die stationäre wie auch für die ambulante medizinische Rehabilitation von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Die routinemäßig erhobenen und ausgewerteten KTL-Daten werden jährlich an die Reha-Einrichtungen und die Rentenversicherungsträger zurückgemeldet, um die Qualität der rehabilitativen Versorgung messbar zu machen. Dabei gelten strenge Vorgaben und Bewertungskennzahlen. So wurden bei der Beurteilung der MEDIAN Klinik am Burggraben insgesamt 434 Reha-Entlassungsberichte im Fachgebiet Hörstörungen (HTS) und 894 im Bereich Psychosomatik in die Auswertung einbezogen. Insgesamt erstellte die DRV bundesweit 1.378 fachabteilungsbezogene Berichte und wertete im aktuellen Zyklus 811.388 Reha-Entlassungsberichte aus. Die DRV will damit eine ständige Verbesserung der Leistungen der medizinischen und beruflichen Rehabilitation erreichen. Die Ergebnisse werden den Reha-Einrichtungen regelmäßig zurückgemeldet, damit das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement gefördert und die Transparenz des Leistungsgeschehens erhöht wird.

+49 (0)5222 / 37-0 Kontakt