Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5222 / 37-0

Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

+49 (0) 5222 37 37 37

Diabetes mellitus

Rehabilitation in der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen

In der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen behandeln wir alle Formen des Diabetes mellitus (Typ 1, Typ 2 und Typ 3) sowie das metabolische Syndrom. Außerdem:

  • Folgeerkrankungen und diabetisches Fußsyndrom in Begleitung mit anderen Erkrankungen, die eine stationäre Rehabilitation erfordern, insbesondere auch in Kombination mit Adipositas-Therapie
  • Fettstoffwechselstörungen, Hyperurikämie, Gicht

Beeinträchtigung von Aktivitäten und Teilhabe bei Diabetes mellitus und beimmetabolischen Syndrom:

Das metabolische Syndrom führt zum einen durch den Diabetes mellitus Typ 2 und zum anderen durch seine Begleit- und Folgekrankheiten häufig zu einer Beeinträchtigung der Aktivitäten der Betroffenen, sowohl allgemein – z.B. Einschränkungen sportlicher Aktivitäten – als auch bei der Ausübung des Berufs. Hinzu kommen oft ausgeprägte psychosoziale Beeinträchtigungen (z.B. bei Adipositas: Beeinträchtigung des Selbstwertgefühls, soziale Ängste, gesellschaftliche Stigmatisierung; z.B. bei Diabetes: Ängste, offen mit der Erkrankung umzugehen, Hypoglykämieangst, Sorgen vor Folgeschäden, Angst vor beruflichen Einschränkungen).

Welche Patienten/innen wollen wir ansprechen:

  • Patienten/innen mit Diabetes mellitus Typ 2/metabolischem Syndrom, bei denen aufgrund kardiovaskulärer Erkrankungen (KHK, Herzinfarkt, PTCA-Stentimplantation, Herzbypass-Op, pAVK) eine Indikation zur Anschlussheilbehandlung/stationären Rehabilitation besteht

  • Patienten/innen, bei denen neben anderer internistischer Hauptindikationen zu einer Rehabilitation/AHB ein begleitender Diabetes mellitus Typ 2 und/oder ein metabolisches Syndrom vorliegt

  • Patienten/innen mit einem Diabetes und/oder einem metabolischen Syndrom und einer vorliegenden Indikation zur medizinischen Rehabilitation/Anschlussheilbehandlung

  • Patienten/innen mit diabetesbedingten Krankheitskomplikationen (Neuropathie, Retinopathie, Nephropathie, diabetisches Fußsyndrom) und drohender Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

  • Indikationen für eine stationäre Rehabilitation/Anschlussheilbehandlung bei einem Diabetes und/oder metabolischem Syndrom

  • Verbesserung einer bereits vorliegenden diabetischen Stoffwechselsituation, Erreichung einer normnahen Stoffwechselsituation

  • Nach (Neu-)Einstellung auf Insulin im Rahmen eines stationären Aufenthaltes im Krankenhaus und erhöhtem Übungs- und Schulungsbedarf insbesondere bei geriatrischen Patienten/innen

  • Besondere berufliche Belastungen, wenn sie zu einer Verschlechterung der Stoffwechseleinstellung oder zu einer erhöhten Gefährdung für den Betreffenden oder seiner Umwelt führen. Notwendigkeit für Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

  • Wenn Aufklärung, Schulung und Training zur Verhaltensänderung das Fortschreiten der Erkrankung mindern und Folgekrankheiten und Pflegebedürftigkeit verhindern können.

  • Die Rehabilitation trägt zur Verbesserung des Selbstmanagements bei.

  • Bei bereits vorliegenden makrovaskulären Folgekrankheiten mit resultierenden Funktionsseinschränkungen:

    kardiovaskuläre Erkrankungen: koronare Herzkrankheit, Z.n. Herzinfarkt, PTCA/Stent, koronare Bypass-Op, Herzinsuffizienz, periphere arterielle Durchblutungsstörung mit und ohne operativen Eingriff

  • Bei begleitenden psychosozialen Problemen mit erheblichem Leidensdruck

  • Patienten/innen mit Diabetes mellitus Typ 3 bei Zustand nach Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

  • Anhaltende Therapieprobleme: Hyperglykämie, hoher Insulinbedarf bei Insulinresistenz, Ausschöpfung ambulanter Therapiemaßnahmen

  • Bei zusätzlich unzureichend eingestelltem Hypertonus mit oder drohenden kardiovaskulären Folgekrankheiten

Therapieziele während des Aufenthaltes in der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen:

  • Prävention einer Diabetesmanifestation

  • Verbesserung einer bereits vorliegenden diabetischen Stoffwechselsituation, Erreichen einer normnahen Stoffwechselsituation

  • Verbesserung/Normalisierung/Zielwerterreichung von Blutdruck, Lipidparametern

  • Ernährungsumstellung zu einer gesunden, der Entwicklung von Folgeschäden entgegenwirkenden Ernährung

In der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen bieten wir Patienten/innen mit Diabetes mellitus und/oder metabolischem Syndrom intensive Schulungen, ein intensives Therapieprogramm sowie psychologische Betreuung an. Zudem besteht die Möglichkeit, an der Lehrküche teilzunehmen.

Betreut werden Sie vor Ort unter anderem von einer Diabetesberaterin und einer Diabetologin.