Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)5222 37-0


Jetzt direkt Ihren Reha-Aufenthalt reservieren:

Aus dem Inland:
08000 600 600 300

Aus dem Ausland:
+49 (0)5222 37-3788

Pneumologische Spezial-Reha nach Corona

Die MEDIAN Kliniken haben ihre Therapiekonzepte für Covid-19-Betroffene um ein weiteres maßgeschneidertes Reha-Konzept ergänzt: Patienten, die einen schweren intensiv- und beatmungspflichtigen Verlauf erlebt haben, können in ausgewählten MEDIAN Häusern eine Behandlung mit besonderem pneumologischen Fokus absolvieren.

Die pneumologische Abteilung der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen besitzt die nötige Erfahrung und Kompetenz, schwer pulmonal betroffene Covid-19 Patienten insbesondere nach einer Beatmung zu betreuen.

Trainiert werden Atemmuskulatur, Kraft und Ausdauer

Wer die Reha antreten will, muss sich selbst versorgen können und virusfrei sein. Im Fokus steht immer die Verbesserung der Atemnot, der Atemmuskelkraft und der Belastbarkeit der Lunge. Das erreichen wir zum Beispiel durch Atemgymnastik, Atemmuskeltraining und Atemphysiotherapie. Jeder Rehabilitand erhält eigene Therapiegeräte, je nach Bedarf zum Beispiel ein Atemübungsgerät, ein Peak-Flow-Gerät oder eine Inhalationshilfe. Ergänzt wird das Rundum-Programm für die Lunge durch Kraft- und Ausdauertraining sowie psychologische Unterstützung, damit das Erlebte auch emotional verarbeitet werden kann.

Um das genaue Ausmaß der Beeinträchtigung zu erfassen und den Verlauf der Genesung abzubilden, nutzen die Mediziner den eigens entwickelten MEDIAN Corona Recovery Score (MCRS): Neben einem Fragebogen, auf dem die Patienten Auskunft zu ihrer psychischen Verfassung und den Auswirkungen von Covid-19 auf ihr Leben geben, werden Fitness und Lungenfunktion getestet. Dazu dienen zum Beispiel spezifische Belastungstests, die Spirometrie, bei der Lungen- und Atemvolumen gemessen werden, sowie Blutgasanalysen zur Messung der Sauerstoffsättigung.

Von Anfang an werden die Mediziner ihre Arbeit mit den Post-Corona-Patienten wissenschaftlich begleiten und die gewonnen Daten systematisch auswerten. „Für die MEDIAN Kliniken bereits seit Langem ein wichtiger Baustein erfolgreicher Rehabilitationsmedizin und Grundvoraussetzung für bestmögliche Behandlungsergebnisse“, sagt Dr. André M. Schmidt, CEO von MEDIAN. „Wir haben die medizinische Expertise, die therapeutische Kompetenz und die digitalen Möglichkeiten, um zu helfen. All dies werden wir nach besten Kräften nutzen, um unseren Auftrag als Rehabilitationsmediziner zu erfüllen und unseren Teil zur Krisenbewältigung beizutragen.“

Mehr zum Umgang mit Corona sowie Therapiemöglichkeiten bei MEDIAN auf unseren Webseiten: median-kliniken.de/patienten-angehoerige/informationen-zu-corona

+49 (0)5222 37-0 Kontakt