Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Behandlungsspektrum für Kinder in der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba

Soziale Unsicherheit/soziale Ängste

Unsicherheit im sozialen Kontakt kann sich als schüchternes, aber auch als kompensierendes aggressives Verhalten zeigen. Hintergrund sind meist Einschränkungen in den sozialen Kompetenzen des Kindes, die es in einer adäquaten Kontaktaufnahme zu anderen Kindern und auch ...

mehr erfahren

Behandlungsbedürftiges Übergewicht (Kinder/Jugendliche bis zu 18 Jahren)

Wir behandeln übergewichtige Kinder/Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren. Übergewichtige Kinder tragen nicht nur ein erhöhtes Risiko an einer Folgeerkrankung zu leiden (Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Hauterkrankungen, Erkrankungen des Skelettsystems, ...

mehr erfahren

Entwicklungsstörungen

Motorische Schwierigkeiten führen dazu, dass Kinder selbst im Altersvergleich immer wieder Misserfolge erleben, sich unterlegen fühlen und oft ein inadäquates Vermeidungsverhalten entwickeln. Entsprechend der Symptomatik des Kindes werden Störungen der Entwicklung der Grob- ...

mehr erfahren

Familiäre Beziehungsstörungen

Eltern und Kinder, aber auch Geschwister können sich in einem aufschaukelnden Kreislauf von gegenseitigen Vorwürfen befinden, der regelhaft zu Verweigerungen, emotionalen Verletzungen und Beziehungsabbrüchen führt, aus dem keiner der Betroffenen einen Ausweg findet. Die Folge ...

mehr erfahren

Hyperaktivität/Konzentrationsschwäche

Konzentrationsstörungen (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom, Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung) stellen eine wesentliche Beeinträchtigung des Kindes dar, entsprechend seiner Ressourcen vom schulischen Bildungs- und Entwicklungsangebot zu profitieren.

In der ...

mehr erfahren

Kindliches Einnässen und Einkoten

Einnässen am Tag und in der Nacht (Enuresis diurna/nocturna) stellt in jedem Fall eine hohe Belastung für die betroffenen Kinder und ihre Familien dar.

Die verhaltenstherapeutisch orientierten Bemühungen in der symptomreinen Kleingruppe in unserer Familienklinik Bad ...

mehr erfahren

Anpassungsstörungen und Reaktion auf schwere Belastungen

Traumata, Erfahrungen der Gefährdung des sozialen Netzes durch Trennung, Krankheit oder Verlust eines nahen Angehörigen oder als überfordernd erlebte Anforderungen, z.B. in der Schule können zum Erleben von Hilflosigkeit, Ohnmacht und in der Folge dann zur Entwicklung von ...

mehr erfahren

Leichte und mittelschwere Sprachstörungen

Sprachstörungen stellen eine ernsthafte Gefährdung der Entwicklung dar, die die Entfaltung individueller Ressourcen nachhaltig beeinträchtigen können. Durch nicht ausreichende Verständigungsmöglichkeiten sind betroffene Kinder im sozialen Kontakt behindert, fühlen sich oft ...

mehr erfahren

Mangelnde Krankheitsbewältigung bei chronischen Erkrankungen

Chronische Erkrankungen stellen auf Grund ihrer Dauerhaftigkeit eine besondere Herausforderung für die betroffenen Kinder und Jugendliche dar. Die Erkrankung kann im Widerspruch zu den entwicklungsbedingten Lebensaufgaben stehen und können aus diesem Grund zu Ablehnung und ...

mehr erfahren

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen können in jedem Lebensalter auftreten. Sowohl durch den chronischen Verlauf als auch durch die oft notwendigen Medikamente mit ihren Nebenwirkungen können sie Störungen der körperlichen und psychischen Entwicklung bei Kindern ...

mehr erfahren

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Pathologische Skelettveränderungen, Haltungsschäden und Haltungsfehler weisen im Kindesalter häufig eine erhebliche Verschlechterung auf und sind Vorläufer der degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen des Erwachsenenalters mit den Folgen möglicher chronischer ...

mehr erfahren

+49 (0)35023 / 640Kontakt