Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Tumorerkrankungen des Verdauungssystems

Verschiedene Tumorerkrankungen des Verdauungssystems in unterschiedlichen Stadien werden in unserer Klinik behandelt. Hierzu zählen nicht nur Magen- und Darmkrebs, sondern auch Krebserkrankungen der Bauchspeicheldrüse, der Leber oder der Gallenwege, sogenannte neuroendokrine Tumore sowie (halb)gutartige Tumorerkrankungen. Da wir keine rein onkologische Klinik sind, sind nicht nur Patienten mit einer Krebsdiagnose in unserer Klinik, sondern auch noch mit vielen anderen Indikationen aus dem Spektrum der Gastroenterologie, was oft als angenehm erlebt wird.

Dennoch gibt es einen speziell auf die onkologische Diagnose zugeschnitten Therapieteil, bestehend aus:

  • ärztlichem Informationsseminar
  • psychologisch geführter Gruppe zu Krankheitsbewältigungsstrategien und Resilienz
  • psychologischen Einzelgesprächen bei Bedarf
  • funktioneller Ergotherapie (manuelles Traning, Erbsenbäder) bei Neuropathie
  • kreativer Ergotherapie bei entsprechendem Interesse
  • Stromanwendungen (4-Zellen Bad, TENS) bei Neuropathie und Schmerzen
  • Stomaschulung und -beratung
  • Beckenbodentraining bei Kontinenzproblemen nach Darmoperation
  • Ernährungsberatung (z.B. nach Magen oder Darmoperation) und Kostabstimmung (z.B. bei Untergewicht)
  • Entspannungstherapie und QiGong
  • Vermittlung von Nachsorgeangeboten und Selbsthilfegruppen

Uns ist es wichtig, ein auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Therapieprogramm zu erarbeiten. Wir respektieren individuelle Formen der Krankheitbewältigung, die sehr verschieden sein können. Bei Bedarf können auch Angehörige in Gespräche und Visiten mit einbezogen werden.