Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

MEDIAN Klinik für Kinder und Jugendliche in Bad Gottleuba

Kinderreha in Sachsen

Wir bieten in Bad Gottleuba Reha für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren an. Die Kinder sind für etwa sechs Wochen in altersgleichen Gruppen untergebracht. Die beiden Jugendstilhäuser der Kinder- und Jugendklinik sind untereinander verbunden und bieten einen modernen Therapiebereich mit eigenem Schwimmbad, Sauna und Gymnastikhalle sowie einen Fitnessraum. Rund um die Klinik wartet ein wunderschöner, großer Park darauf, erkundet zu werden. Das weitläufige Gelände ist für den Autoverkehr gesperrt.

Die Zimmer sind hell und freundlich und bieten zwei, drei oder vier Kindern viel Platz, um sich auch einmal zurückzuziehen.

Vielfältige Behandlungsmöglichkeiten

Die psychische und psychosomatische Reha bildet den Schwerpunkt

Die Klinik für Kinder und Jugendliche in der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba bietet eine enorme Bandbreite an Behandlungen und Therapien. Schwerpunkt sind psychische und psychosomatische Erkrankungen. Gerade diese nehmen in unserer Gesellschaft drastisch zu – und betroffen sind immer mehr Kinder.

Die Kinder- und Jugendklinik bietet aber auch Rehabilitationsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, chronischen Darmerkrankungen und behandlungsbedürftigem Übergewicht im Alter von 6 bis 18 Jahren. Jüngere Kinder können in unserer Familienklinik aufgenommen werden.

Konkret behandeln wir folgende Erkrankungen

Hauptdiagnose

  • Seelische Belastungen, wie z.B. soziale Unsicherheit, Anpassungsstörungen und Reaktionen auf schwere Belastungen
  • Beziehungsstörungen
  • Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche
  • Kinder und Jugendliche, die unter einem Mangel an altersentsprechenden sozialen Kontakten leiden
  • Gefährdung der seelischen Entwicklung
  • Kinder und Jugendliche, die sich aufgrund einer Störung des seelischen Gleichgewichts in ihrem Leben nicht mehr zurechtfinden
  • Einnässen und Einkoten ohne körperliche Ursache
  • Behandlungsbedürftiges Übergewicht
  • Mangelnde Krankheitsbewältigung bei chronischen Erkrankungen

Nebendiagnose

  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Fachübergreifend können Kinder und Jugendliche in den Kliniken für Orthopädie/Osteologie und Traumatologie, für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und für Gastroenterologie konsiliarisch behandelt werden.

Jugendlicher Patient in der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba

Klare Abläufe und Beständigkeit in der Kinderreha

Kinder und Jugendliche brauchen eine klare Zielsetzung und Beständigkeit. Wir sorgen für einen strukturierten Tagesablauf: eine gesunde Mischung aus Sport, Spiel, Schule und der Arbeit mit den Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Ernährungsberatern und Erziehern. Die verschiedenen Behandlungen gestalten wir abwechslungsreich. Wichtig ist die enge Verzahnung aller Therapie- und Freizeitangebote.

Therapeutisches Angebot

  • Verhaltenstherapeutisch (VT) orientierte Gruppentherapien mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten, u.a.:
    • Für Kinder mit seelischen und/oder körperlichen Belastungen
    • Zur Behandlung von Einnässen
    • Zur Behandlung von chronischen Schmerzen
    • Gegen behandlungsbedürftiges Übergewicht
  • Entspannungstraining und PC-gestütztes Konzentrationstraining
  • Ergotherapie und kreatives Gestalten
  • Physiotherapie, Sporttherapie, Krankengymnastik, Schwimmtherapie
  • Gesundheits- und Ernährungsberatung
  • Angehörigengespräche und -vorträge
  • Spezifische Kostformen
  • Milieutherapie in der Gruppe

Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogik ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie in der Klinik für Kinder und Jugendliche. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht das Trainieren von Sozialverhalten, Kommunikation und Konfliktlösung. Aber auch Grenzerfahrungen bei der gemeinsamen Lösung von Aufgaben, etwa bei Abenteuertouren in der Natur, sind Bestandteil der Erlebnispädagogik. Die Therapeuten planen im Vorfeld genau, welches Ziel sie mit den Aktivitäten bei ihren Patienten erreichen wollen. Hinterher werten sie mit den Kindern und Jugendlichen das Erlebte aus. So kann auch eine misslungene Aktion wichtig sein. Auf diese Weise kann die Gruppe oder der Einzelne lernen, mit Frustrationen umzugehen und eigene Grenzen zu erkennen.

Das Behandlungsteam der Klinik für Kinder und Jugendliche

Dr. med. Milan Johannes Meder

Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Sozialmedizin

+49 (0) 35023 64-5402

Dipl. med. Elke Zimmermann

Abteilungsärztin für Pädiatrie in der Klinik für Kinder und Jugendliche

Fachärztin für Pädiatrie

Claudia Rasenberger

Diplom-Psychologin

Psychologische Bereichsleiterin an der Klinik für Kinder und Jugendliche

+49 (0)35023 64-5599

Friedbert Dörner

Pädagogischer Leiter der Klinik für Kinder und Jugendliche 


+49 (0)35023 64-5560