Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Diabetes mellitus

Wir sind zertifiziert als Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2-Diabetiker

In einem multiprofessionellen Team aus Fachärzten, Diabetes- und Ernährungsberaterinnen, Physiotherapeuten und Pflegekräften behandeln wir Patienten mit den verschiedenen Formen des Diabetes. Beim Typ 2 Diabetes geht es häufig darum, die weiteren Faktoren des metabolischen Syndroms – insbesondere Übergewicht - mit zu behandeln, wodurch meist eine deutliche Reduktion der benötigten Insulindosen oder eine Umstellung auf ein insulinfreies Therapieregime erreicht werden kann. Begleitende Fettstoffwechselstörungen und hoher Blutdruck werden mitbehandelt. Bei primär insulinabhängigen Diabetesformen unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihres Therapieregimes und schulen Sie alltagsnah auch unter den Bedingungen körperlicher Belastungen. Auch Patienten mit diabetischem Fußsyndrom können bei uns aufgenommen werden, sofern ein angepasstes Schuhwerk vorliegt und eine Therapiebelastbarkeit besteht.

Zentrales Therapieelement ist neben der Physiotherapie und erkrankungsbezogenen Ernährungsberatung die strukturierte Diabetesschulung nach den Grundsätzen der DDG. Die Klinik ist als Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2-Diabetiker nach den Grundsätzen der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) zertifiziert.

Diabetesberatung und -schulung

Patienten mit einer Diabeteserkrankung erhalten während des gesamten Aufenthalts eine intensive Betreuung durch das interdisziplinär zusammengesetzte Diabetes-Team (bestehend aus Internist, Diabetesberaterin und Diätassistenten).

Die Schulungen sind geeignet für Typ-1-Diabetiker, Typ-2-Diabetiker und für Typ-3-Diabetiker mit und ohne Insulin und für Diabetiker mit einer Pumpentherapie.

Folgende Inhalte sind Bestandteil des Schulungsprogramms:

  • Was ist Diabetes mellitus?
  • Begleiterkrankung Hypertonie
  • Möglichkeiten der Blutzuckerselbstkontrolle
  • Prinzipien der Diabetestherapie
  • Insulinbehandlung und Insulinanpassung
  • Komplikationen, Unter- und Überzuckerung, Ketoazidose
  • Krankheitsbewältigung
  • Sozialberatung
  • Fußpflege
  • Umgang mit Pen und Spritze
  • Technik und Handhabung der Pumpe
  • Katheterarten, Katheterwechsel
  • Pumpe und Alltag
  • Ernährung bei Diabetes mellitus
  • Praktikum des Kohlenhydrataustausches
  • Kochpraxis in der Lehrküche

Für die 6 bis 8 Teilnehmer pro Schulung steht ein speziell ausgestatteter Schulungsraum zur Verfügung. Täglich werden bei allen Diabetes-Patienten die Blutzuckerwerte und Insulindosis kontrolliert und bei Bedarf entsprechende Insulindosisanpassung vorgenommen.

Die zusätzlichen individuellen Einzelberatungen durch das Diabetes-Team verfolgen folgende Ziele:

  • Anleitung der Patienten bei Insulininjektionen, zur Blutzuckerselbstmessung, Anleitung bei der Nahrungsmittelauswahl
  • Individuelle Beratung und Insulindosisanpassung, Sport, Beruf, Schichtdienst usw.
  • Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die zur Bewältigung der Erkrankung nötig sind
  • Förderung des Diabetesselbstmanagement

Zusätzlich zum Schulungsprogramm nehmen die Patienten an einer individuell abgestimmten Bewegungstherapie teil, die auch entsprechende Begleiterkrankungen berücksichtigt. Die Teilnahme an der Raucherentwöhnung ist bei entsprechender Problemlage ebenfalls Bestandteil des Therapieprogramms ebenso wie die psychologische Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung im Einzel- oder Gruppensetting.