Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen - das Behandlungsangebot in der MEDIAN Klinik Bad Gottleuba

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen können in jedem Lebensalter auftreten. Sowohl durch den chronischen Verlauf als auch durch die oft notwendigen Medikamente mit ihren Nebenwirkungen können sie Störungen der körperlichen und psychischen Entwicklung bei Kindern hervorrufen.

Bei der Beeinflussung des Verlaufs der chronischen Erkrankung spielen psychische Faktoren eine entscheidende Rolle. Belastungssituationen bei Krankheitsschüben und diagnostischen Maßnahmen, Misserfolgserlebnisse beim Scheitern von Therapieversuchen, Probleme bei der Alltagsbewältigung, Einschränkungen im Sport- und Freizeitbereich, Auswirkungen auf die körperliche Attraktivität und soziale Isolation führen bei den erkrankten Kindern zu schweren psychischen Belastungen. Oft ist auch die gesamte Familie durch die chronische Erkrankung betroffen.

Ein multidisziplinäres Team bestehend aus Kinderärzten, Gastroenterologen (konsiliarisch), Psychologen, Ernährungsberaterinnen, Kinderkrankenschwestern, Erziehern, Physio- und Sporttherapeuten sowie Egotherapeuten betreut die Kinder und Familien.

Voraussetzung für die Aufnahme von Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ist die erfolgte gastroenterologische Diagnostik und Therapieeinstellung. Gehfähigkeit und Integrationsfähigkeit in eine Gruppe sollten gegeben sein.

Ziel unserer Behandlung ist die Verbesserung des individuellen Krankheitsmanagements und der damit verbundenen Lebensqualität.

Folgende Therapiemöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Fortführen der medikamentösen Therapie, bei Erfordernis Therapieoptimierung, ggf. auch in Abstimmung mit den am Heimatort betreuenden Zentren
  • Gesundheitstraining (individuelle Ernährungsberatung, ärztliche Beratung, Einüben einer geordneten Lebensweise mit regelmäßigem, strukturierten Tagesablauf, Wechsel von Spannungs- und Entspannungsphasen, sinnvolle Freizeitgestaltung unter Nutzung der berg- und waldreichen Umgebung, Förderung individueller Interessen)
  • Psychotherapie (Gruppenpsychotherapie zur Krankheitsbewältigung, Schmerzbewältigung, Entspannungstherapie)
  • Kreatives Gestalten
  • Sport- und Bewegungstherapie

Neben der Behandlung von Kindern mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen besteht die Möglichkeit der Behandlung weiterer gastroenterologischer Erkrankungen wie Zöliakie und anderer Malabsorptionssyndrome sowie von Zustandsbildern nach operativen Eingriffen im Abdominalbereich.

+49 (0)35023 / 640Kontakt