Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)35023 / 640

Kindliches Einnässen und Einkoten

Einnässen am Tag und in der Nacht (Enuresis diurna / nocturna) stellt in jedem Fall eine hohe Belastung für die betroffenen Kinder und ihre Familien dar.

Die verhaltenstherapeutisch orientierten Bemühungen in der symptomreinen Kleingruppe in unserer Klinik richten sich auf:

  • Aufklärung von Kindern und Erwachsenen über Methoden und Zielrichtung der Behandlung - Schmieden eines Veränderungsbündnisses
  • Entwicklung einer aktiven Behandlungsmotivation bei den Kindern über ein betont lust- und freudbetontes Arbeiten. Wenn die Kinder selbst Spaß an der Therapie haben, steigen die Erfolgsaussichten.
  • Entwicklung des Gefühls eigener Handlungsmöglichkeiten
  • Förderung der Entwicklung der Verknüpfung von Blasendruck, Aufwachen in der Nacht / Aufmerken am Tag und Toilettengang
  • Arbeit bis ins „Unbewusste" über spielerisches Wiederholen, Geschichten und Rollenspiele
  • Anwendung eines Weckapparates entsprechend der therapeutischen Richtlinien
  • Medikamentöse Unterstützung, wenn eine Indikation dafür besteht.

Die Behandlung von Kindern mit Enkopresis (Einkoten) kann durch unseren systemischen Ansatz in einem Mutter- und Kindsetting behandelt werden.

+49 (0)35023 / 640Kontakt