Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)33204 / 620

Leben & Wohnen

Schulteil Beelitz-Heilstätten

Der Klinikunterricht ist eine Außenstelle der Solar-Oberschule Beelitz. Das heißt aber nicht, dass hier nur Schüler einer Schulform unterrichtet werden.

Bei uns lernen Schüler aller Altersgruppen aus Grundschulen, Realschulen, Gesamtschulen, Oberschulen, Regelschulen, Förderschulen, Berufsschulen und Gymnasien. Sie kommen aus fast allen Bundesländern.

Alle weiteren Informationen zum Schulteil Beelitz Heilstätten können Sie sich direkt hier anschauen

http://klinikunterricht-beelitz.de

Die Schule können Sie auch unter der E-Mail Adresse lehrer[at]klinikunterricht-beelitz.de erreichen. 

MEDIAN Klinik Leben und Wohnen Schreiben
MEDIAN Klinik Leben und Wohnen Schule
MEDIAN Klinik Leben und Wohnen Kinder

Schulkonzept

Schulunterricht

In der Zeit des stationären Aufenthaltes erhält Ihr Kind Hausunterricht durch unsere Klinikschule mit insgesamt 10 Lehrkräften. Alle schulpflichtigen Kinder erhalten 10 Stunden Schulunterricht pro Woche in unserer Klinik. Dieser hat den Charakter eines wissenserhaltenden Stützunterrichts und wird insbesondere in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch durchgeführt. Selbstverständlich kann Ihr Kind auch zusätzlich mitgebrachtes Arbeitsmaterial weiterer Fächer bearbeiten und bei Vereinbarkeit mit dem Therapieplan zusätzliche Schulstunden besuchen.

Wir haben Lehrer in den Fachrichtungen Deutsch, Mathematik, Physik, Chemie, Englisch, Russisch, Biologie und Geographie. Des Weiteren haben wir Lehrer aus der Sekundarstufe 1 und 2, dem Grundschulbereich und Förderschulbereich.

Der Unterricht findet in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen statt. Bei dringendem Bedarf können auch Klassenarbeiten der Heimatschulen hier geschrieben und nach Absprache rückversandt werden.

Bei Jugendlichen, die nicht mehr der allgemeinen Schulpflicht angehören, werden spezifische berufsvorbereitende Projekte entsprechend des Gesamtkonzeptes in Angriff genommen.

Unsere Lehrer nehmen an den interdisziplinären Klinikvisiten und Weiterbildungen teil, um auf die spezifische Symptomatik Ihres Kindes besser eingehen zu können.

Den Eltern wird auch die Möglichkeit gegeben, mit den Lehrern zu sprechen bzw. Telefonkontakte zu arrangieren. Die Lehrer werden dann auch verstärkt Kontakt mit den Heimatschulen aufnehmen.

Dadurch wird es möglich sein, die Kinder wieder in die Heimatschule zu integrieren. Die Schule soll wieder „Spaß“ machen, damit die Kinder nach dem Reha-Aufenthalt wieder einen optimalen Anschluss finden können.