Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter:

+49 (0)33204 / 620

Zusatzangebote

Bei Fragen aus anderen medizinischen Fachbereichen als der Kinder- und Jugendpsychiatrie oder der Pädiatrie arbeiten wir zusammen mit fachärztlichen Partnern in Potsdam und Umgebung - unter anderem in den Bereichen Kinderkardiologie, Innere Medizin, Unfallchirugie, Orthopädie und Augenheilkunde.

Es bestehen enge Koorperationen mit dem Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam und dem Evangelischen Krankenhaus Ludwigsfelde.

Zusatzangebot Berufsvorbereitende Unterstützung

Jugendliche, die nicht mehr der Schulpflicht unterliegen, bekommen zusätzliche Unterstützung in der Berufsvorbereitung. Sie sollen über Projekte gezielt die Durchführungen von Arbeiten, angefangen bei der Planung bis zur Beendigung, erlernen können. Des Weiteren erhalten sie Beratung und Förderung bezüglich ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen.

Langzeittherapiegruppe "Respect Island"

Neben den Rehabilitationspatienten gibt es in unserem Hause eine Jugendhilfe finanzierte Langzeittherapiegruppe. Die 13- 18jährigen Jugendlichen werden auf der Grundlage von SGB VIII §27, §34, §35 oder §35a in der intensiv therapeutischen Wohngruppe „Respect Island“ betreut.

Die Form der Unterbringung und Betreuung richtet sich an Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, psychiatrischen Krankheitsbildern und/oder schulabstinenten Verhalten. Aufgrund unserer Behandlungsschwerpunkte als Rehabilitationsklinik ist dieses Angebot vor allem für adipöse Jugendliche besonders wirksam. Ziel ist es, die Jugendlichen auf ein aktives, selbstbestimmtes und gesundheitsbewusstes Leben vorzubereiten.

Transparenz, Regeln und Strukturen als Voraussetzungen für Selbständigkeit und Selbstbestimmung

Die pädagogische Betreuung in unserem Haus erfolgt rund um die Uhr. Die Wohngruppe bildet den Rahmen für ein gemeinschaftliches Zusammenleben mit Gleichaltrigen. Nach festen Regeln und Strukturen können sich die Jugendlichen zunehmend Freiräume zur Selbstbestimmung und Selbständigkeit erarbeiten.

Schulische Förderung

Unsere Jugendlichen besuchen nach einer Vorbereitungsphase in der Klinikschule die örtlichen Regelschulen.

Sporttherapeutische Betreuung

Zur Verbesserung der Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination sowie zur aktiven Gewichtsreduktion gibt es für die Jugendlichen sporttherapeutische Angebote. Unter Anleitung unseres Sporttherapeuten lernen sie Bewegungsformen und Sportarten im Alltag kennen.

Psychologische Betreuung

Es stehen zwei Psychologen sowie eine Kinder- und Jugendpsychiaterin für Einzel- und Gruppengespräche und akute Kriseninterventionen zur Verfügung. Diese stehen auch im regelmäßigen Austausch mit den Herkunftsfamilien und Helfersystemen.

Ihr Ansprechpartner für Fragen und weitere Informationen

Curt von Toerne

Therapeutischer Leiter

Tel.: +49 33204 62-131

Curt.vonToerne[at]median-kliniken.de