Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Frauenkrankheit „Endometriose“: Ärzte und Betroffene treffen sich in der MEDIAN Klinik Schlangenbad

Rund 100 Teilnehmer, darunter Ärzte, Psychologen, Betroffene und Verbandsmitglieder aus ganz Deutschland treffen sich vom 10. bis 12. März in der MEDIAN Klinik Schlangenbad. Unterstützt vom Bundesministerium für Gesundheit findet dort die 21. Jahrestagung der Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. statt. Die Endometriose ist eine chronische, aber in der Regel gutartige Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium), die sich auch auf Eierstöcke, Eileiter und andere Organe ausdehnen kann.

Drei Tage intensives Programm

Unter dem Motto „Mit Endometriose leben. Gesundheitliche, psychische und soziale Auswirkungen von Schmerzen“ stehen an drei Tagen insgesamt zehn Workshops, eine Podiumsdiskussion sowie mehrere Vorträge auf dem Programm. Darin geht es neben dem Hauptthema „Schmerz- und Schmerzbewältigung“ vor allem um die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen sowie die fachliche Information von Betroffenen und Angehörigen.

Zertifizierte Behandlung in Schlangenbad

Die MEDIAN Klinik Schlangenbad ist seit einem Jahr als Endometriosezentrum für Rehabilitation von der Stiftung Endometrioseforschung und der Endometriose-Vereinigung Deutschland zertifiziert. Im Rahmen ihres Rehabilitationsaufenthaltes werden die Patientinnen von Chefärztin Dr. med. Birgit Donau und ihrem erfahrenen Team aus Frauen (gynäkologische Fachärztinnen, einer Psychologin und Krankenschwestern) betreut. Chronische Schmerzzustände mit hoher psychischer Belastung, wiederholte Operationen und eventuell eine längerfristige Hormontherapie prägen häufig den langen Leidensweg der Betroffenen.  Ziel ist es vor allem, die Lebensqualität zu verbessern und so den Weg zurück in den Alltag und das Berufsleben zu ebnen.Die MEDIAN Klinik Schlangenbad bietet darum den Frauen in ihrer gynäkologischen Abteilung in einer vertrauensvollen Atmosphäre und in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit, sich auszutauschen und auch sensible Themen, wie das veränderte Körpergefühl nach einer Operation, Sexualität und Partnerschaft, zu besprechen. Hier werden Frauen jeden Alters und mit sämtlichen  gynäkologischen und gynäkologisch-onkologischen Erkrankungen rehabilitiert. 

+49 (0)30 530055-0Kontakt