Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

MEDIAN Kliniken bestätigen Top-Position auf der FOCUS-Bestenliste für 2020

Insgesamt 35 Mal sind die MEDIAN Kliniken in den TOP-Listen des heute erschienenen FOCUS Gesundheit vertreten. Das sind 59 Prozent oder fast zwei Drittel aller angefragten Kliniken des Unternehmens. Damit konnte der größte private Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland seine Präsenz gegenüber der Konkurrenz eindrucksvoll behaupten. Mit insgesamt 13 Top-Nennungen in der FOCUS-Kategorie „Sucht“ und jeweils 5 Nennungen in den Kategorien „Neurologie“ und „Psyche“ ist MEDIAN vor allem in den Wachstumsbereichen der Rehabilitation stark vertreten. In der Kategorie „Sucht“ gab es sogar zwei Nennungen mehr. „Die Ergebnisse des FOCUS zeigen für MEDIAN einen beeindruckenden Trend, den wir in diesem Jahr für unsere Kliniken schon von mehreren Seiten attestiert bekommen haben. Ob eigene Outcome-Zahlen, ob Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung oder Ranking der F.A.Z.: Wir liegen deutlich vorn”, bilanziert MEDIAN CEO Dr. André M. Schmidt. „Damit bestätigt sich für uns, dass wir strategisch auf dem richtigen Weg sind. Wir sind nicht nur Marktführer im Bereich der Rehabilitation und Teilhabe, sondern auch auf dem Weg zur Qualitätsführerschaft. Die Ergebnisse des FOCUS sind für uns Bestätigung und Ansporn zugleich.“ MEDIAN kann bereits seit 2017 auf eine stabile Top-Platzierung seiner Kliniken in den FOCUS-Listen verweisen. Von 2017 bis 2020 steigerte sich das Unternehmen von 27 auf 35 gerankte Kliniken. Das ist ein Ergebnis der systematischen datengetriebenen Qualitätsarbeit von MEDIAN.

Beste Platzierungen in acht Kategorien

Im Detail konnte sich MEDIAN in insgesamt acht von 14 FOCUS-Kategorien positionieren. Zu den Besten gehören neben „Sucht“, „Neurologie“ und „Psyche“ auch „Herz-Kreislauf“, „Orthopädie“ und „Onkologie“. Damit punktet MEDIAN gerade in den Bereichen, in denen das Unternehmen fachlich stark aufgestellt ist. Dahinter steckt kein Zufall, sondern der strategische Ansatz, das Wissen der führenden Ärzte des Unternehmens in den Medical Boards von MEDIAN zu bündeln. Das dort vorhandene überdurchschnittlich große Know-how führt zu einer Stärkung der Fachbereiche, zu hohen Empfehlungsraten und letztendlich zu guten Platzierungen der Kliniken. Die Ratings des FOCUS sind darum gerade bei MEDIAN Einrichtungen im Umkehrschluss für alle Betroffenen eine gute Entscheidungshilfe bei der Suche nach einer fachlich bestens ausgerichteten Klinik.

Umfangreiche Daten gesammelt

Beim Ranking des FOCUS, Deutschlands größtem Rehaklinik-Vergleich, werden jährlich die Daten eines Großteils der Reha- und Vorsorge-Einrichtungen in Deutschland ausgewertet und die Besten unter ihnen publiziert. Die FOCUS-Gesundheit Rehaklinikliste nennt die Top-Rehakliniken Deutschlands, sortiert nach Fachbereichen und Postleitzahlen. Für die Auflistung entwickelte das vom FOCUS beauftragte Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) ein Bewertungsschema speziell für die Qualität von Rehakliniken. Insgesamt 14 Fachbereiche werden vom FOCUS unterschieden: Orthopädie, Psyche, Neurologie, Sucht, Onkologie, Herz, Geriatrie, Diabetes, Rheuma, Lunge und Gastroenterologie. Neu hinzugekommen sind in diesem Jahr Auszeichnungen zu den Angeboten Medical Wellness und Eltern-Kind-Kuren sowie die Rubrik „Plus: Kurorte“. Basis des Rankings ist die Befragung von Klinikärzten, niedergelassenen Medizinern, Patientenverbänden, Vertretern indikationsbezogener Selbsthilfegruppen und Mitarbeitern von Sozialdiensten in 1.405 Akutkrankenhäusern. Darüber hinaus werden Strukturdaten zu den Kliniken erhoben. Dazu zählen zum Beispiel die Qualitätssicherung, die Ausstattung, das Service-Angebot und Hygienemaßnahmen. Am Ende fanden in diesem Jahr 439 Rehabilitationskliniken Eingang in die Listen und wurden als „Top Rehaklinik “ ausgezeichnet.

MEDIAN Kliniken in der FOCUS-Liste

+49 (0)30 530055-0Kontakt