Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


MEDIAN: Qualitätsbericht ist starke Leistungsbilanz des führenden Reha-Anbieters

Umfassender Bericht präsentiert Einblicke und beeindruckende Analysen von Zahlen, Daten und Fakten. Trotz Corona-Pandemie hohe Qualität der Versorgung gesichert.

Transparente Einblicke in die umfassenden Qualitätsmaßnahmen und den Klinikalltag von MEDIAN vermittelt der aktuelle Qualitätsbericht 2019/20 des Gesundheitsunternehmens, der jetzt erschienen ist. Auf 174 Seiten gibt er detailliert Auskunft über die Behandlungsqualität, nennt Kennzahlen, Daten und Parameter. Neun Fachbereiche mit 120 Kliniken legen ihre Qualitätsergebnisse offen und stellen sie übersichtlich in Grafiken, Diagrammen und erläuternden Texten vor. Gleichzeitig finden sich in der Publikation zu jedem Kapitel Interviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von MEDIAN, die das hohe Qualitätsverständnis in der praktischen Arbeit des Unternehmens zeigen.

„Der Qualitätsbericht zeigt in diesem Jahr auch, wie wir es in einer gemeinsamen Anstrengung aller Beschäftigten geschafft haben, trotz der Corona-Pandemie und ihrer eklatanten Auswirkungen das hohe Niveau der Behandlung nicht nur zu halten, sondern in Teilbereichen sogar noch zu steigern“, erklärt CEO Dr. André M. Schmidt. „Das macht uns zum stärksten Reha-Leistungsanbieter in Deutschland und kann im Qualitätsbericht von jedermann eingesehen und geprüft werden.“ Die MEDIAN Kliniken haben sich darüber hinaus früh mit einem umfangreichen Konzept an der Bewältigung der Covid-19-Pandemie beteiligt. Hierzu zählen unter anderem diverse Post-Corona-Rehabilitationen. Diese wurden von interdisziplinären Medical Boards entwickelt und werden einheitlich in allen MEDIAN Kliniken mit entsprechender Indikation angeboten.

Die beste Behandlungsmöglichkeit finden

Systematisch und wissenschaftlich stellt MEDIAN im Qualitätsbericht 2019/2020 seine Datenerhebungsinstrumente vor und verdeutlicht die Variablen, mit denen die Prozessqualität und Ergebnisqualität gemessen werden. So erfasst das Unternehmen beispielsweise bereits seit mehreren Jahren in seinen Kliniken mithilfe von Ärzten und Therapeuten prozesshaft indikationsabhängige Parameter im Therapieverlauf und wertet sie aus, um die individuelle Entwicklung des Patienten zwischen Aufnahme und Entlassung nachvollziehen zu können. Systematisch ausgewertet helfen diese Daten dabei, eigene Behandlungspfade zu prüfen und festzustellen, welche Versorgung bei welchen Patienten die größte Wirksamkeit erzielt.
Um die Behandlungsqualität aller Patientinnen und Patienten zu verbessern, greift MEDIAN auf Grund-lage dieser umfassenden Datenbasis und mit Hilfe seines eigens erweiterten Business-Intelligence-Tools (BI) steuernd in die Behandlungsprozesse ein. So profitiert am Ende jeder Patient durch die bestmögliche Qualität seiner individuellen Behandlung. Im neuen Qualitätsbericht runden wissen-schaftliche Studien, die unter Mitwirkung von MEDIAN entstanden sind, das umfassende Bild des größten deutschen Anbieters von Rehabilitationsleistungen mit seinen hohen Qualitätsansprüchen ab.

Experten bestätigen Qualitätskurs

Eine starke Bestätigung erhielt MEDIAN auch 2020 durch externe Qualitäts-Experten. So konnte das Unternehmen bei der strengen Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung insgesamt 15 Top-Bewertungen erreichen. Allein acht Spitzenplätze mit der absoluten Höchstzahl von 100 Punkten gab es in den Bereichen Neurologie, Kardiologie, Orthopädie, Psychosomatik und Onkologie. Besonders stark war MEDIAN dabei im Bereich der so genannten Reha-Therapiestandards (RTS), die zeigen, dass die Kliniken die Therapievorgaben bestens einhalten und die Patienten ein hohes Maß an Leistungen bekommen.

+49 (0)30 530055-0Kontakt