Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Angststörung – Behandlung

Angststörung: Behandlung in der Reha

Bleiben krankhafte Angstzustände unbehandelt, besteht ein erhöhtes Risiko für einen chronischen Verlauf. Stellen sich Betroffene jedoch frühzeitig ihrer Angststörung, versprechen Therapien nachweisbar gute Erfolge.

Die MEDIAN Kliniken gehören zu den bundesweit größten Therapieanbietern für psychosomatische Erkrankungen wie die Angststörung. In allen psychosomatischen Kliniken profitieren Patienten mit Angstzuständen oder Panikattacken von erfolgsbewährten individuellen Behandlungskonzepten.

Wie behandelt man eine Angststörung?

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Angst besser zu bewältigen, Vermeidungsverhalten abzubauen, den Handlungsspielraum im Alltag wieder zu erweitern und Ihre Lebensqualität zu steigern.

Um Sie auf dem Weg zu diesen Zielen zu begleiten, bieten wir in unseren psychosomatischen Kliniken im Rahmen der Reha ein integratives Behandlungskonzept, das sowohl kognitiv-verhaltenstherapeutische als auch tiefenpsychologisch fundierte Methoden der Therapie beinhaltet.

Ein wesentlicher Baustein der Reha ist die in den psychologischen Einzelgesprächen stattfindende detaillierte Analyse der Angststörung mit ihren vorausgehenden Bedingungen, Auslösern und aufrechterhaltenden Faktoren, um nachfolgend gemeinsam mit Ihnen ein verständliches Erklärungsmodell für die Angst zu erarbeiten. Im nächsten Schritt können daraus entsprechende Handlungsstrategien für den Umgang mit der Angst abgeleitet und eine ambulant-psychotherapeutische Konfrontation mit den angstauslösenden Situationen vorbereitet werden.

Weitere Inhalte zum Thema Angststörungen

+49 (0)30 530055-0Kontakt