Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0

Osteoporose - Therapie

Welche Behandlung hilft bei Osteoporose?

Zur Behandlung einer Osteoporose gibt es abhängig vor allem vom Erkrankungsstadium, aber ebenso dem Lebensalter und dem Geschlecht, eine ganze Reihe von medikamentösen Optionen sowohl in Tabletten- als auch in Spritzenform. Dabei wird zwischen Präparaten unterschieden, die entweder den Knochenabbau bremsen oder eher den Neuaufbau von Knochenmasse und damit den Stoffwechsel günstig beeinflussen. Welche Form der Osteoporose Therapie für Sie geeignet ist, wird individuell mit Ihrem Arzt beraten. Dieser klärt Sie selbstverständlich auch zu möglichen Ursachen und Symptomen auf.
Weiter gilt es nach der Diagnose von Osteoporose, den Körper mit ausreichend Kalzium für einen starken Knochen sowie mit Vitamin D zur Förderung von Gleichgewicht und Koordination zu versorgen Dies kann in Form einer angepassten Ernährung oder mittels einer Basismedikation geschehen. Auch hier gibt es also unterschiedliche Möglichkeiten der Osteoporose Behandlung.
Bei bereits vorhandenen Schmerzen, die unabhängig von der Osteoporose bestehen, müssen auch diese idealerweise gemeinsam mit einer entsprechenden Physiotherapie fachgerecht behandelt werden. Selbstverständlich bedürfen gegebenenfalls eingetretene Knochenbrüche häufig einer operativen Stabilisierung.

Bewegung als Therapiebaustein bei Osteoporose

Als wichtiger Teil der Behandlung von Osteoporose in der Reha gilt die Bewegungstherapie. Durch die Kraftanstrengung werden die Knochen und Muskeln gestärkt und wirken sich somit positiv auf die Osteoporose aus.

Zu unserem Osteoporose Therapieprogramm zählen primär:

  • Nordic Walking / Walking
  • Wassergymnastik
  • Krafttraining
  • Übungsanleitung für zuhause

Ernährung als Therapiebaustein bei Osteoporose

Auch die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle in der Osteoporose Therapie. Entsprechende Gesundheitsschulungen und Ernährungsberatungen runden das Behandlungsprogramm bei Osteoporose in der Rehabilitation ab. Besonders auf folgende Nährstoffe sollte geachtet werden:

  • Kalzium sorgt für gesunde, starke Knochen. Es steckt vor allem in Milchprodukten, ist aber auch in grünen Gemüsesorten wie Spinat und Brokkoli enthalten.
  • Vitamin D sorgt dafür, dass der Körper Kalzium aus dem Darm aufnehmen und in die Knochen einbauen kann. Es ist vor allem in fettreichem Fisch, Eiern, Butter und Milch enthalten.
+49 (0)30 530055-0Kontakt