Kontakt

Wir freuen uns auf Ihren Anruf in der Zentrale unter:

+49 (0)30 530055-0


Osteoporose - Ursachen

Wie kommt es zum Knochenschwund und welche Ursachen hat Osteoporose?

Knochen durchlaufen einen permanenten Stoffwechsel und passen sich damit unterschiedlichen Gegebenheiten an. Bis zum Alter von 35 Jahren wird normalerweise mehr Knochenmasse auf- als abgebaut. Danach dreht sich das Verhältnis um – es wird also mehr Knochenmasse ab- als aufgebaut. Der Anteil der Knochenmasse, der abgebaut wird, nimmt mit steigendem Alter weiter zu. Dies führt zu einer mit dem Alter zunehmenden Knocheninstabilität, welche Ursache für eine Osteoporose sein kann.
Auch eine Störung des normalen Knochenstoffwechsels und der damit verbundene Substanz- und Funktionsverlust der Knochen kann Osteoporose zur Folge haben. Es gibt folglich nicht nur eine mögliche Ursache für Osteoporose, die Erkrankung kann verschiedene Auslöser haben.

Risikofaktoren und damit Osteoporose Ursachen können beispielsweise sein:

  • die Einnahme von bestimmten Medikamenten (besonders Kortison mit seinen Abkömmlingen)
  • ein Vitaminmangel
  • ein längeres Krankenlager
  • Bewegungsmangel
  • die Einnahme einer calciumarmen Kost
  • eine genetische Disposition
  • hormonelle Probleme
  • ein sehr schlanker Körperbau
  • ein übermäßiger Genussmittelgebrauch in Form von Rauchen sowie Alkohol

Die Ärztinnen und Ärzte der MEDIAN Kliniken nehmen sich ausreichend Zeit, um in Ihrem individuellen Fall die Ursachen für Osteoporose zu bestimmen und einen entsprechenden Therapieplan zu entwickeln. Außerdem klären Sie sie hinsichtlich möglicher Symptome auf.

+49 (0)30 530055-0Kontakt